Moto Z3 mit 5G-Mod: Neues Moto-Smartphone unterstützt dank Mod 5G

Das neue Moto Z3 ist auf den ersten Blick ein Oberklasse-Smartphone aus dem vergangenen Jahr und wenig spektakulär - hätte Lenovo es nicht zusammen mit einer speziellen Moto Mod vorgestellt. Dank der neuen 5G-Mod soll das Smartphone ab Anfang 2019 im neuen schnellen Netz funken können.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Mot Z3 mit 5G Moto Mod
Das neue Mot Z3 mit 5G Moto Mod (Bild: Lenovo)

Lenovo hat unter seiner Marke Moto das neue Smartphone Z3 vorgestellt. Das Gerät hat eine Ausstattung, die auf dem Niveau eines Oberklasse-Smartphones der vergangenen Generation liegt: Das Display ist 6 Zoll groß und hat eine Full-HD-Auflösung, im Inneren arbeitet ein Snapdragon 835. Der Arbeitsspeicher ist 4 GByte groß, auf der Rückseite ist eine Dualkamera eingebaut.

Stellenmarkt
  1. Scrum Master & Agile Coach (m/w/d)
    get IT green GmbH, Freiburg (Home-Office möglich)
  2. Leiterin / Leiter der Abteilung "Digitale Services und Innovation" des BKA (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim
Detailsuche

Interessant wird das Smartphone durch ein spezielles Extra: Mit der ebenfalls vorgestellten 5G Moto Mod soll das Smartphone ab Anfang 2019 in den USA im schnellen 5G-Netz Daten senden und empfangen können. Dafür wird die 5G-Mod wie andere Mods einfach auf die Rückseite des Smartphones befestigt. Die Verbindung erfolgt wie bisher über Pogo-Pins, gehalten wird die Mod durch Magnete.

  • Mit der 5G Moto Mod kann das Moto Z3 im 5G-Netz funken. (Bild: Lenovo)
  • Die Mod wird wie bisherige Erweiterungen an der Rückseite des Smartphones befestigt. (Bild: Lenovo)
  • Deutlich sichtbar am oberen Rand: Die hervorstehende Antenne für 5G-Verbindungen. (Bild: Lenovo)
  • Zusammen mit der 5G Moto Mod wird das Moto Z3 ziemlich dick. (Bild: Lenovo)
  • Das neue Moto Z3 (Bild: Lenovo)
  • Das Moto Z3 hat eine gute, aber keine spektakuläre Ausstattung. Interessant wird es durch ein Zubehörteil. (Bild: Lenovo)
Das neue Moto Z3 (Bild: Lenovo)

Wie The Verge schreibt, hat die Mod eine eingebaute SIM, die der Nutzer auch nicht entfernen können soll. Entsprechend funktioniert die Mod nur mit der beim Kauf registrierten Nummer, dürfte dadurch aber auch an anderen Moto-Geräten mit Mod-Anschluss nutzbar sein.

Die Moto-Mod wird aufgrund des notwendigen Abschlusses eines Mobilfunkvertrags nicht im freien Handel erhältlich sein. In seinem Blog-Beitrag erklärt Lenovo, dass die 5G Moto Mod nur in den USA bei Verizon erhältlich sein wird, ebenso wie das Moto Z3. Ob zumindest das Smartphone auch in anderen Ländern angeboten werden wird, ist aktuell noch nicht bekannt.

Golem Karrierewelt
  1. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    30.05.-03.06.2022, Virtuell
  2. Linux-Systeme absichern und härten: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

In den USA sollen ab Anfang nächsten Jahres in vier Städten 5G-Netzwerkverbindungen angeboten werden. Da noch unklar ist, wann der Start des schnellen Netzwerkes erfolgen wird, wird das Moto Z3 ohne die 5G-Mod verkauft. Das Smartphone kostet ohne Finanzierung 480 US-Dollar bei Verizon. Wie teuer die 5G-Mod sein wird, hat Lenovo noch nicht bekanntgegeben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Der Supporter 04. Aug 2018

Ich denke, dass ist in erster Linie dazu da, dass Verizon im Marketing sagen kann, dass...

Maceo 03. Aug 2018

Wireless Charging Style Shell kostet 49,-¤ Ist mir viel zu teuer und der Sender ist auch...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Liberty Lifter
US-Militär lässt ein eigenes Ekranoplan entwickeln

In den 1960er Jahren schockten die Sowjets den Westen mit dem Kaspischen Seemonster. Die Darpa will ein eigenes, besseres Bodeneffektfahrzeug bauen.

Liberty Lifter: US-Militär lässt ein eigenes Ekranoplan entwickeln
Artikel
  1. Abo: Spielebranche streitet über Game Pass
    Abo
    Spielebranche streitet über Game Pass

    Nach Kritik von Sony gibt es mehr Stimmen aus der Spielebranche, die Game Pass problematisch finden - aber auch klares Lob für das Abo.

  2. Microsoft: Der Android-App-Store für Windows 11 kommt nach Deutschland
    Microsoft
    Der Android-App-Store für Windows 11 kommt nach Deutschland

    Build 2022 Der Microsoft Store soll noch attraktiver werden. So können Kunden ihre Apps künftig ohne lange Wartezeiten direkt veröffentlichen.

  3. Macht mich einfach wahnsinnig: Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW
    "Macht mich einfach wahnsinnig"
    Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW

    Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat vor einem Jahr ein Elektroauto bei VW bestellt. Und seitdem nichts mehr davon gehört.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€ • Samsung SSD 1TB 79€ • LG OLED TV 77" 56% günstiger: 1.099€ • Alternate (u. a. Cooler Master Curved Gaming-Monitor 34" UWQHD 144 Hz 459€) • Sony-Fernseher bis zu 47% günstiger • Samsung schenkt 19% MwSt.[Werbung]
    •  /