Abo
  • Services:
Anzeige
Moto Z2 Play erscheint im August mit Lautsprecher-Mod.
Moto Z2 Play erscheint im August mit Lautsprecher-Mod. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Gute Akkulaufzeit, aber kein Rekordwert

Anders als beim Moto Z Play liegt ein separates USB-Type-C-Kabel und ein dazu passendes Schnellladenetzteil bei. Beim Vorgängermodell gab es nur ein Schnellladenetzteil mit fest verbundenem Kabel. Kunden mussten sich ein USB-Type-C-Kabel noch zulegen, wenn sie keines hatten und eines brauchten.

Der Hersteller verspricht, dass der 3.000-mAh-Akku im Moto Z2 Play mit dem Schnellladenetzteil in einer halben Stunde zu 50 Prozent aufgeladen werden kann, wenn der Akku leer ist. Das klappte bei uns nicht, nach einer halben Stunde hatte der Akku einen Stand von 37 Prozent; 50 Prozent waren dann mit dem mitgelieferten Netzteil nach 40 Minuten erreicht. Beim Aufladen wird das Smartphone recht warm. Hier gefällt uns das Konzept der Oneplus-Smartphones besser, die Hitze entwickelt sich dort im Netzteil, das Smartphone selbst wird nicht sonderlich heiß.

Anzeige
  • Ein-Ausschalter und Lautstärketasten befinden sich beim Moto Z2 Play an der rechten Gehäuseseite. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Moto Z2 Play (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Kamerabuckel ragt beim Moto Z Play weniger stark hervor als beim Moto Z2 Play. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Moto Z Play (links) hat einen quadratischen Fingerabdrucksensor. Beim neuen Moto Z2 Play ist der Sensor etwas breiter. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Lenovos Moto Z2 Play (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Lenovos Moto Z2 Play (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Moto Z Play links bietet eine längere Akkulaufzeit als das Moto Z2 Play rechts. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Moto Z Play links ist dicker als das Moto Z2 Play. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Lenovo liefert das Moto Z2 Play mit dem Lautsprecher-Mod Soundboost 2 von JBL aus. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Mit dem Soundboost 2 von JBL bietet das Smarthone mehr Bass und einen voluminöseren Klang. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Moto Z2 Play kann mit Modulen erweitert werden. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Moto Z2 Play mit Style Shell Cover mit induktiver Ladefunktion ... (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • ... kann drahtlos auf einer passenden Ladeschale aufgeladen werden. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Moto Z2 Play wird mit dem passenden Mod drahtlos geladen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Moto Z2 Play wird mit dem passenden Mod drahtlos geladen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Lenovo liefert das Moto Z2 Play mit dem Lautsprecher-Mod Soundboost 2 von JBL aus. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Moto Z2 Play hat eine kürzere Akkulaufzeit als das Moto Z Play. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Einschubtray vom Moto Z2 Play nimmt zwei SIM-Karten ... (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • ... und eine Micro-SD-Karte auf. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Moto Z2 Play ist vollwertig Dual-SIM-fähig. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Links das neue Lautsprecher-Mod, rechts das alte Modell, beide haben einen USB-Type-C-Anschluss zum Laden des 1.000-mAh-Akkus. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Links das neue Lautsprecher-Mod mit weicherem Lautsprecher-Grill, rechts das alte Modell mit hartem Lautsprecher-Grill. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Moto Z2 Play hat eine 3,5-mm-Klinkenbuchse und eine USB-Type-C-Buchse.  (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Fotoaufnahme mit der Kamera des Moto Z2 Play (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
Das Moto Z2 Play hat eine kürzere Akkulaufzeit als das Moto Z Play. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Lenovo gibt an, dass der Akku eine Laufzeit von bis zu 30 Stunden schaffe. Das ist deutlich weniger als beim Moto Z Play, das eine besonders lange Akkulaufzeit hat. Lenovo gibt für das Vorgängermodell eine Laufzeit von 50 Stunden an. Diesen Wert konnten wir selbst bei intensiver Nutzung sogar übertreffen.

In der Praxis genügt es bei durchschnittlicher Nutzung, den Akku im ersten Moto Z Play alle drei Tage zu laden; dabei ist das Display oft eingeschaltet. Bei intensiver Nutzung sind zwei Tage ohne Nachladen problemlos möglich. Im Praxiseinsatz kommen wir bei einer Laufzeit von zwei bis drei Tagen auf Display-an-Zeiten von bis zu neun Stunden. Smartphones anderer Hersteller erreichen meist nicht einmal die Hälfte davon.

Kürzere Akkulaufzeit als das Moto Z Play

Mit dem Moto Z Play können wir ein Full-HD-Video bei maximaler Helligkeit ununterbrochen 18 Stunden am Stück abspielen - ein Rekordwert. Dafür steckt im Smartphone auch ein 3.510-mAh-Akku und das Gehäuse ist vergleichsweise dick und schwer. In der Praxis stört es aber nicht, und die lange Akkulaufzeit ist ein mehr als angemessener Ausgleich dafür.

  • Ein-Ausschalter und Lautstärketasten befinden sich beim Moto Z2 Play an der rechten Gehäuseseite. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Moto Z2 Play (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Kamerabuckel ragt beim Moto Z Play weniger stark hervor als beim Moto Z2 Play. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Moto Z Play (links) hat einen quadratischen Fingerabdrucksensor. Beim neuen Moto Z2 Play ist der Sensor etwas breiter. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Lenovos Moto Z2 Play (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Lenovos Moto Z2 Play (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Moto Z Play links bietet eine längere Akkulaufzeit als das Moto Z2 Play rechts. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Moto Z Play links ist dicker als das Moto Z2 Play. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Lenovo liefert das Moto Z2 Play mit dem Lautsprecher-Mod Soundboost 2 von JBL aus. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Mit dem Soundboost 2 von JBL bietet das Smarthone mehr Bass und einen voluminöseren Klang. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Moto Z2 Play kann mit Modulen erweitert werden. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Moto Z2 Play mit Style Shell Cover mit induktiver Ladefunktion ... (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • ... kann drahtlos auf einer passenden Ladeschale aufgeladen werden. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Moto Z2 Play wird mit dem passenden Mod drahtlos geladen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Moto Z2 Play wird mit dem passenden Mod drahtlos geladen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Lenovo liefert das Moto Z2 Play mit dem Lautsprecher-Mod Soundboost 2 von JBL aus. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Moto Z2 Play hat eine kürzere Akkulaufzeit als das Moto Z Play. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der Einschubtray vom Moto Z2 Play nimmt zwei SIM-Karten ... (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • ... und eine Micro-SD-Karte auf. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Moto Z2 Play ist vollwertig Dual-SIM-fähig. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Links das neue Lautsprecher-Mod, rechts das alte Modell, beide haben einen USB-Type-C-Anschluss zum Laden des 1.000-mAh-Akkus. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Links das neue Lautsprecher-Mod mit weicherem Lautsprecher-Grill, rechts das alte Modell mit hartem Lautsprecher-Grill. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Moto Z2 Play hat eine 3,5-mm-Klinkenbuchse und eine USB-Type-C-Buchse.  (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Fotoaufnahme mit der Kamera des Moto Z2 Play (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)
Das Moto Z Play links bietet eine längere Akkulaufzeit als das Moto Z2 Play rechts. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Beim Nachfolger war es Lenovo offenbar sehr wichtig, das Smartphone dünner und leichter zu machen. Mit einem Gewicht von 145 Gramm ist es 20 Gramm leichter als das Vorgängermodell und 1 mm dünner - nur nicht an der Kamera. Diese ragt beim Moto Z2 Play weiter aus dem Gehäuse heraus als beim Vorgängermodell.

Vor allem mit einem normalen Style Shell Cover fällt das unangenehm auf. Beim Vorgängermodell bildeten Kamerateil und Cover eine plane Ebene. Beim Moto Z2 Play ragt der Kamerakreis noch etwa 1 mm heraus, wenn ein normales Style Shell Cover angebracht ist. Ein deutlich besseres Zusammenspiel gibt es mit dem Style Shell Cover mit induktiver Ladefunktion. Befindet es sich am Smartphone, das auf dem Tisch oder einer planen Unterlage liegt, wackelt es, wenn es bedient wird. An sich verleiht das dünnere Gehäuse des Moto Z2 Play dem Smartphone etwas mehr Eleganz, es wirkt filigraner.

Das dünnere Gehäuse und das geringere Gewicht gehen aber auf Kosten der Akkukapazität. Der fest verbaute 3.000-mAh-Akku hat 510 mAh weniger Leistung als das Vorgängermodell. Das macht sich in den Testergebnissen durchaus bemerkbar: Das Traumresultat des Vorgängers wird mit dem Moto Z2 Play nicht mehr erreicht. Die Akkulaufzeit ist mit 14 Stunden Nonstop-Wiedergabe eines Full-HD-Videos bei maximaler Displayhelligkeit verglichen mit anderen Smartphones aber immer noch ein hervorragendes Ergebnis.

Wir verwendeten das Moto Z2 Play 30 Stunden sehr intensiv und hatten dann noch 10 Prozent Akkuladung übrig. Dabei war der Bildschirm sehr oft an, die Displayhelligkeit überwiegend auf das nötige Minimum im Innenraumeinsatz eingestellt. So kamen wir auf eine Display-an-Zeit von elf Stunden. Bei normal intensiver Nutzung sollten also zwei Tage Einsatzzeit machbar sein; die drei Tage des Vorgängers wird man so aber nicht schaffen. Damit bietet das Moto Z2 Play noch immer eine vorzügliche Akkulaufzeit, aber eine Steigerung gegenüber dem Moto Z Play ist eben nicht möglich.

Rückseite mit angerauter Oberfläche

Die Verarbeitung des Smartphones ist hochwertig, das Gehäuse ist sehr stabil und verwindungssteif. Das Moto Z2 Play hat diesmal eine Metallrückseite bekommen - mit leicht angerauter Oberfläche. Dadurch wirkt das Smartphone weniger rutschig. Das Vorgängermodell hatte eine sehr glatt polierte Glasrückseite.

Beim alten Moto Z Play zogen wir es vor, ein Style-Sheet-Mod mit rauer Oberfläche zu verwenden, damit das Smartphone nicht so leicht aus der Hand gleitet. Beim Moto Z2 Play sehen wir dafür keinen Bedarf mehr - ein normales Style-Sheet-Mod fehlt uns weniger. Allerdings bleibt das Problem, dass der Moto-Mod-Anschluss dann stärker äußeren Einflüssen ausgesetzt ist.

 Vollwertiges Dual-SIM-GerätVerfügbarkeit und Fazit 

eye home zur Startseite
Hardcoreler 20. Jul 2017

dann ist für dich das Handy mit dem 5000 mAh Akku und 10 Std Display on time perfekt...

walker_boh 20. Jul 2017

Laut Aussage des Motorola-Supports umfasst die Vorbestellung für 499,- lediglich das...

walker_boh 19. Jul 2017

Für August ist auch die erste Lieferung des Keyboard Slider Mods geplant (zumindest in...

pk_erchner 18. Jul 2017

warum verwirrt man mal wieder so den Kunden ? also mit dem Akku hat es nichts zu tun...

dantist 17. Jul 2017

Super Performance, alle drei Tage aufladen, was will man mehr? Alles andere ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HORIBA Europe GmbH, Oberursel
  2. CITYCOMP Service GmbH, deutschlandweit
  3. EschmannStahl GmbH & Co. KG, Reichshof
  4. Packsize GmbH, Herford (Home-Office)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Mobiles Betriebssystem

    Apple veröffentlicht überraschend iOS 11.0.1

  2. Banking-App

    Outbank im Insolvenzverfahren

  3. Glasfaser

    Telekom wegen fehlendem FTTH massiv unter Druck

  4. Offene Konsole

    Ataribox entspricht Mittelklasse-PC mit Linux

  5. Autoversicherungen

    HUK-Coburg verlässt "relativ teure Vergleichsportale"

  6. RT-AC86U

    Asus-Router priorisiert Gaming-Pakete und kann 1024QAM

  7. CDN

    Cloudflare bietet lokale TLS-Schlüssel und mehr DDoS-Schutz

  8. Star Trek Discovery angeschaut

    Star Trek - Eine neue Hoffnung

  9. Gemeinde Egelsbach

    Telekom-Glasfaser in Gewerbegebiet findet schnell Kunden

  10. Microsoft

    Programme für Quantencomputer in Visual Studio entwickeln



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik
Bundestagswahl 2017
Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik
  1. Bundestagswahl 2017 Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher
  2. Störerhaftung abgeschafft Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch
  3. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe

  1. Re: Beim Privatkunden zählt meist der...

    nachgefragt | 26.09. 23:59

  2. Re: Ruin durch übertriebene Rendite-Erwartungen

    Deff-Zero | 26.09. 23:58

  3. Re: Zusammenhang Dateisystem und Anwendung

    User_x | 26.09. 23:55

  4. Re: Verstehe ich nicht

    LIGHTSABER96 | 26.09. 23:54

  5. Re: Oh man wie hab ich drauf gewartet!

    nachgefragt | 26.09. 23:52


  1. 23:09

  2. 19:13

  3. 18:36

  4. 17:20

  5. 17:00

  6. 16:44

  7. 16:33

  8. 16:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel