Abo
  • Services:

Moto Z: Lenovo setzt auf modulares Smartphone

Nach LG will es auch Lenovo mit einem modularen Smartphone versuchen. Zusatzmodule lassen sich an das Smartphone andocken, die den Funktionsumfang erweitern. Einen klassischen Kopfhöreranschluss gibt es nicht mehr.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Moto Z kann mit Modulen erweitert werden.
Das Moto Z kann mit Modulen erweitert werden. (Bild: Lenovo)

Lenovo hat das Moto Z als erstes modulares Smartphone des Unternehmens vorgestellt. Das Lenovo-Konzept sieht vor, dass die Module mit Magnetkraft an die Rückseite des Smartphones gesteckt werden. Die Module nennt der Hersteller Moto Mods. Dadurch sind der Art der Erweiterung gewisse Grenzen gesetzt. Lenovo hat drei verschiedene Zusatzmodule vorgestellt.

Stellenmarkt
  1. LEONI Kabel GmbH, Deutschland
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Eines der Module enthält einen kleinen DLP-Projektor, mit dem ein Video oder Fotos projiziert werden können. Der Projektorakku hat 1.100 mAh und soll eine Stunde halten, dann muss der Akku vom Smartphone verwendet werden, um das Modul mit Energie zu versorgen. Als maximale Helligkeit gibt Lenovo 50 Lumen bei einem Kontrastumfang von 400:1 an. Die maximale Projektionsfläche wird mit 70 Zoll angegeben.

Lautsprechermodul zum Anstecken

Im zweiten Modul steckt ein Lautsprecher von der Firma JBL. Lenovo verspricht entsprechend gute Klangqualität. Im Modul ist ein 1.000-mAh-Akku enthalten, der den Lautsprecher bis zu 10 Stunden betreiben kann.

  • Das Moto Z mit Insta-Share Projector (Bild: Lenovo)
  • Das Moto Z mit JBL SoundBoost (Bild: Lenovo)
  • Das Moto Z mit Power Pack (Bild: Lenovo)
  • Das Moto Z mit Korkrückseite (Bild: Lenovo)
  • Die Rückseite des Moto Z (Bild: Lenovo)
  • Das neue Moto Z von Lenovo (Bild: Lenovo)
  • Das neue Moto Z von Lenovo (Bild: Lenovo)
  • Das neue Moto Z von Lenovo (Bild: Lenovo)
  • Das neue Moto Z von Lenovo (Bild: Lenovo)
Das Moto Z mit Insta-Share Projector (Bild: Lenovo)

Die unspektakulärste Erweiterung ist ein Akkupack mit 2.220 mAh, das an die Rückseite geklemmt wird. Damit soll eine zusätzliche Akkulaufzeit von 22 Stunden erreicht werden. Unklar ist, ob das Smartphone damit auch verwendet werden kann, wenn der Smartphone-Akku leer ist oder ob dieser dann erst geladen werden muss.

Lenovo will in den nächsten Monaten eine Entwicklerumgebung dafür veröffentlichen, damit auch andere Hersteller solche Moto Mods entwickeln können.

Moto Z mit 5,5-Zoll-Display

Das Moto Z hat einen 5,5 Zoll großen Amoled-Touchscreen mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln und dürfte Inhalte entsprechend scharf darstellen. Für Foto- und Videoaufnahmen gibt es eine 13-Megapixel-Kamera mit optischem Bildstabilisator und Laser-Autofokus, die nach Herstellerangaben besonders gute Aufnahmen macht. Auf der Displayseite ist eine 5-Megapixel-Kamera untergebracht.

  • Das Moto Z mit Insta-Share Projector (Bild: Lenovo)
  • Das Moto Z mit JBL SoundBoost (Bild: Lenovo)
  • Das Moto Z mit Power Pack (Bild: Lenovo)
  • Das Moto Z mit Korkrückseite (Bild: Lenovo)
  • Die Rückseite des Moto Z (Bild: Lenovo)
  • Das neue Moto Z von Lenovo (Bild: Lenovo)
  • Das neue Moto Z von Lenovo (Bild: Lenovo)
  • Das neue Moto Z von Lenovo (Bild: Lenovo)
  • Das neue Moto Z von Lenovo (Bild: Lenovo)
Das neue Moto Z von Lenovo (Bild: Lenovo)

Qualcomms Snapdragon 820 mit bis zu 1,8 GHz kommt im Moto Z zum Einsatz. Das Smartphone hat 4 GByte Arbeitsspeicher und wird wahlweise mit 32 oder 64 GByte Flash-Speicher angeboten. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten wird vorhanden sein. Als Oberklassesmartphone bietet das Moto Z LTE, WLAN-ac, Bluetooth 4.1 LE sowie USB-Typ-C.

Kein klassischer Kopfhöreranschluss

Einen klassischen Kopfhöreranschluss wird das Moto Z nicht mehr haben. Dem Gerät liegt aber ein Adapter bei, um herkömmliche Kopfhörer mittels USB-Typ-C-Adapter anschließen zu können. Im Smartphone ist ein 2.600-mAh-Akku enthalten, der für eine lange Akkulaufzeit sorgen soll. Das Smartphone soll mit Android 6.0 alias Marshmallow erscheinen. Zum Marktstart könnte die jetzt noch aktuelle Android-Version dann veraltet sein.

Denn bis das Moto Z auf den Markt kommen wird, dauert es noch. Erst im Herbst 2016 will Lenovo das Moto Z mit den Moto Mods in den Handel bringen. Zu Preisen für das Smartphone und die Erweiterungen machte Lenovo keine Angabe.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)

Pixelpit 11. Jun 2016

Ist die Akkutechnologie schon so weit, dass man mit nem 2300mAh Akku lange Laufzeiten...

kvoram 10. Jun 2016

Diese The Dash von Bragi taugen leider nichts als Bluetooth-Kopfhörer. Es gibt ständig...

Seelbreaker 10. Jun 2016

Danke!

Thaodan 10. Jun 2016

Sieht aus wie ne Apple/Samsung Kopie..

Rudi Mental 10. Jun 2016

Einen Standard entwickeln? Bist Du denn des Wahnsinns? Wie soll der Hersteller dann bei...


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

    •  /