Abo
  • Services:
Anzeige
Motorolas neues Moto G
Motorolas neues Moto G (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Pures Android 4.4.4

Ausgeliefert wird das neue Moto G mit Android in der Version 4.4.4 alias Kitkat, das Motorola wie bei seinen anderen Smartphones nicht verändert. Auch für das neue Gerät verspricht Motorola zügige Updates, sobald Google neue Android-Versionen herausbringt. Bereits die aktuellen Smartphones von Motorola erhalten mit als erste Nicht-Nexus-Geräte die neuen Android-Versionen.

  • Motorolas neues Moto G (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Motorolas neues Moto G (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Motorolas neues Moto G (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
  • Motorolas neues Moto G (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)
Motorolas neues Moto G (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Die Systemgeschwindigkeit gefällt uns auch beim neuen Moto G sehr gut. Durch die Menüs können wir ohne Ruckler scrollen, auch mehrere geöffnete Apps stellen das Smartphone vor keine allzu großen Aufgaben. Natürlich ist der Snapdragon-400-Prozessor bei sehr leistungshungrigen Anwendungen irgendwann an seiner Grenze angelangt, für die alltäglichen Apps reichen die Geschwindigkeit und der Arbeitsspeicher aber allemal.

Anzeige

Äußerlich ähnelt das neue Moto G seinem Vorgänger sehr - bis auf die unterschiedliche Größe natürlich. Das neue Modell misst 141,5 x 70,7 mm, die Dicke reicht von 6 bis 11 mm. Dies bedingt die geschwungene Rückseite, durch die auch das neue Moto G wieder sehr gut in der Hand liegt. Der Neuling ist damit also deutlich länger und breiter geworden, das alte Modell misst 129,9 x 65,9 x 11,6 mm. Das größere Gehäuse ist eine Folge des größeren Displays.

Beim Gewicht hat das neue Modell nur minimal zugelegt: Statt bisher 143 Gramm sind es jetzt 149 Gramm. Anstelle eines einzelnen Lautsprechers hat Motorola zwei Frontlautsprecher für Stereo-Sound eingebaut, die einen überraschend satten Klang bieten.

Fazit

Auch die zweite Version des Moto G ist das beste Android-Smartphone in seiner Preisklasse - und das beste Gerät für Einsteiger. Der bei manchen sehr günstigen Geräten entstehende Frust stellt sich aufgrund der anständigen Hardware und der guten Verarbeitung beim neuen Moto G nicht ein. Im Gegenteil: Bereits in unserem kurzen Test hat uns das Smartphone Spaß gemacht.

Die Änderungen bei der Kamera und das größere Display gefallen uns - trotz gleich gebliebener Auflösung. Dass Motorola den Prozessor nicht ausgewechselt hat, empfinden wir nicht als störend: Der Snapdragon 400 ist ein bewährtes SoC und für ein Gerät dieser Preisklasse absolut angemessen. Dass es nur noch eine 8-GByte-Version gibt, wird durch den neuen Speicherkartensteckplatz wettgemacht.

Das neue Moto G dürfte mit dem gegebenen Preisleistungsverhältnis wie sein Vorgänger ein Erfolg werden. Für uns gibt es in dieser Preisklasse keine gleich gute Alternative. Für manch einen könnte aber das neue Moto G zu groß sein, denn es ist nicht mehr ganz so hosentaschenfreundlich wie das Vorgängermodell.

 Neues Moto G im Hands On: Mach's noch einmal, Motorola

eye home zur Startseite
MasterKeule 09. Sep 2014

Nun ja, ich habe es als Telefon und Navi genutzt. Dafür reichts allemal. Aber es hatte...

FritzTheFrutz 08. Sep 2014

[...] Das ist soooo wahr und treffend beschrieben. Realität im Schmalbandland D (und das...

Niantic 08. Sep 2014

naja helios in münchen kommt :-) da sollten dann 30-40 stunden drin sein... aber danke...

fokka 07. Sep 2014

meine rede. ich glaub das z3 compact sollte man schon auch noch in erwägung ziehen mit...

mgoldhand 07. Sep 2014

also das cube 6x ist jetzt nicht wirklich viel besser... 8 cores mit 1,7 === mehr...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. CAL Consult GmbH, Nürnberg
  3. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Leipzig
  4. Jobware Online-Service GmbH, Paderborn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 13,98€ + 5,00€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  2. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  3. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  4. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  5. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  6. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  7. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  8. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  9. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  10. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Re: Wieso könnten Händler-Shops überhaupt...

    mikeone | 12:59

  2. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    __destruct() | 12:59

  3. Re: 300¤

    plutoniumsulfat | 12:58

  4. Re: OT Kreditkarte kostenlos und kostenlose...

    mikeone | 12:52

  5. Re: Ich benutze nur SubRip-Untertitel (.srt) ...

    derats | 12:51


  1. 10:10

  2. 09:59

  3. 09:00

  4. 18:58

  5. 18:20

  6. 17:59

  7. 17:44

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel