Motion Sonic: Sony will Musiksensor per Crowdfunding finanzieren

Mit dem Musiksensor Motion Sonic geht Sony einen ungewöhnlichen Weg: Die bewegungsempfindliche Steuerungseinheit soll über Indiegogo finanziert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Sonys Motion-Sonic-Sensor
Sonys Motion-Sonic-Sensor (Bild: Sony)

Sony hat seinen Musiksensor Motion Sonic vorgestellt und sucht per Crowdfunding auf Indiegogo nach Unterstützern für das Projekt. Motion Sonic ist ein Armband, das Musikern die Steuerung bestimmter Parameter per Handbewegung ermöglicht.

Stellenmarkt
  1. Expertinnen bzw. Experten Qualitätssicherung Softwareentwicklung (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. IT Servicetechniker Security Response Support (m/w/d)
    G DATA CyberDefense AG, Bochum
Detailsuche

Dabei werden über eine iOS-App Gesten mit Effekten wie einem Echo, Hall, bestimmten Filtern oder auch Tonhöhenveränderungen verknüpft - mit Android-Geräten lässt sich Motion Sonic nicht verwenden. Das iPhone oder iPad muss dann über ein Audio-Interface mit dem Instrument verbunden werden.

Musiker können die Gesten mit den verschiedenen Effekten verwenden, während sie ihr Instrument spielen. Sony stellt auf der Kampagnenseite verschiedene Beispiele vor, unter anderem mit einer Gitarre, einem Keyboard oder einem DJ-Setup. Die Effekte klingen mal besser, mal weniger gut.

Verschiedene Anbringungsmöglichkeiten für den Sensor

Der Motion-Sonic-Sensor lässt sich entweder wie ein Fitness-Armband am Handgelenk tragen oder mit Hilfe einer zweiten Befestigung auf dem Handrücken. So kann individuell eine bequeme Sensorposition gewählt werden. Die Gestensteuerung erfolgt über einen sechsachsigen Bewegungssensor.

Wie Sony erklärt, ist Motion Sonic noch nicht fertig. Allerdings liegt ein Prototyp vor. Dass der japanische Hersteller das Produkt auf Indiegogo anbietet und nicht auf der eigenen Crowdfunding-Webseite First Flight, ist ungewöhnlich. Möglicherweise erhofft sich Sony so mehr internationale Aufmerksamkeit.

Tolle Technik-Deals und viele weitere Schnäppchen

Die ersten 400 Motion Sonics kosten umgerechnet knapp 180 Euro, danach lässt sich das Projekt mit 200 Euro unterstützen. Der Sensor soll im März 2022 verschickt werden - nach derzeitigem Stand allerdings nur nach Japan und in die USA. Sony zufolge fehlen für weitere Länder bislang die nötigen Zulassungen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Georg T.
Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr

Georg T. sitzt seit 109 Tagen in Haft. Grund dafür sind 1.827 Euro Schulden für die Rundfunkgebühr - seine Haft kostet rund 18.000 Euro.

Georg T.: Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr
Artikel
  1. MIG: Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt
    MIG
    Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt

    Der Bundesverkehrsminister scheint kein Personal für die Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft zu finden.

  2. Square Enix: Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt
    Square Enix
    Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt

    E3 2021 Erinnert an Mass Effect, aber mit Humor und Groot: Square Enix will noch 2021 das Solo-Abenteuer Guardians of the Galaxy veröffentlichen.

  3. Bethesda: Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps
    Bethesda
    Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps

    E3 2021 Der Teaser von Starfield lädt zum Knoblen ein, Redfall bietet Blutsauger - und Doom Eternal erhält das Next-Gen-Grafikupdate.

Mondstein 29. Mai 2021 / Themenstart

Sony ging es nie besser in ihrer Firmengeschichte, höchster börsenwert.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Corsair Hydro H80i V2 RGB 73,50€ • Apple iPad 10.2 389€ • Razer Book 13 1.158,13€ • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ [Werbung]
    •  /