Abo
  • IT-Karriere:

Moskau: Tesla Model 3 fängt nach Unfall Feuer

Ein Tesla Model 3 ist in der Nähe von Moskau mit einem Abschleppwagen kollidiert und anschließend in Flammen aufgegangen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das in Brand geratene Model 3
Das in Brand geratene Model 3 (Bild: Instagram/Screenshot: Golem.de)

Der Fahrer eines sich im Autopilot-Modus bewegenden Tesla Model 3 ist auf einer Autobahn in der Nähe von Moskau einem Abschleppwagen aufgefahren. Das Fahrzeug ging wenig später in Flammen auf. Der Fahrer, ein russischer Geschäftsmann, und seine zwei Kinder konnten das Auto vorher noch verlassen, wie Electrek berichtete. Laut der russischen Website Zvezda brach sich der Mann bei dem Unfall ein Bein, seine Kinder erlitten Prellungen.

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. Schenck Process Europe GmbH, Darmstadt

Ob der Autopilot einen Fehler machte und den Abschleppwagen nicht erkannte oder der Fahrer eine Warnung nicht beachtete, ist nicht bekannt. Von der gegenläufigen Fahrbahn wurde ein Video von den Explosionen nach dem Unfall aufgenommen.

In der Vergangenheit gab es schon mehrere Unfälle, bei denen der Autopilot aktiviert war. Anders als der Name suggeriert, handelt es sich um ein Assistenzsystem, das kontinuierlich die Aufmerksamkeit des Fahrers erfordert. Dieser muss eingreifen, wenn das System sich abschaltet oder falsch reagiert.

Es passiert aber immer wieder, dass sich der Fahrer zu sehr auf die Fähigkeiten der Assistenzsysteme verlässt. Das war bereits bei zwei tödlichen Verkehrsunfällen in Florida der Fall. Beide Male fuhren die Autos mit überhöhter Geschwindigkeit unter dem Auflieger eines kreuzenden Sattelschleppers hindurch, der nicht erkannt wurde.

Dem jüngsten Unfallbericht zufolge ereignete sich pro 2,87 Millionen gefahrener Meilen im ersten Quartal 2019 ein Unfall mit eingeschaltetem Autopiloten. Bei ausgeschaltetem System passierte alle 1,76 Millionen Meilen ein Crash.

Die Tesla-Statistik lässt sich jedoch nicht ohne Weiteres als Beleg dafür werten, dass das Fahren im Autopilot-Modus sicherer sei. Denn Systeme wie der Abstandsregeltempomat mit Lenkassistent (Autopilot) sollen eigentlich nur auf Autobahnen oder Autobahn-ähnlichen Straßen aktiviert werden. Gemessen an den gefahrenen Kilometern gelten Autobahnen jedoch als sicherster Straßentyp.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  2. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  4. 99,90€ (Bestpreis!)

Jossele 16. Aug 2019

Nur anhand der bekannten Videos beurteilend stammen die kleinen Explosionen von den...

Jossele 16. Aug 2019

Es sind die Airbagzünder! Ich zitier mal vom TeslaMagForum Carsten Teelicht vor...

E-Mover 13. Aug 2019

Häh? Spricht was wogegen???

thinksimple 13. Aug 2019

Weil deren Fahrzeuge nicht so gehypt werden und die Meldungen es nicht übers Kreisblatt...

thinksimple 13. Aug 2019

Machen auch Assistenzsysteme von anderen. Und nu?


Folgen Sie uns
       


SSD-Kompendium

Sie werden alle SSDs genannt und doch gibt es gravierende Unterschiede. Golem.de-Hardware-Redakteur Marc Sauter stellt die unterschiedlichen Formfaktoren vor, spricht über Protokolle, die Geschwindigkeit und den Preis.

SSD-Kompendium Video aufrufen
SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Medienkompetenz: Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
Medienkompetenz
Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Lesen, schreiben, rechnen und coden: Müssen Kinder programmieren lernen? Vielleicht nicht. Aber sie sollen verstehen, wie Computer funktionieren. Wie das am besten geht.
Von Jakob von Lindern

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten
  3. Whatsapp bei Lehrern Kultusministerkonferenz pocht auf Datenschutz

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

    •  /