Abo
  • Services:
Anzeige
Informationsübertragung durch Licht
Informationsübertragung durch Licht (Bild: Fujitsu)

Morsen 2.0: Fujitsu entwickelt aus Licht Ersatz für QR-Codes

Informationsübertragung durch Licht
Informationsübertragung durch Licht (Bild: Fujitsu)

Fujitsus Forscher haben eine Alternative zu gedruckten QR-Codes entwickelt, die ebenfalls von Smartphones und anderen Geräten mit Kamera ausgelesen werden können. Kurze Lichtimpulse dienen als Übertragung für die Daten.

Anzeige

Fujitsus Ersatz für QR-Codes sind kurze Lichtimpulse, die auf ein Objekt projiziert werden. Sie sind für das menschliche Auge kaum wahrnehmbar, doch die Kamera eines Smartphones, Tablets oder eines Scanners kann die damit codierten Informationen lesen, die eine App dann in Text umwandelt. Damit ähnelt Fujitsus System ein wenig dem Morseverfahren.

Das Verfahren soll auch mit Projektoren funktionieren, was die Beleuchtung größerer Objekte ermöglichen könnte. Im Gegensatz zu QR-Codes kann die Information dann von mehreren Personen gleichzeitig erfasst werden und erfordert auch keine Veränderung des Objekts in Form eines Aufklebers, eines Drucks oder einer Gravur.

Die Entfernung, in der die geblitzten Daten erfasst werden können, liegt laut einem Bericht von IEEE Spectrum bei ungefähr zwei Metern, während ein QR-Code in der Regel aus wenigen Zentimetern Distanz fotografiert werden muss, zumindest wenn er wie üblich nur sehr klein abgebildet wird.

Die Datenübertragung ist allerdings sehr langsam. Mehr als 10 Bit pro Sekunde können auf diese Weise nicht übertragen werden, aber für eine URL oder eine Preisinformation dürfte das ausreichend schnell sein. Damit das Licht von unterschiedlichen Farben reflektiert wird, kann die Lichtfarbe geändert werden.

Die Kommerzialisierung der Technik soll nicht vor Mitte 2016 beginnen, wie IEEE Spectrum unter Berufung auf Fujitsu weiter berichtet.


eye home zur Startseite
tKahner 06. Dez 2014

Ich darf meinen Kommentar ergänzen. 1. Die von einigen von Ihnen bemängelte konkrete...

HerrMannelig 05. Dez 2014

er hat den Quatsch aus dem Artikel gemeint, nicht QR Codes....

neocron 05. Dez 2014

weil diese natuerlich auf das geflackere anspringen ... ausser bei genau 50 hz, wie es...

Himmerlarschund... 05. Dez 2014

Weißt du echt nicht, wie es gemeint war?

redwolf 05. Dez 2014

Gibts alles schon, nennt sich IrDA. http://de.wikipedia.org/wiki...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Medion AG, Essen
  2. über Ratbacher GmbH, Stuttgart
  3. über Ratbacher GmbH, Berlin
  4. Daimler AG, Kirchheim unter Teck


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-63%) 21,99€
  2. (-67%) 16,49€
  3. (-58%) 24,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Videoüberwachung

    Erster Feldversuch mit Gesichtserkennung geplant

  2. Optane Memory

    Intel lässt den Festplatten-Beschleuniger wieder aufleben

  3. Cryptowars

    "Kein geheimer Ort für Terroristen"

  4. Trello

    Atlassian setzt alles auf eine Karte

  5. Endless Runway

    Der Flughafen wird rund

  6. Square Enix

    Gladiolus startet ohne die anderen Jungs in Final Fantasy 15

  7. All Walls Must Fall

    Strategie und Zeitreisen in Berlin

  8. Breitbandmessung

    Nutzer erhalten meist nicht versprochene Datenrate

  9. Azure Service Fabric

    Microsoft legt wichtige Cloud-Werkzeuge offen

  10. Internet of Things

    Fehler in Geschirrspüler ermöglicht Zugriff auf Webserver



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mass Effect Andromeda im Test: Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
Mass Effect Andromeda im Test
Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
  1. Mass Effect Andromeda im Technik-Test Frostbite für alle Rollenspieler
  2. Mass Effect Countdown für Andromeda
  3. Mass Effect 4 Ansel und Early Access für Andromeda

D-Wave: Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
D-Wave
Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
  1. IBM Q Qubits as a Service
  2. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

Nier Automata im Test: Stilvolle Action mit Überraschungen
Nier Automata im Test
Stilvolle Action mit Überraschungen
  1. Nvidia "KI wird die Computergrafik revolutionieren"
  2. The Avengers Project Marvel und Square Enix arbeiten an Superheldenoffensive
  3. Nintendo Switch erscheint am 3. März

  1. Re: FTTH? Glasfaserkunden?

    sneaker | 20:30

  2. Re: Ich wünsche mir schon Jahre eine WM mit WiFi

    ArcherV | 20:28

  3. Re: Troopers? Defcon!

    robinx999 | 20:26

  4. Re: Die GPLv3 wird auch noch nicht juristisch...

    derats | 20:26

  5. 3 Maß ?

    cicero | 20:26


  1. 18:55

  2. 18:18

  3. 18:08

  4. 17:48

  5. 17:23

  6. 17:07

  7. 16:20

  8. 16:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel