Abo
  • Services:
Anzeige
Shmuel "Mooly" Eden
Shmuel "Mooly" Eden (Bild: Golem.de)

Mooly Eden: Erfinder des Pentium M verlässt Intel

Shmuel "Mooly" Eden
Shmuel "Mooly" Eden (Bild: Golem.de)

Er entwickelte den Pentium M und legte damit die Basis für nahezu alle heutigen Intel-Prozessoren: Mooly Eden, einst Chef von Intels Israel-Standort, verlässt das Unternehmen nach 33 Jahren.

Anzeige

Der Mann mit dem für ihn so typischen Barett geht: Shmuel Eden, genannt Mooly, verlässt Intel nach 33 Jahren Betriebszugehörigkeit, um sich andernorts neuen Herausforderungen zu stellen. Zuletzt war Mooly Intels Israel-Präsident und leitete dort seit 2011 die Perceptual Computing Group, die unter anderem die Realsense-Tiefenkamera entwickelte.

Shmuel Eden studierte Elektrotechnik an der Technion-Universität in Haifa, Israel, und arbeitete für Tadiran Telecommunications, einen israelischen Hersteller von Netzwerk-Infrastruktur, bevor er 1982 zu Intel wechselte.

Dort entwickelte Mooly Anfang der Neunziger die P5-Architektur und den darauf basierenden Pentium MMX, der 1996 offiziell vorgestellt wurde. In Israels Forschungszentrum in Haifa war Shmuel Eden seit Mitte der Neunziger an der P6-Architektur beteiligt, die unter anderem im Pentium III steckt.

Der Pentium M erlöste Intel von Netburst

Edens größter Erfolg war die Entwicklung des Pentium M (Banias), der als Gegenentwurf zu dem auf der Netburst-Architektur basierenden Pentium 4 gedacht war und 2003 auf der Cebit als Teil der Centrino-Plattform vorgestellt wurde. Nahezu alle aktuellen Prozessor-Generationen von Intel fußen auf dem Pentium M: Moolys Team in Haifa entwickelte beispielsweise den Core 2 Duo, Sandy Bridge sowie Ivy Bridge und finalisiert aktuell Skylake.

Durch den Erfolg des Pentium M stieg Shmuel Eden 2004 zum Vizepräsident der Mobile Platforms Group auf und sollte dort die Entwicklung von Notebook-Chips vorantreiben. Ab 2009 leitete er die PC Client Group, der damals noch alle Intel-Prozessoren unterstanden, Desktop, Server und Mobile.

Mooly aber verpasste den Trend hin zu Smartphones und Tablets und wurde 2011 in die Perceptual Computing Group abgeschoben; Chef von Intel Israel ist Maxine Fassberg - sie leitete zuletzt die Fab 28 in Kiryat Gat, Israel.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 27. Mär 2015

Wie ein altes Salamirennpferd ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Groz-Beckert KG, Albstadt
  2. Paulmann Licht GmbH, Springe
  3. MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)
  4. Computacenter AG & Co. oHG, Erfurt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 88€ (Vergleichspreis ca. 119€)
  2. 16,97€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  3. 19,97€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  2. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  3. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger

  4. Seniorenhandys im Test

    Alter, sind die unpraktisch!

  5. PixelNN

    Mit Machine Learning unscharfe Bilder erkennbar machen

  6. Mobilfunk

    O2 in bayerischer Gemeinde seit 18 Tagen gestört

  7. Elektroauto

    Tesla schafft günstigstes Model S ab

  8. Bundestagswahl 2017

    IT-Probleme verzögerten Stimmübermittlung

  9. Fortnite Battle Royale

    Entwickler von Pubg sorgt sich wegen Unreal Engine

  10. Übernahme

    SAP kauft Gigya für 350 Millionen US-Dollar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  2. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"
  3. TV-Duell Merkel-Schulz Die Digitalisierung schafft es nur ins Schlusswort

Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

VR: Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
VR
Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

  1. Re: ¤3000 bei ¤70k.... macht keinen grossen...

    LH | 13:25

  2. Re: Kachelfon war meine Lösung

    dabbes | 13:24

  3. Re: Eine rein digitale und sichere Wahl ist möglich!

    DerCaveman | 13:23

  4. Quatsch

    narea | 13:23

  5. Re: Das Problem mit Jamaika

    Clown | 13:21


  1. 13:28

  2. 13:17

  3. 12:25

  4. 12:02

  5. 11:58

  6. 11:34

  7. 11:19

  8. 11:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel