Montage an der Bremse: E-Antrieb für Mountainbikes zum Nachrüsten

Bimotal hat mit dem Elevate ein Elektro-Nachrüstset für Fahrräder vorgestellt, das an der Scheibenbremse befestigt wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Bimotal Elevate
Bimotal Elevate (Bild: Bimotal)

Der bremsmontierte Elevate von Bimotal macht Mountainbikes und andere Fahrräder mit Scheibenbremsen zu E-Bikes. Der Umbau lässt sich jederzeit rückgängig machen und findet einen sehr ungewöhnlichen Befestigungsort.

Stellenmarkt
  1. Senior Customer Solution Architect (m/w/d) - Behördennetze
    Vodafone GmbH, Unterföhring
  2. Datenqualitätsmanager*in (w/m/d)
    Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel
Detailsuche

Während viele Nachrüstkits ein neues Rad mit Nabenmotor vorsehen, wird beim Bimotal Elevate das Rad nicht verändert. Elevate wird über der hinteren Scheibenbremse installiert. Das in San Francisco ansässige Startup hat den Umrüstsatz speziell für den Einsatz an Mountainbikes und ähnlichen Fahrrädern konzipiert.

Neben dem Motor mit 750 Watt, der an der vorhandenen Bremssattelhalterung befestigt wird, gibt es eine neue Scheibe für die Bremse, an deren Innenseite sich ein Zahnrad befindet. Der Motor treibt dieses Zahnrad an. Dazu kommt noch ein zylindrischer 250-Wh-Akku für den Wasserflaschenhalter und eine Bedieneinheit für den Fahrradlenker. Derzeit ist eine Verkabelung zwischen Motor und Bedieneinheit erforderlich, ein kabelloses System soll noch folgen, wie die Website Newatlas berichtet. Auch eine Pedelec-Funktion, die beim Treten unterstützt, wird gerade entwickelt. Mit dem bisherigen System fährt das Rad von allein, was zumindest in Deutschland der Einstufung als versicherungsfreies Fahrrad entgegensteht.

Die Reichweite der Konstruktion liegt je nach Unterstützung bei 25 bis 50 Kilometern. Besonders interessant ist das Systemgewicht von rund 2,7 kg. Ein Vorteil des Systems: Es ist leicht entfernbar, der Motor wird mit einem Schnellverschluss gesichert.

Golem Akademie
  1. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.–28. Januar 2022, virtuell
  2. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS): virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Mit einem Preis von 1.950 US-Dollar ist das System allerdings nicht gerade preiswert. Die Auslieferung soll voraussichtlich Anfang 2021 starten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Bouncy 24. Sep 2020

Wenn du sowas blödsinniges schreibst hast du von MTBs nicht die leisteste Ahnung...

RienSte 23. Sep 2020

KFZ Getriebe sind aber auch schräg verzahnt, wodurch es wieder leise wird... egal ob...

theFiend 22. Sep 2020

Erstens steht auch im Artikel das noch ein Modell mit Tretunterstützung kommen soll, und...

Omayo 22. Sep 2020

Für ein zweites billiges Wintercross durchaus eine Überlegung wert.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Softwarepatent
Uraltpatent könnte Microsoft Millionen kosten

Microsoft hat eine Klage um ein Software-Patent vor dem BGH verloren. Das Patent beschreibt Grundlagentechnik und könnte zahlreiche weitere Cloud-Anbieter betreffen.
Ein Bericht von Stefan Krempl

Softwarepatent: Uraltpatent könnte Microsoft Millionen kosten
Artikel
  1. Krypto: Angeblicher Nakamoto darf 1,1 Millionen Bitcoins behalten
    Krypto
    Angeblicher Nakamoto darf 1,1 Millionen Bitcoins behalten

    Ein Gericht hat entschieden, dass Craig Wright der Familie seines Geschäftspartners keine Bitcoins schuldet - kommt jetzt der Beweis, dass er Satoshi Nakamoto ist?

  2. Weihnachtsgeschäft: Onlinehändler erwarten Überlastung der Paketdienste
    Weihnachtsgeschäft
    Onlinehändler erwarten Überlastung der Paketdienste

    Eine geringere Verfügbarkeit der Waren macht dem Onlinehandel zusätzlich Probleme. Zudem erwarten weniger Händler Umsatzsteigerungen durch die Pandemie.

  3. Spielfilm: Matrix trifft Unreal Engine 5
    Spielfilm
    Matrix trifft Unreal Engine 5

    Ist der echt? Neo taucht in einem interaktiven Programm auf Basis der Unreal Engine 5 auf. Der Preload ist bereits möglich.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Weihnachtsgeschenkt (u. a. 3 Spiele kaufen, nur 2 bezahlen) • Apple Days bei Saturn (u. a. MacBook Air M1 949€) • Switch OLED 349,99€ • Saturn-Advent: HP Reverb G2 + Controller 499,99€ • Dualsense + Destruction All Stars 62,99€ • Alternate (u. a. Corsair 750W-Netzteil 79,90€) [Werbung]
    •  /