Montag: Zooms Vorwahl-Fail, PS5 auf dem Handy, Fördergeld für Tesla

Was am 12. April 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Montag: Zooms Vorwahl-Fail, PS5 auf dem Handy, Fördergeld für Tesla
(Bild: Pixy.org)

Zoom verwechselt deutsche Vorwahlen: Für die kostenpflichtige Funktion, per Flatrate ins Festnetz zu telefonieren, habe Zoom deutsche Vorwahlbereiche für Ortsrufnummern als Sonderrufnummern interpretiert und dafür extra Geld verlangt. Das berichtet Teltarif unter Berufung auf betroffene Nutzer. Zoom hat den Fehler, der wohl mehrere Nutzer betrifft, demnach erst nach Presse-Anfrage eingeräumt. (sg)

Stellenmarkt
  1. Projektmanager*in (w/m/d) Datenmanagement für On-Demand-Angebote
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  2. Systemadministrator/in (m/w/d)
    DYNACAST Deutschland GmbH, Bräunlingen
Detailsuche

Sony will Playstation-Marken auf Smartphones bringen: Bislang produzieren die zu Sony gehörenden Spielestudios vor allem für die Playstation. Nun sollen zumindest einige der Serien auch Ableger für mobile Endgeräte erhalten. Das geht aus einer Stellenbeschreibung hervor, mit der Sony einen von Kalifornien aus arbeitenden Head of Mobile sucht. Der neue Geschäftsbereich soll innerhalb der nächsten fünf Jahre aufgebaut werden, konkrete Titel werden nicht genannt. (ps)

Regierung fördert Tesla: Tesla wird für seine geplante Akkufabrik in Grünheide bei Berlin eine staatliche Förderung erhalten. Das hat Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) angekündigt. "Wir sind bereit, diese Investition staatlicherseits zu unterstützen, wie bei anderen Unternehmen auch, die in diesem Bereich investieren." Es sei eine wichtige Investition, die gut zu Deutschland passe. (wp)

Rollbarer TV in Deutschland erhältlich: LG verkauft den rollbaren OLED-Fernseher Signature OLED nun auch in Deutschland. Allerdings kann er nicht einfach bestellt werden. Stattdessen bietet der Konzern eine telefonische oder E-Mail-basierte Kaufberatung an. In Südkorea hat der TV einen Kaufpreis von umgerechnet 74.000 Euro. (on)

Golem Akademie
  1. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.–28. Januar 2022, virtuell
  2. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    7.–8. Februar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Gaming-Set von Corsair: Corsair hat eine neue Maus-Tastastur-Kombination speziell fürs Gaming vorgestellt. Die mechanische Tastatur K70 RGB TKL ist kompakt und kommt ohne Nummernblock aus. Sie kostet 160 Euro. Die kabelgebundene Maus Sabre RGB soll eine Abtastrate von 8.000 Hz unterstützen. Mit 55 Euro ist sie wesentlich günstiger als die Razer Viper 8KHz, die als eine der ersten Mäuse mit 8K-Sensor aufgetreten ist. (on)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
11 gute Gründe gegen den Umstieg auf Windows 11

Microsoft hat mit Windows 11 ein besseres Windows versprochen. Momentan fehlt aber viel und Funktionen werden hinter mehr Klicks versteckt.
Ein IMHO von Oliver Nickel

Microsoft: 11 gute Gründe gegen den Umstieg auf Windows 11
Artikel
  1. Rastplätze: Warnung vor Ladeplätzen zweiter Klasse an Autobahnen
    Rastplätze
    Warnung vor Ladeplätzen zweiter Klasse an Autobahnen

    An unbewirtschafteten Rastplätzen sollen tausend neue Ladesäulen installiert werden. Das führe zu einem Zweiklassensystem, warnen Ladenetzbetreiber.

  2. Reddit: IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig
    Reddit
    IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig

    Ein anonymer IT-Spezialist will unbemerkt seinen Job vollständig automatisiert haben. Dem Arbeitgeber sei dies seit einem Jahr nicht aufgefallen.

  3. Sportuhr im Hands-on: Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom
    Sportuhr im Hands-on
    Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom

    Bis zu 37 Tage Akku und erstmals ein Touchscreen: Golem.de hat bereits die Outdoor-Smartwatch-Reihe Fenix 7 von Garmin ausprobiert.
    Von Peter Steinlechner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB bei Mindfactory 1.699€ • Samsung Gaming-Monitore (u.a. G5 32" WQHD 144Hz Curved 299€) • MindStar (u.a. GTX 1660 6GB 499€) • Sony Fernseher & Kopfhörer • Samsung Galaxy A52 128GB 299€ • CyberGhost VPN 1,89€/Monat [Werbung]
    •  /