Abo
  • Services:

Verfügbarkeit & Fazit

Monster Hunter World erscheint am 26. Januar 2018 für Playstation 4 und Xbox One. Eine PC-Version soll im Herbst 2018 folgen. Die Sprachausgabe ist auf Wunsch deutsch, kann aber auch in der klassischen Fantasie-Sprache, japanisch, englisch oder anderweitig eingestellt werden. Die USK gibt eine Altersfreigabe ab 12 Jahren.

Fazit

Stellenmarkt
  1. TeamViewer GmbH, Göppingen
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Ingolstadt/Gaimersheim

Capcoms Welt der Monsterjäger ist einladender als je zuvor. Das zeitaufwendige Sammeln von Kräutern und Monster-Essenzen geht nun flotter, die komplexen Kämpfe sind deutlich transparenter, verzeihen etwas mehr Fehler und sind damit leichter verständlich und weniger frustrierend. Auch beim Herstellen von neuen Gegenständen und dem Ausrüsten wirkt Monster Hunter World zigfach moderner als alle seine Vorgänger.

Beim Design der Welten, der Simulation der Nahrungskette, der künstlichen Intelligenz und dem Zusammenspiel der Monster haben sich die Entwickler wirklich übertroffen. Auch wenn die Areale nicht so glaubhaft und logisch verknüpft sind wie beispielsweise Hyrule in Breath of the Wild, gelingt es Capcom dennoch durch die schiere Masse und Dichte an Objekten, zerstörbaren Landschaften und lebensnahen Animationen für viel Staunen zu sorgen.

Japans Kassenschlager sollte damit erstmals auch hierzulande erfolgreicher werden, da die neu gewonnene Einsteigerfreundlichkeit gepaart mit der teils atemberaubend schönen Präsentation zahlreiche neue Spieler anlocken wird. Nur die Wenigsten werden sich noch über das umfangreiche Objekt-Management, die unbeholfene Gegner-Aufschaltung oder Clippingfehler bei der Grafik ärgern. Wichtig ist aber zu wissen, dass Capcom die Serienwurzeln nicht verrät. Der Mix aus Kämpfen, Sammeln, Herstellen und wieder Kämpfen wirkt in World nur deutlich intelligenter auf die schon immer vorzeigbaren, spektakulären Elemente optimiert. Das bedeutet, dass Spieler, die hier ein ähnliches Actionspiel wie God of War oder Horizon Zero Dawn erwarten, einen ziemlichen Kulturschock erleben.

Wir finden das aber gut so. Als quirliges, absurdes, von japanischen Details strotzendes, komplexes Liebhaberstück gefällt uns Monster Hunter immer noch am besten. Und auch wenn Serienveteranen zu Beginn des Abenteuers die Nase über den niedrigeren Schwierigkeitsgrad rümpfen, Capcom hat hier das mit Abstand beste Monster Hunter aller Zeiten für Jedermann im Angebot.

 Der alte Grind und Technik
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. The Hateful 8 Blu-ray, Hacksaw Ridge Blu-ray, Unlocked Blu-ray, Ziemlich beste Freunde Blu...
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  4. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)

Folgen Sie uns
       


Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test

Haartrockner oder doch Lautsprecher? Wir testen Razers Nommo-Chroma-Boxen und tendieren zu Ersterem.

Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

    •  /