Abo
  • Services:

Kantig, komplex und umfangreich

Generations Ultimate bringt so ziemlich alles, was es schon mal in der Monster Hunter Geschichte gab - und noch mehr. Der Switch-Ableger Monster Hunter Generations Ultimate ignoriert sämtliche in World gemachten Anpassungen und ist damit eine umfangreiche und verbesserte Fassung des 2015 für Nintendos 3DS erschienenen Monster Hunter Generations.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig, Wolfsburg
  2. Bosch Gruppe, Magdeburg

Instanzierte Gebiete mit Ladezeiten, lange Animationen, zerbrechende Spitzhacken und auch die Farbbälle sind wieder mit an Bord. Statt uns aber zu Beginn einer Quest wie ein kopfloses Huhn nach unserem Ziel suchen zu lassen, zeigt uns ein am Himmel schwebender Heißluftballon auf ein Winken hin große Monster auf der Karte.

Und Karten sehen wir in diesem Spiel sehr viele. Es sind fast alle bisher in der Reihe erschienenen Gebiete im Spiel eingebaut. Diese Gebiete aus älteren Iterationen der Reihe in aufgepeppter Fassung wieder zu sehen, weckt ein wohliges Nostalgiegefühl. Jeder, der schon einmal Teil des japanischen Jäger-Phänomens war, wird sich freuen, altbekannte Gebiete und Monster wieder zu sehen - egal, ob er seit dem ersten Teil 2005 auf der Playstation 2 dabei ist, seit Monster Hunter Tri für die Wii oder seit den Handheld-Ablegern für PSP und Nintendo 3DS.

Das Spiel wartet mit 27 Gebieten und 89 großen Monstern auf. Durch die große Anzahl an Monstern fällt das Waffen-Rüstungsarsenal entsprechend riesig aus. Damit setzt sich Monster Hunter Generations Ultimate in Sachen Umfang mit einigem Abstand an die Spitze der Reihe. Zum Vergleich: Das bis dato umfangreichste Monster Hunter 4 Ultimate hatte 19 Gebiete und 70 große Monster. World hingegen hat nur neun Gebiete und nach mehreren Updates 34 große Monster.

Beim Kampf hat World, bis auf kleinere Anpassungen in Bewegungsmustern der Waffen, alles beim Alten belassen. Generations Ultimate wiederum bringt mit den Gildentechniken - aktiv im Kampf einsetzbare Fähigkeiten - eine völlig neue Dimension in das Kampfsystem. Auf Knopfdruck können wir eine mächtige Abfolge von Schlägen auf unser Ziel loslassen oder über eine besonders große Distanz ausweichen.

Auch das Craftsystem wurde im Switch-Ableger angepasst. So benötigen wir nun auch zum Aufwerten unserer Rüstungen die Teile der entsprechenden Monster, statt einfach nur die Standardaufwertsteine. Das gibt dem etwas eingestaubten System neue Frische.

 Monster Hunter neu gegen alt: Warum hässlich manchmal schöner istFazit 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

mnementh 15. Sep 2018 / Themenstart

Beides hat seine Berechtigung, beides sind relevante Spielergruppen. Ich hoffe Capcom...

mnementh 15. Sep 2018 / Themenstart

Die MonsterHunter-Demos fand ich schon immer unsäglich. Man macht eine Quest mit...

mnementh 15. Sep 2018 / Themenstart

Das wäre schade. Ich habe nichts dagegen,dass mit World mehr Casuals in die Serie...

cbo (Golem.de) 13. Sep 2018 / Themenstart

Vollkommen korrekt. Ist korrigiert :)

DZElement 13. Sep 2018 / Themenstart

World ist schon eine gute Mischung aus Zugänglichkeit und Schwierigkeit. Das passt

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Plus (2018) - Test

Der neue Echo Plus von Amazon liefert einen deutlich besseren Klang als alle bisherigen Echo-Lautsprecher. Praktisch ist außerdem der eingebaute Smart-Home-Hub. Der integrierte Temperatursensor muss aber noch bessser in Alexa integriert werden. Der neue Echo Plus ist zusammen mit einer Hue-Lampe von Philips für 150 Euro zu haben.

Amazons Echo Plus (2018) - Test Video aufrufen
Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

    •  /