• IT-Karriere:
  • Services:

Monowheel Z-One One: Die Elektro-Vespa auf einem Rad

Mit dem Monowheel Z-One One hat das Unternehmen Bel & Bel ein Elektrofahrzeug vorgestellt, das einer alten Vespa ähnelt und mit einem Sitz ausgerüstet ist. Was fehlt, ist das zweite Rad.

Artikel veröffentlicht am ,
Monowheel Z-One One
Monowheel Z-One One (Bild: Bel & Bel)

Bel & Bel hat ein Elektrofahrzeug mit nur einem Rad vorgestellt. Das Einrad Z-One One soll durch ein Zusammenspiel von Gyroskopen und Beschleunigungssensoren automatisch balancieren. Der Fahrer muss also nicht selbstständig das Gleichgewicht halten.

  • Monowheel Z-One One (Bild: Bel & Bel)
  • Monowheel Z-One One (Bild: Bel & Bel)
  • Monowheel Z-One One (Bild: Bel & Bel)
  • Monowheel Z-One One (Bild: Bel & Bel)
  • Monowheel Z-One One (Bild: Bel & Bel)
  • Monowheel Z-One One (Bild: Bel & Bel)
  • Monowheel Z-One One (Bild: Bel & Bel)
  • Monowheel Z-One One (Bild: Bel & Bel)
  • Monowheel Z-One One (Bild: Bel & Bel)
  • Monowheel Z-One One (Bild: Bel & Bel)
  • Monowheel Z-One One (Bild: Bel & Bel)
  • Monowheel Z-One One (Bild: Bel & Bel)
  • Monowheel Z-One One (Bild: Bel & Bel)
Monowheel Z-One One (Bild: Bel & Bel)
Stellenmarkt
  1. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Köln, Stuttgart, Wien (Österreich)
  2. DONAUISAR Klinikum gKU, Deggendorf

Das Einrad im Retrolook erinnert an den Motorroller des italienischen Ingenieurs Corradino D'Ascanio, der nach dem Zweiten Weltkrieg für Piaggio die berühmte Vespa entwickelte. Der Z-One One soll mit einer Akkuladung zwischen 45 und 60 km weit kommen, wiegt etwa 70 kg und fährt maximal 35 km/h. Zur Kapazität des Lithium-Ionen-Akkus machte der Hersteller des 50 x 120 x 60 cm großen Gefährts keine Angaben. Bremslicht und Scheinwerfer sind eingebaut.

Auch einen Preis oder das Erscheinungsdatum nannte der Hersteller bisher nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

KnutRider 18. Dez 2018

------------------------------------------------------------------------------- *freak...

Paule 17. Dez 2018

Ja, so bremst man im Normalfall mit guter Vorausplanung auch schnell ab. Aber bei einer...

Paule 16. Dez 2018

Wo sind denn (außer beim Design) die Vorteile so eines Einrades? Bremsverhalten usw...

Oh je 16. Dez 2018

https://www.duckipedia.de/Krachbumm-Ente Der Anzug ist aber nur für Untergroße. SCNR.

Astarioth 15. Dez 2018

Der Film: Der Lorax... Der Junge in Thneedville fährt damit.


Folgen Sie uns
       


Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet

Spezielle Module erlauben eine eichrechtskonforme Nutzung von Ladesäulen. Doch sie stellen ein Sicherheitsrisiko dar.

Eichrechtskonforme Ladesäule von Allego getestet Video aufrufen
Streaming: Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation
Streaming
Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation

Kein Kino, kein Fitnessstudio, kein Theater, keine Bars, kein gar nix. Das Coronavirus hat das Land (und die Welt) lahmgelegt, so dass viele nun zu Hause sitzen: Zeit für Serien-Streaming.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Videostreaming Fox kauft Tubi für 440 Millionen US-Dollar
  2. Musikindustrie in Deutschland Mehr Umsatz dank Audiostreaming
  3. Besuch bei Justwatch Größte Streaming-Suchmaschine ohne echte Konkurrenz

Gesetzentwurf zum Leistungsschutzrecht: Acht Wörter sollen reichen
Gesetzentwurf zum Leistungsschutzrecht
Acht Wörter sollen reichen

Auszüge von mehr als acht Wörtern sollen beim Leistungsschutzrecht lizenzpflichtig werden, von Vorschaubildern ist keine Rede mehr.
Von Justus Staufburg

  1. Medienstaatsvertrag Droht wirklich das Ende des Urheberrechts?
  2. Leistungsschutzrecht Drei Wörter sollen ...
  3. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein

Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
Bodyhacking
Prothese statt Drehregler

Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
Ein Interview von Tobias Költzsch


      •  /