Abo
  • IT-Karriere:

Monitoring: Zabbix 2.0 veröffentlicht

Die freie IT-Infrastruktur-Monitoring-Lösung Zabbix ist in der Version 2.0 erschienen. Zabbix konkurriert unter anderem mit der ebenfalls freien Lösung Nagios.

Artikel veröffentlicht am ,
Vereinfachtes Monitoring mit Zabbix 2.0
Vereinfachtes Monitoring mit Zabbix 2.0 (Bild: Zabbix)

Administratoren sollen mit Zabbix 2.0 ihre Infrastruktur einfacher verwalten können. Dazu wird unter anderem "Low-level Discovery" eingeführt. Damit können automatische Einträge, Trigger und Graphen für diverse von Zabbix entdeckte Geräte erstellt werden. Beispielsweise ist es möglich, Dateisysteme oder Netzwerkschnittstellen zu überwachen, ohne sie manuell einrichten zu müssen. Zugleich aber kann Zabbix so konfiguriert werden, dass unnütze Einträge automatisch entfernt werden.

Stellenmarkt
  1. ERGO Group AG, Düsseldorf
  2. Transdev GmbH, Berlin

Das Host-Inventar, bislang unter Profil und erweitertem Profil geführt, kann in der Version 2.0 automatisch bestückt werden.

Zabbix Proxy

Mit Zabbix Proxy kann die Überwachung von verschiedenen Orten aus parallel erfolgen. So kann überwacht werden, ob eine Website aus verschiedenen Netzen erreichbar ist. Zudem können mehrere Schnittstellen-Host-Paare definiert und festgelegt werden, welches standardmäßig genutzt werden soll, beispielsweise Zabbix Agent, SNMP, JMX oder IPMI. Für jeden erfassten Eintrag kann diese Einstellung überschrieben werden.

  • Zabbix 2.0 mit JMX-Monitoring
  • Zabbix 2.0 mit veränderbarem Layout
  • Zabbix 2.0
  • Low-Level-Discovery in Zabbix 2.0
  • Multiple-Schnittstellen in Zabbix 2.0
Zabbix 2.0

Dank direkter JMX-Unterstützung sollen sich Java-Applikationen besser überwachen lassen. Dazu steht ein Java-Gateway bereit, so dass keine zusätzliche Software installiert werden muss.

Auch das Erscheinungsbild von Zabbix wurde überarbeitet und das Front-End soll in der neuen Version intuitiver zu nutzen sein. Das Layout kann nach den eigenen Wünschen angepasst werden und Karten von Netzwerken lassen sich einfacher neu ordnen.

Insgesamt soll Zabbix schneller arbeiten, verspricht das Unternehmen Zabbix SIA, das die Software entwickelt und kommerziellen Support dafür anbietet.

Zabbix 2.0 steht unter der GPL und kann unter zabbix.com heruntergeladen werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 5,55€
  2. (u. a. GRAND THEFT AUTO V: PREMIUM ONLINE EDITION 13,99€, Shadows: Awakening 12,50€)
  3. (aktuell u. a. Monitore, Mäuse, CPUs)
  4. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19

blank-online.eu 03. Feb 2013

Es gibt ein neues Android-App für Zabbix: Ein sehr übersichtliches Widget der aktuellen...

Colttt 26. Mai 2012

hier hast du das was du suchst: http://zabbix.org/wiki/Active_agent_authentication


Folgen Sie uns
       


Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht

In Braunschweig testet das DLR an zwei Ampeln die Vernetzung von automatisiert fahrenden Autos und der Verkehrsinfrastruktur.

Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht Video aufrufen
Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

      •  /