Monitore: 4K und 144 Hertz sind kein schlechter Scherz

Bildschirme wie der Asus ROG Swift PG27UQ zeigen, dass die Kombination aus 144 Hz und 4K-Auflösung auch außerhalb von Games sinnvoll ist.

Artikel von veröffentlicht am
144 Hz und 4K sind auch im Büro ein großer Vorteil.
144 Hz und 4K sind auch im Büro ein großer Vorteil. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)

144 Hz Bildfrequenz für Spiele und 4K-Auflösung für den Medienkonsum und im Büro: Wenn es um Monitore geht, müssen wir uns oft für den einen oder den anderen Pfad entscheiden. Allerdings füllt sich der Monitormarkt immer mehr auch mit Bildschirmen, welche die hohe Auflösung mit einer Bildfrequenz von mehr als nur 60 oder 75 Hz kombinieren. Wie sinnvoll ist das überhaupt und welche Vorteile bringt es uns?


Weitere Golem-Plus-Artikel
Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos
Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos

Pixabay, Unsplash, CC ermöglichen eine gebührenfreie Nutzung kreativer Werke. Vorsicht ist dennoch geboten: vor Abmahnmaschen, falschen Quellenangaben, unklarer Rechtslage.
Eine Analyse von Florian Zandt


Das System E-Mail: Schritt für Schritt vom Sender zum Empfänger
Das System E-Mail: Das System E-Mail: Schritt für Schritt vom Sender zum Empfänger

E-Mail verhalf dem Internet zum Durchbruch, als es noch Arpanet hieß. Zeit für einen Blick auf die Hintergründe dieses Systems - nebst Tipps für einen eigenen Mailserver.
Von Florian Bottke


Softwareentwicklung: Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter
Softwareentwicklung: Softwareentwicklung: Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter

Flutter ist ein tolles und einfach zu erlernendes Framework, vor allem für die Entwicklung mobiler Apps. Eine Anleitung für ein erstes kleines Projekt.
Eine Anleitung von Pascal Friedrich


    •  /