Monarch Tractor: Elektrotraktor kann autonom das Feld pflügen

Monarch Tractor hat einen elektrischen Traktor für die Landwirtschaft vorgestellt, der auch autonom fahren kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Monarch Tractor
Monarch Tractor (Bild: Monarch Tractor)

Mit einem fernsteuerbaren und programmierbaren Traktor, der alternativ auch vom Menschen gefahren werden kann, will das Startup Monarch punkten. Der kleine Traktor verfügt über einen Antrieb mit 55 kW. Beim elektrischen Monarch-Traktor soll nicht einfach der Dieselmotor durch einen Elektroantrieb ersetzt werden. Das Fahrzeug soll sich von einer landwirtschaftlichen Zugmaschine auch noch in anderen Punkten unterscheiden. Er kann nicht nur von einer Person, sondern auch vom Computer gesteuert werden. Mit dem Fahrzeug können bis zu zehn Stunden pro Tag gearbeitet werden. Geladen wird innerhalb von vier bis fünf Stunden.

Stellenmarkt
  1. IT-Koordination und Teamleitung (w/m/d)
    Hochschule für Musik Freiburg i. Br., Freiburg
  2. IT Security Engineer (m/w/d)
    Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH, Stuttgart
Detailsuche

Der Bediener kann Aufgaben und Aufträge programmieren, die automatisch ausgeführt werden sollen. Das Fahrzeug kann aber auch mit Gesten gesteuert werden und hinter den Feldarbeitern herfahren. Die Fernsteuerung per Smartphone und Tablet sei ebenfalls möglich, so der Hersteller.

Der Akku des Traktors kann zum Betrieb von Elektrowerkzeugen auf dem Feld genutzt werden, teilte der Hersteller mit. Eingebaut sind 360-Grad-Kameras und andere Sensoren, mit denen Kollisionen vermieden werden sollen.

Die Auslieferung des Monarch Tractor soll erst im Herbst 2021 beginnen. Der Hersteller nimmt bereits Anzahlungen von 500 US-Dollar entgegen, die auf den Kauf des etwa 50.000 US-Dollar teuren Traktors angerechnet werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Truth Social
Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
Artikel
  1. The Molasses Flood: CD Projekt übernimmt Nachfolgestudio von Irrational Games
    The Molasses Flood
    CD Projekt übernimmt Nachfolgestudio von Irrational Games

    Das US-Entwicklerstudio The Molasses Flood arbeitet an einem eigenen Spiel auf Basis einer CD-Projekt-Marke.

  2. Infiltration bei Apple TV+: Die Außerirdischen sind da!
    Infiltration bei Apple TV+
    Die Außerirdischen sind da!

    Nach Foundation wartet Apple innerhalb kürzester Zeit gleich mit der nächsten Science-Fiction-Großproduktion auf. Diesmal landen die Aliens auf der Erde.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  3. Krypto: NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin
    Krypto
    NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin

    Nordrhein-Westfalen hat Bitcoin im achtstelligen Eurobereich beschlagnahmt und will diese jetzt loswerden - im Rahmen einer Auktion.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC CQ32G2SE/BK 285,70€ • Dell Alienware AW2521H 360 Hz 499€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL 64-GB-Kit 3600 253,64€ • DeepCool Castle 360EX 109,90€ • Phanteks Glacier One 240MP 105,89€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. Thermaltake Core P3 TG Snow Ed. 121,89€) [Werbung]
    •  /