Abo
  • IT-Karriere:

Momentum 326M6VJRMB: Philips bringt 32-Zoll-4K-Bildschirm speziell für Konsolen

Der Momentum 326M6VJRMB ist eine Alternative für Konsolenspieler, die nicht unbedingt immer an einem großen Fernseher zocken wollen. Der Monitor bietet HDR, 4K und viele HDMI-Anschlüsse für Playstation 4, Switch und Xbox One, eignet sich für PC-Spieler aber nicht optimal.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Momentum 326M6VJRMB hat eine adaptive Beleuchtung.
Der Momentum 326M6VJRMB hat eine adaptive Beleuchtung. (Bild: Philips)

Das niederländische Unternehmen Philips hat den Gaming-Monitor Momentum 326M6VJRMB vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein 31,5 Zoll großes Display. Der Hersteller selbst vermarktet das Produkt als Konsolenhardware. Das bedeutet für Kunden: eine 4K-Auflösung, allerdings eine vergleichsweise geringe Bildfrequenz von 60 Hz. Konsolen wie die Playstation 4 oder Xbox One untersützen keine höheren Bildfrequenzen in dieser hohen Auflösung, daher ist das für deren Käuferschaft kein Problem.

Stellenmarkt
  1. SSP Safety System Products GmbH & Co. KG, Spaichingen
  2. Zentrum Bayern Familie und Soziales, Bayreuth

Der Philips-Monitor unterstützt neben 4K auch HDR 600 mit einer maximalen lokalen Helligkeit von 600 cd/m². Standardmäßig sollen es noch 400 cd/m² sein. Das VA-Panel hat eine Grau-zu-Grau-Latenz von 4 ms, was besser als die meisten Fernseher ist. Dafür haben diese eine meist wesentlich größere Bildfläche. Das Panel deckt laut Philips 96,6 Prozent des DCI-P3-Farbraumes ab.

Viele Anschlüsse und interne Lautsprecher

Der Bildschirm hat auf der Rückseite drei HDMI-2.0-Anschlüsse und einen Displayport-1.4-Eingang verbaut. Daran lassen sich also je eine Playstation 4, eine Xbox One und eine Nintendo Switch anschließen; oder Anwender nutzen ihn alternativ als zweiten PC-Monitor. Ein Vier-Port-USB-3.0-Hub mit zwei Charging-Anschlüssen ist ebenfalls vorhanden. Per Picture-in-Picture-Modus zeigt das Panel zwei Geräte nebeneinander an.

  • Philips Momentum 326M6VJRMB (Bild: Philips)
  • Philips Momentum 326M6VJRMB (Bild: Philips)
  • Philips Momentum 326M6VJRMB (Bild: Philips)
  • Philips Momentum 326M6VJRMB (Bild: Philips)
Philips Momentum 326M6VJRMB (Bild: Philips)

Anwender können den Monitor ergonomisch einstellen. Der Standfuß ist in der Höhe und Neigung anpassbar. Zwei 5-Watt-Lautsprecher ermöglichen das Spielen an der Konsole ohne zusätzliche Audioperipherie. Das ist aber sicherlich nicht die immersivste Lösung. Für etwas mehr Atmosphäre könnte aber Ambiglow sorgen - LED-Streifen an der Seite des Bildschirms, die je nach angezeigtem Bild unterschiedlich leuchten.

Der Momentum 326M6VJRMB kann bei Onlinevesandhändlern bereits bestellt werden. Das Produkt soll laut Philips 600 Euro kosten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 47,95€
  2. 185,00€ (Bestpreis + Geschenk!)
  3. 98,00€ (Bestpreis!)
  4. 469,00€

TigerPixel.DE 12. Apr 2019 / Themenstart

... und golem.de fällt darauf herein. Philips hat die TV-Monitor Sparte gänzlich veräu...

Urbautz 12. Apr 2019 / Themenstart

Nur wenn die glotze auch von Phillips ist. Mit Hue-App gehts nicht.

marcelpape 11. Apr 2019 / Themenstart

Wobei es auch DP-Ausgänge zwecks Daisy Chaining gibt, dafür müssten dann aber trotzdem...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019)

Festo zeigte auf der Hannover Messe einen schwimmenden Roboter aus dem 3D-Drucker.

Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019) Video aufrufen
P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  2. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  3. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

    •  /