• IT-Karriere:
  • Services:

Molyneux-Nachfolge: Phil Harrison spielt künftig Xbox statt Playstation

Der Brite Phil Harrison gilt als einer der Väter der Playstation-Familie, jetzt heuert er als Nachfolger von Peter Molyneux bei Microsoft an - allerdings mit deutlich erweitertem Aufgabenbereich.

Artikel veröffentlicht am ,
Phil Harrison, Microsoft
Phil Harrison, Microsoft (Bild: Gus Ruelas/Reuters)

Phil Harrison tritt bei Microsoft als europäischer Senior Vice President Interactive Entertainment Business an. Damit beerbt er den Anfang März 2012 zurückgetretenen Peter Molyneux, bekommt aber neben kreativen auch umfangreiche geschäftliche Aufgaben. Das eigentlich Pikante an der Besetzung ist, dass Harrison zuvor lange Jahre beim Konkurrenten Sony direkt in die Vermarktung der Playstation eingebunden war.

Stellenmarkt
  1. enowa AG, Düsseldorf, Hannover, Stuttgart, Hamburg, München
  2. Regierungspräsidium Karlsruhe, Karlsruhe

Nach einem ersten Posten bei Mindscape ging er 1992 zu Sony, von 2005 bis zu seinem Weggang 2008 war er Leiter der Worldwide Studios, also der hauseigenen Entwicklerstudios - einer der wichtigsten Posten in der Spielesparte des Konzerns. Nach seinen Weggang von Sony arbeitete Harrison kurz bei Infogrames und Atari, zuletzt war er als Berater für den Online-Streamingdienst Gaikai tätig.

Nachtrag vom 13. März 2012, 21:05 Uhr

Microsoft weist darauf hin, dass das Engagement von Phil Harrison nicht im Zusammenhang mit Peter Molyneuxs Weggang stehe. Harrison werde lediglich die europäische Organisation der Microsoft Studios leiten. Die ehemalige Position von Peter Molyneux übernehme Mark Webley, derzeit COO bei Lionhead.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Portable SSD T5 1TB für 111€, LG 65NANO816NA 65 Zoll NanoCell inkl. LG PL7 XBOOM...
  2. (u. a. bis zu 20% auf Notebooks, bis zu 15% auf Monitore, bis zu 25% auf Zubehör)
  3. 599,99€ (Bestpreis)
  4. 129€ (Bestpreis)

Hotohori 15. Mär 2012

Das Problem von Molyneux kann ich gut verstehen, geht mir oft ähnlich: sehr gute Ideen...

Hotohori 15. Mär 2012

Naja, bei langen Ladezeiten kein Wunder, das wäre für mich definitiv ein Grund des nicht...


Folgen Sie uns
       


Audi RS E-Tron GT Probe gefahren

Audis E-Tron GT ist das bislang PS-stärkste RS-Modell auf dem Markt.

Audi RS E-Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira
  2. Sicherheitslücke 28 Antivirenprogramme konnten sich selbst zerstören

    •  /