Abo
  • IT-Karriere:

Molyneux-Nachfolge: Phil Harrison spielt künftig Xbox statt Playstation

Der Brite Phil Harrison gilt als einer der Väter der Playstation-Familie, jetzt heuert er als Nachfolger von Peter Molyneux bei Microsoft an - allerdings mit deutlich erweitertem Aufgabenbereich.

Artikel veröffentlicht am ,
Phil Harrison, Microsoft
Phil Harrison, Microsoft (Bild: Gus Ruelas/Reuters)

Phil Harrison tritt bei Microsoft als europäischer Senior Vice President Interactive Entertainment Business an. Damit beerbt er den Anfang März 2012 zurückgetretenen Peter Molyneux, bekommt aber neben kreativen auch umfangreiche geschäftliche Aufgaben. Das eigentlich Pikante an der Besetzung ist, dass Harrison zuvor lange Jahre beim Konkurrenten Sony direkt in die Vermarktung der Playstation eingebunden war.

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  2. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld

Nach einem ersten Posten bei Mindscape ging er 1992 zu Sony, von 2005 bis zu seinem Weggang 2008 war er Leiter der Worldwide Studios, also der hauseigenen Entwicklerstudios - einer der wichtigsten Posten in der Spielesparte des Konzerns. Nach seinen Weggang von Sony arbeitete Harrison kurz bei Infogrames und Atari, zuletzt war er als Berater für den Online-Streamingdienst Gaikai tätig.

Nachtrag vom 13. März 2012, 21:05 Uhr

Microsoft weist darauf hin, dass das Engagement von Phil Harrison nicht im Zusammenhang mit Peter Molyneuxs Weggang stehe. Harrison werde lediglich die europäische Organisation der Microsoft Studios leiten. Die ehemalige Position von Peter Molyneux übernehme Mark Webley, derzeit COO bei Lionhead.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  3. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  4. 429,00€

Hotohori 15. Mär 2012

Das Problem von Molyneux kann ich gut verstehen, geht mir oft ähnlich: sehr gute Ideen...

Hotohori 15. Mär 2012

Naja, bei langen Ladezeiten kein Wunder, das wäre für mich definitiv ein Grund des nicht...


Folgen Sie uns
       


Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert

Wir sind das Pedelec eine Woche lang zur Probe gefahren und waren besonders vom Motor angetan.

Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert Video aufrufen
FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

    •  /