Abo
  • Services:
Anzeige
Minecraft bekommt mit Addons noch mehr Möglichkeiten.
Minecraft bekommt mit Addons noch mehr Möglichkeiten. (Bild: Microsoft)

Mojang: Noch mehr Möglichkeiten mit Addons für Minecraft

Minecraft bekommt mit Addons noch mehr Möglichkeiten.
Minecraft bekommt mit Addons noch mehr Möglichkeiten. (Bild: Microsoft)

Minecraft leidet nicht unbedingt unter zu wenig Freiheit, aber mit den frisch angekündigten Addons sollen Bauherren und Spieler noch mehr Optionen bekommen - und die Eigenschaften einzelner Blöcke ändern können.

Auf der Hausmesse Minecon im kalifornischen Anaheim haben das Entwicklerstudio Mojang und Microsoft die weiteren Pläne für Minecraft vorgestellt. Die größte Neuerung ist das sogenannte Boss Update, das am 18. Oktober 2016 für die Windows 10 Edition Beta, die Minecraft Pocket Edition und die Minecraft Gear VR Edition erscheinen soll.

Anzeige

Es bietet unter anderem Änderungen bei den Boss-Kämpfen, etwa eine neue Umgebung für den Elder Guardian mit Schätzen. Außerdem werden Minecraft für Gear VR und Windows 10 mit dem Update den kabellosen Xbox-One-Controller unterstützen.

Der eigentliche Clou sind aber die Addons, die es zuerst aber nur für die Pocket Edition und für Windows 10 geben wird. Damit soll es möglich sein, so gut wie jedes Element von Minecraft zu manipulieren - etwa die Textur oder das Verhalten in der Welt. Harmlose Kaninchen sollen sich damit in fresswütige Bestien verwandeln lassen.

Zwei Erweiterungen zum Start

Zwei "fertige" Addons will Microsoft als Beispiel selbst veröffentlichen, nämlich das auf der E3 2016 präsentierte Alien Invastion und das von Fans produzierte Castle Siege. FAQ beantworten die wichtigsten Fragen zu den Erweiterungen.

Am 1. November 2016 will Microsoft außerdem die Education Edition von Minecraft veröffentlichen. Sie ist für den Einsatz im Unterricht und Ähnlichem gedacht. Sie bietet unter anderem den Classroom Mode, der eine Kartenansicht bietet sowie eine Liste aller Schüler, die sich in der Welt befinden, und ein Chat-Fenster zur Kommunikation.

Die App ist für Lehrer gedacht, die Schüleraktivitäten beobachten wollen, ohne dabei selbst im Spiel zu sein. Interessierte Lehrer und andere Pädagogen können die Education Edition bereits jetzt in der Early Access herunterladen und ausprobieren.


eye home zur Startseite
Marentis 27. Sep 2016

Ganz klar, ein nichtssagender Artikel, welcher von Illuminaten geschrieben wurde, die...

SoniX 26. Sep 2016

Wieso sind dann Java Anwendungen so lahm?? Ob das jetzt TVBrowser ist welches ne gute...

Hotohori 26. Sep 2016

Für die Java Version, ja. Scheinbar soll diese ja noch immer kommen, nachdem nun der Java...

Hotohori 26. Sep 2016

Naja, ich hab auch schon an einem Texturpack für Minecraft gearbeitet und das macht schon...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BIOSCIENTIA Institut für Medizinische Diagnostik GmbH, Ingelheim
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen
  3. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  4. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Jailbreak

    Googles Sicherheitsteam hackt mal wieder das iPhone

  2. Asus Rog Strix

    Notebooks mit 120-Hz-Display für LoL und Pubg vorgestellt

  3. Raumfahrt

    SpaceX schickt gebrauchtes Gespann zur ISS

  4. Android-Verbreitung

    Oreo gibt die rote Laterne ab

  5. Q# und QDK

    Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  6. Corning

    3M verkauft seine Glasfaserproduktion

  7. In eigener Sache

    Golem pur verschenken

  8. Home Max

    Googles smarter Toplautsprecher kommt pünktlich

  9. Raumfahrtpolitik

    Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

  10. iOS und Android

    Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

  1. Re: Hätte Obama so eine Rede gehalten

    Trollversteher | 11:35

  2. Re: Abo mit PayPal bezahlen nur über Coupons möglich?

    jum | 11:35

  3. Links zu Amazon Music in den erkannten Songs

    SiD67 | 11:34

  4. Die sollten lieber...

    Vollstrecker | 11:34

  5. Re: Richtiger und vernünftiger Schritt.

    Fears313 | 11:33


  1. 11:38

  2. 11:19

  3. 10:48

  4. 10:34

  5. 10:18

  6. 10:00

  7. 09:27

  8. 08:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel