• IT-Karriere:
  • Services:

Mojang: Minecraft ist quasi für neue Konsolen verfügbar

Sony meldet die Veröffentlichung von Minecraft für die Playstation 4 offenbar minimal verfrüht, aber in den nächsten Stunden sollte das Programm dann tatsächlich da sein. Spieler auf der Xbox One müssen sich einen Tag gedulden.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Minecraft
Artwork von Minecraft (Bild: Mojang)

Laut dem deutschen Playstation-Blog ist Minecraft für die Playstation 4 bereits im Digitalstore verfügbar. Das scheint verfrüht zu sein: Zumindest Golem.de konnte das Programm dort trotz gründlicher Suche noch nicht finden - vermutlich dauert es einfach noch ein bisschen, bis die Klötzchen bei jedem Spieler angekommen sind, im Laufe des Tages dürfte es aber so weit sein.

Stellenmarkt
  1. Bechtle AG, Hamburg
  2. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen

Laut Microsoft erscheint die Fassung für die Xbox One dann einen Tag später, also am 5. September 2014. Beide ermöglichen Welten, die bis zu 36-mal größer sind als auf der Playstation 3 und der Xbox 360. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, bereits erstellte Inhalte zu importieren. Die neuen Welten lassen sich im Split-Screen-Modus mit vier Spielern auf einer Konsole oder mit bis zu acht Spielern per Netzwerk erkunden. Beide Versionen sollen mit einer Auflösung von 1080p (1.920 x 1.080 Pixel) und einer Bildrate von 60 fps laufen.

Beide Versionen sollen zuerst nur als Download und in ein paar Wochen als Boxed-Version im regulären Handel zu haben sein. Die PS4-Fassung soll als Download rund 18 Euro kosten, die Ausgabe für die Xbox One ist einen Euro teurer. Wer Minecraft schon für die jeweilige Vorgängerkonsole gekauft hat, kann für rund 4 (PS4) und 5 (Xbox One) Euro ein Upgrade kaufen.

Minecraft dürfte auch auf der neuen Konsolengeneration rasch eines der meistverkauften Spiele überhaupt werden. Auf der Xbox 360 hat Hersteller Mojang im Laufe der Zeit immerhin rund 13 Millionen Exemplare abgesetzt. Das Indiegame ist außerdem für Android, iOS, Linux, Playstation 3 und Windows PC erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Prypjat 05. Sep 2014

Kann aber eventuell und unter Vorbehalt mit einen nicht sehr günstigen DLC Paket...

Garius 05. Sep 2014

Das man sich an die Konsolensteuerung bei Ego Shootern gewöhnen kann, seh ich ja noch...

KruemelMonster 05. Sep 2014

Oder der Server wäre exklusiv für Golem Pur Abonnenten. Dadurch würde ein Großteil der...

TrudleR 04. Sep 2014

Ok, wenn das stimmt, sind sie so gesehen tatsächlich harmlos. Würde sie trotzdem nicht...

Prypjat 04. Sep 2014

Okay. Du meinst, weil 4J Studios die Konsolenversionen herausbringen? Dann sollen die...


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X - Hands on

Golem.de konnte die Xbox Series X bereits ausprobieren und stellt die Konsole vor. Außerdem zeigen wir, wie Quick Resume funktioniert - und die Ladezeiten.

Xbox Series X - Hands on Video aufrufen
SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

    •  /