• IT-Karriere:
  • Services:

Mojang: Minecraft gibt es jetzt im Supermarkt

Es gilt als Download-Vorzeigeerfolg schlechthin, jetzt hat es Minecraft auch in den Handel geschafft - wenn auch vorerst nur bei großen Supermarktketten in den USA.

Artikel veröffentlicht am ,
Minecraft
Minecraft (Bild: Mojang)

Das Klötzchenspiel Minecraft ist jetzt in den USA auch im stationären Handel erhältlich. Rund 27 US-Dollar - so viel kostet auch die Downloadversion - muss der Käufer bei den Ketten Walmart, Target und Best Buy dafür ausgeben. Das aus Schweden stammende Entwicklerstudio Mojang verkauft das Spiel nicht auf Disc, stattdessen befindet sich in der Verpackung ein Code, mit dem Minecraft dann online aktiviert und heruntergeladen wird. Ob der Aufbauerfolg irgendwann auch in Europa in den Handel kommt, ist derzeit nicht bekannt.

Auch an einer anderen Front schlägt sich das Programm mehr als nur wacker: Auf Xbox Live sind nach Angaben des schottischen Entwicklers 4J Studios, der für die Umsetzung zuständig war, bislang mehr als vier Millionen Einheiten über die virtuelle Ladentheke gewandert. In den nächsten Tagen soll das Update auf Version 1.8.2 der Xbox-360-Version von Minecraft verfügbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Cyberpunk 2077 für 29,99€, Monster Train für 15,99€, Nioh - The Complete Edition...
  2. (u. a. WD Black SN850 PCIe-4.0-SSD 1TB 199€ (inkl. Direktabzug), WD Red Plus NAS-Festplatte 4 TB...
  3. (u. a. Knives Out für 8,88€, Das Boot - Director's Cut für 8,88€, Angel has Fallen für 9...
  4. (u. a. HP 25x 24,5 Zoll Full-HD 144 Hz für 168,68€, Microsoft Surface Pro X für 898,89€)

toxicity 02. Okt 2012

Das ist auch erlaubt, da der Weiterverkäufer das ohne Gewinn macht, aber denk mal nach...


Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
    •  /