Abo
  • Services:
Anzeige
Minecraft
Minecraft (Bild: Mojang)

Mojang: Minecraft 1.3 kommt und Scrolls erreicht die Alpha

Minecraft
Minecraft (Bild: Mojang)

Handel mit Dorfbewohnern und das Schreiben von Büchern: Das sind einige der Neuerungen, die Mojang für Version 1.3 von Minecraft ankündigt. Scrolls, das zweite Spiel des Studios, hat unterdessen den Alphastatus erreicht.

Am 1. August 2012 soll das Update auf 1.3 von Minecraft mit einer ganzen Reihe von Änderungen erscheinen. Die wichtigste aus Sicht der Programmierer: Technisch gesehen wird es keinen Singleplayermodus mehr geben - stattdessen läuft im Hintergrund immer ein Server. Das erleichtert den Entwicklern die Arbeit, weil sie dadurch nur an einer Version basteln müssen. Für den Spieler ändert sich trotzdem nichts Grundlegendes, bis auf leicht angehobene Hardwareanforderungen. Dafür lassen sich die Singleplayerwelten immerhin künftig mit Freunden teilen.

Anzeige

Eine weitere Neuerung ist die Möglichkeit, mit den NPC-Dorfbewohnern zu handeln - und zwar mit Smaragden. Außerdem können Spieler künftig Bücher schreiben und Stacheldraht verlegen. Dazu kommen laut dem offiziellen Blog von Mojang eine Reihe von Fehlerkorrekturen und kleine Detailänderungen.

Das Beheben der Probleme mit der Beleuchtung haben die Entwickler auf Update 1.4 verschoben - das Ganze ist offenbar nur mit viel Aufwand zu ändern, und allzu große Einbußen bei der Bildwiederholrate sollen vermieden werden. Nicht mehr vorhanden ist das Modding-API - das fliegt mit dem bislang verwendeten Singleplayermodus aus dem Programm, soll aber irgendwann in neuer Form nachgereicht werden.

Unterdessen hat es das Sammelkartenspiel Scrolls offiziell in die Alphatestphase geschafft, so Mojang im Scrolls-Blog. Anfangs soll nur eine kleine Gruppe von Spielern mitmachen können, nach und nach sollen aber weitere dazustoßen können - die Einladungen gehen per Mail an die per Zufallsgenerator ausgewählten, angemeldeten Bewerber. Sobald die gröbsten Probleme behoben sind, soll Scrolls dann in die Beta gehen, bei der jeder Interessent das Spiel zum reduzierten Preis vorab kaufen kann.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 07. Jul 2012

Trollst wohl genre, was?

B1ackS0ul 06. Jul 2012

Man konnte sich vor dem Relaunch der Webseite für die Alpha eintragen lassen. Ich schätze...

Avarion 06. Jul 2012

Ich wünschte mir die Dorfbewohner hätten auch nen Miner dem ich Erze abkaufen kann.

bassfader 06. Jul 2012

Das ist auch mehr oder minder Ziel des ganzen, die haben ja das Kern-Team von Bukkit...

LouisPfitzinger 06. Jul 2012

Der Meinung bin ich auch, also was die Sichtbarkeit der Drähte angeht.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über JobLeads GmbH, Villingen-Schwenningen
  2. B. Braun Melsungen AG, Melsungen, Tuttlingen
  3. Bite AG, Filderstadt
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 77,00€ (Bestpreis!)
  2. 286,99€ (Bestpreis!)
  3. 79,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  2. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  3. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  4. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  5. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  6. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  7. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  8. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  9. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp

  10. Urheberrecht

    Marketplace-Händler wegen Bildern von Amazon bestraft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: warum ist eure hauptseite nicht erreichbar?

    FreiGeistler | 16:52

  2. Re: Gehashte Passwörter generell unsicher

    My1 | 16:46

  3. Re: Wer in einem Betrieb...

    David64Bit | 16:42

  4. Re: Gefährlich

    Poison Nuke | 16:33

  5. Re: sehr clever ... MS

    FreiGeistler | 16:31


  1. 11:57

  2. 09:02

  3. 18:02

  4. 17:43

  5. 16:49

  6. 16:21

  7. 16:02

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel