• IT-Karriere:
  • Services:

Mojang: Kampf-Update für Minecraft

Schutz durch Schilde, Abklingzeiten für Angriffe und mehr: Mojang hat Update 1.9 für die PC-Version von Minecraft veröffentlicht. Es bringt vor allem einige tiefgreifende Änderungen beim Kampfsystem.

Artikel veröffentlicht am ,
Minecraft mit Flug-Extra aus dem Combat Update
Minecraft mit Flug-Extra aus dem Combat Update (Bild: Mojang)

Das schwedische Entwicklerstudio Mojang hat nach ein paar Verschiebungen nun den Patch auf Version 1.9 von Minecraft veröffentlicht. Der Name "Combat Update" sagt, worum es geht: Version 1.9 bietet grundlegende Änderungen am Kampfsystem. So können sich Spieler nun mit einem Schild vor Angreifern schützen und trotzdem mit einer Waffe in der anderen Hand zuschlagen.

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Lidl Digital, Berlin

Eine weitere Neuerung sind Abklingzeiten über einen sogenannten Cooldown-Timer. Nur wenn der ganz aufgeladen ist, fügt ein Hieb den vollen Schaden zu - hektisches Dauerklicken bringt also wesentlich weniger. Außerdem gibt es weitere Pfeilarten, neue Angriffsmanöver für Schwert und Axt sowie eine Handvoll neuer Feinde.

Abgesehen von den Änderungen bei den Kämpfen hat Mojang natürlich noch weitere Änderungen mit Update 1.9 umgesetzt. So können Spieler nun gleichzeitig etwa in der einen Hand eine Karte halten, während sie mit der anderen graben. Auch beim Endgame hat sich einiges getan, unter anderem gibt es dort im Dungeon besondere Extras.

Derzeit sind die meisten Mods noch nicht kompatibel mit Minecraft 1.9. Auch die Entwickler hinter den besonders beliebten Modifikationen Optifine und Forge müssen ihre Programme noch entsprechend anpassen, was aber nicht mehr allzu lange dauern dürfte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 24,99€
  2. (-80%) 2,99€
  3. 4,32€
  4. 1,99€

TheUnichi 02. Mär 2016

Stimmt, mein Fehler. Infiniminer wurde einfach nicht mehr weiterentwickelt und Notch hat...


Folgen Sie uns
       


Atari Portfolio angesehen

Der Atari Portfolio war einer der ersten Palmtop-Computer der Welt - und ist auch 30 Jahre später noch ein interessanter Teil der Computergeschichte. Golem.de hat sich den Mini-PC im Retrotest angeschaut.

Atari Portfolio angesehen Video aufrufen
Confidential Computing: Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser
Confidential Computing
Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser

Die IT-Welt zieht in die Cloud und damit auf fremde Rechner. Beim Confidential Computing sollen Daten trotzdem während der Nutzung geschützt werden, und zwar durch die Hardware - keine gute Idee!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Gaia-X Knoten in Altmaiers Cloud identifzieren sich eindeutig
  2. Gaia-X Altmaiers Cloud-Pläne bleiben weiter wolkig
  3. Cloud Ex-SAP-Chef McDermott will Servicenow stark expandieren

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

    •  /