Abo
  • Services:
Anzeige
Der neue Moia-Elektrobus von Volkswagen
Der neue Moia-Elektrobus von Volkswagen (Bild: Noam Galai/Getty Images for Techcrunch)

Moia: Volkswagen stellt Elektro-Minibus vor

Der neue Moia-Elektrobus von Volkswagen
Der neue Moia-Elektrobus von Volkswagen (Bild: Noam Galai/Getty Images for Techcrunch)

Mit Moia will Volkswagen den Verkehr innerhalb von Städten verändern: Anstatt mit dem eigenen Auto zu fahren, sollen Fahrgemeinschaften gebildet werden. Der jetzt vorgestellte Elektro-Minibus soll zusammen mit einer Pooling-App dazu beitragen.

Die neue Volkswagen-Marke Moia hat ihr erstes eigenes Fahrzeug vorgestellt. Auf der Konferenz Techcrunch Disrupt in Berlin präsentierte Moia-Chef Ole Harms am 4. Dezember 2017 einen vollelektrischen Minibus, der bis zu sechs Fahrgästen Platz bietet.

Anzeige

Das Fahrzeug wurde gemeinsam mit Volkswagen Nutzfahrzeuge und Volkswagen Osnabrück in einem vergleichsweise kurzen Zeitraum von zehn Monaten geplant, entwickelt und gebaut. Es hat den Angaben Volkswagens zufolge eine Reichweite von mehr als 300 Kilometern und kann innerhalb von rund 30 Minuten auf 80 Prozent Ladekapazität aufgeladen werden.

  • Der Moia-Bus von Volkswagen (Bild: Noam Galai/Getty Images for Techcrunch)
  • Der Moia-Bus von Volkswagen (Bild: Noam Galai/Getty Images for Techcrunch)
  • Der Moia-Bus von Volkswagen (Bild: Noam Galai/Getty Images for Techcrunch)
Der Moia-Bus von Volkswagen (Bild: Noam Galai/Getty Images for Techcrunch)

Das Shuttle-Fahrzeug ist Teil einer größer angelegten Mobilitätsstrategie der Volkswagen-Tochter Moia: Das umfassende Ride-Pooling-Konzept - das Bilden von Fahrgemeinschaften -, soll vom kommenden Jahr an die Städte spürbar vom Verkehr entlasten. "Wir sind ab 2018 bereit, international durchzustarten und unser Ziel zu verwirklichen, bis 2025 die Städte Europas und der USA um eine Million Fahrzeuge zu entlasten", sagt Harms. Zum Auftakt sollen 200 Moia-Fahrzeuge in Hamburg an den Start gehen.

App sucht Route für mehrere Fahrgäste heraus

Der Fahrgast ordert das Shuttle per App. Auf dem Weg zum Ziel ermitteln Algorithmen, welche weiteren Fahrgäste auf der Route eingesammelt und befördert werden können. Der Pooling-Algorithmus sorge so dafür, dass die Auslastung der Fahrzeuge steige und Umwege und Leerfahrten vermieden würden. Die Preise sollen zwischen denen eines Tickets im öffentlichen Personennahverkehr und einer Taxifahrt liegen.

Moia, die zwölfte Marke des Volkswagenkonzerns, war Ende 2016 auf der Techcrunch Disrupt in London vorgestellt worden.


eye home zur Startseite
Dwalinn 05. Dez 2017

Wenn man nur mal etwas fährt reicht auch ein Car2Go... das interessante an dem Konzept...

Themenstart

Dwalinn 05. Dez 2017

Schön für die Li-ION.... große Hersteller wie Toyota und Continental sparen sich das und...

Themenstart

IngFu 05. Dez 2017

Natürlich benötigt man dafür keine Elektrofahrzeug. Moia führt derzeit in Hannover einen...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. DAKOSY Datenkommunikationssystem AG, Hamburg
  3. AKDB, München
  4. PiSA sales GmbH, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 4,44€
  2. (-15%) 16,99€
  3. 41,99€

Folgen Sie uns
       


  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Re: Ein Dieselmotor bleibt für den Notfall

    flogol | 06:14

  2. Re: Mehr Akku-elektrisch als Solarzug

    flogol | 06:10

  3. 91 prorussische Beiträge seit dem 13.07.16 12:19

    Crass Spektakel | 06:08

  4. Re: Technisch gesehen

    Crass Spektakel | 05:44

  5. Absolut keine Ahnung...

    Crass Spektakel | 05:39


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel