• IT-Karriere:
  • Services:

Verfügbarkeit und Fazit

Das Franklin E-Fly Komfort ist in verschiedenen Lackierungen, Größen und Ausstattungsvarianten ab 4.000 Euro erhältlich. Dieser Preis unterlag in den vergangenen Monaten einigen Schwankungen. Möve bietet eine 14-tägige Testphase für 100 Euro an, die bei einem Kauf verrechnet werden.

Fazit

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Ulm
  2. auticon, verschiedene Standorte

Das Franklin E-Fly Komfort ist ein gutes Fahrrad und mit Abstrichen auch ein ordentliches Pedelec. Besonders der Fahrkomfort und die Verarbeitung haben uns gefallen. Der von Möve selbst entwickelte Antrieb mit dem ovalen Kettenblatt und der speziellen Kurbel ist Geschmackssache - ob er den Kraftaufwand beim Treten wirklich bis zu 30 Prozent reduzieren kann, ließ sich in unserem Test nicht zweifelsfrei feststellen. Wir raten potentiellen Käufern von Rädern mit Cyfly-Antrieb daher unbedingt zu einer Probefahrt.

Der von Neodrives zugelieferte Pedelec-Anteil ist funktional in Ordnung und erbringt auch genügend Leistung. Aber in dieser Preisklasse sollte nicht nur die Hardware perfekt sein - wer 2019 mit einer App-Anbindung wirbt, muss sich um die Software kümmern. Auch den riesigen Akku am Rahmen finden wir nicht mehr zeitgemäß.

Unsere Kritik setzt aber weniger bei den einzelnen Komponenten Nabenmotor und Cyfly an. Wir sind vielmehr der Meinung, dass die Mischung der beiden unnötig ist. Wer ein Pedelec möchte, kann definitiv auf Cyfly verzichten - zu gering sind die Synergieeffekte. Uns erscheint offensichtlich, dass der Elektroantrieb nur ein Nachgedanke bei der Entwicklung des Rades war.

Bestätigt wird diese These durch das Angebot von Möve, bereits verkaufte Franklin-Bikes mit dem Nabenmotor aufzurüsten. Unser Tipp daher: Wer ein Fahrrad mit Cyfly-Antrieb sucht, sollte lieber das Möve Stuart Deore nehmen, das ab 2.000 Euro erhältlich ist - zum Pedelec aufrüsten lassen kann man es später immer noch.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Hardware gut, Software schlecht
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,98€
  3. (-58%) 24,99€
  4. 52,99€

stq66 11. Sep 2019

Wenn ich mir MarkusK's Kosten so anschaue, dann bin ich mit dem Motorrad auch nicht viel...

Olliar 27. Aug 2019

"Als Pluspunkt würden wir hier gern die zweistufige Rekuperation anführen - wenn wir sie...

Olliar 27. Aug 2019

Diese 30% mehr Drehmoment "bezahlst" Du mit 30% mehr Weg. D.h. Du wirst nicht einem...

Olliar 27. Aug 2019

"Die Besonderheit des Cyfly genannten Antriebes besteht in ebenjenem ovalen Kettenblatt...

Olliar 27. Aug 2019

Da sind die stolz drauf? Etwas von 6 Bauteilen auf 100 zu verkomplizieren? Oje https...


Folgen Sie uns
       


Nubia Z20 - Test

Das Nubia Z20 hat sowohl auf der Vorderseite als auch auf der Rückseite einen Bildschirm. Dadurch ergeben sich neue Möglichkeiten der Benutzung, wie sich Golem.de im Test angeschaut hat.

Nubia Z20 - Test Video aufrufen
HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
    Indiegames-Rundschau
    Der letzte Kampf des alten Cops

    Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
    2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
    3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

      •  /