Abo
  • Services:
Anzeige
Lagerarbeiter bei Amazon
Lagerarbeiter bei Amazon (Bild: Amazon)

Mönchengladbach: Amazon Deutschland baut weiteres Versandzentrum

Lagerarbeiter bei Amazon
Lagerarbeiter bei Amazon (Bild: Amazon)

Amazon wird in Mönchengladbach ein weiteres Versandzentrum errichten. Im Bundesland Nordrhein-Westfalen wird dies der vierte Standort.

Amazon plant den Bau eines neuen Versandzentrums in Mönchengladbach. Das berichtet die Rheinische Post unter Berufung auf mehrere, mit den Vorgängen betraute Personen. Der Bauantrag sei kurz vor Weihnachten von der Stadt Mönchengladbach genehmigt worden.

Anzeige

Eine Amazon-Sprecherin hat den Bericht auf Anfrage der Rheinischen Post nicht kommentiert. In dem neuen Versandzentrum - Amazon spricht von Logistikzentrum - sollen mehr als 1.000 Arbeitsplätze entstehen, außerdem ist dort der Einsatz von Transport-Robotern geplant. Nach Unternehmensangaben muss kein Packer in modernen Amazon-Lagern nach Waren suchen, das übernimmt ein Roboter, der die Produkte direkt zum Lagerarbeiter bringt. Den Lagerroboter-Hersteller Kiva Systems hatte Amazon im März 2012 für 775 Millionen US-Dollar übernommen.

Der Hamburger Logistikpark-Entwickler Ixocon entwickelt das rund 110.000 Quadratmeter große Grundstück für Amazon. Derzeit laufen dort Erschließungsarbeiten. Schon vor mehr als einem Jahr hatte Amazon in Vorbereitung auf den Neubau die Amazon Logistik Moenchengladbach GmbH ins Handelsregister eintragen lassen, wie die Rheinische Post erfuhr. Für Amazon ist es das vierte Versandzentrum in Nordrhein-Westfalen, dem bevölkerungsreichsten deutschen Bundesland.

Amazon: Weihnachten mit 13.000 befristeten Saisonarbeitsplätzen

Amazon hatte im Oktober 2017 bekanntgegeben, dass das Unternehmen zum Weihnachtsgeschäft rund 13.000 befristete Saisonarbeitsplätze innerhalb seines deutschen Netzwerks schaffen werde. Befristete Jobs wurden an den Standorten Bad Hersfeld, Brieselang, Dortmund, Graben, Koblenz, Leipzig, Pforzheim, Rheinberg, Werne und Winsen (Luhe) angeboten.

Laut Konzernangaben arbeiteten im Jahr 2017 mehr als 12.000 Festangestellte in den elf Versandzentren an zehn Standorten für den Online-Konzern.


eye home zur Startseite
Thomas 09. Jan 2018

Sagt wer? Hättest du geschrieben "... *auch* aus dem Ausland beliefern ...", würde ich...

Themenstart

Thomas 09. Jan 2018

So als kleiner Denkansatz: Ein Standortfaktor für neue Logistikzentren ist die Nähe zu...

Themenstart

AufbruchAachen 09. Jan 2018

Immerhin bleibt der Fachkräftemangel bestehen: http://www.rp-online.de/nrw/staedte...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbeutingen
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. SCHOTT AG, Mitterteich
  4. Schenck Process Europe GmbH, Darmstadt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. etwa 8,38€

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: beispiel TYT

    LiPo | 20:13

  2. Re: Auch mit opensource Treibern?

    DetlevCM | 20:09

  3. bla bla bla

    HerrMannelig | 20:08

  4. Re: Funktioniert nicht

    Schläfer | 20:04

  5. Haben die TV -Streamer denn endlich HD?

    TechBen | 19:55


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel