Mögliches G7: LG hat offenbar neues Top-Gerät hinter den Kulissen gezeigt

LG hat in Barcelona offiziell nur eine verbesserte Version des bereits bekannten V30 gezeigt, ansonsten blieb es um den Hersteller ruhig. Hinter den Kulissen wurde ausgewählten Journalisten aber offenbar ein Blick auf das kommende G7 gewährt - einer hat nun die Informationen geleakt.

Artikel veröffentlicht am ,
LGs Stand auf dem Mobile World Congress 2018 in Barcelona
LGs Stand auf dem Mobile World Congress 2018 in Barcelona (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Auf der Mobilfunkmesse Mobile World Congress (MWC) 2018 hat der südkoreanische Hersteller LG ausgewählten Journalisten offenbar einen Blick auf sein kommendes Top-Smartphone gewährt. Die israelische Webseite Ynet.co.il hat Fotos, Videos und Informationen zur Hardware veröffentlicht.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) PHP / Java im Bereich eCommerce
    SECOMP GmbH, Ettlingen
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Automatisierungstechnik
    Dürr Systems AG, Goldkronach
Detailsuche

Bei dem Gerät soll es sich um das kommende LG G7 handeln. Das bestätigt Venturebeat anhand weiterer Quellen. Das Smartphone soll dem Journalisten Guy Levy zufolge ein 6-Zoll-Display mit einer Auflösung von 3.120 x 1.440 Pixeln und einem Format von 19,5:9 haben. Damit wäre der Bildschirm länger als der des LG G6, das ein 2-zu-1-Display hat.

Auch LG verbaut offenbar ein Display mit Einbuchtung

Der Bildschirm soll wie das iPhone X eine Einbuchtung am oberen Rand haben, in der Sensoren und die Frontkamera eingebaut sein sollen. Die Hauptkamera auf der Rückseite hat zwei Objektive, hinter denen 16-Megapixel-Sensoren liegen. Wie beim G6 soll ein Objektiv eine normale Weitwinkel-Brennweite haben, das andere einen noch größeren Blickwinkel. Unterhalb der Kameras ist ein Fingerabdrucksensor eingebaut.

Als Prozessor soll Levy zufolge Qualcomms Snapdragon 845 zum Einsatz kommen. Der Arbeitsspeicher soll 6 GByte groß sein, der eingebaute Flash-Speicher 128 GByte. Der Akku soll eine Nennladung von 3.000 mAh haben.

Golem Akademie
  1. Apache Kafka Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    21.–22. März 2022, Virtuell
  2. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Wann das vermeintliche G7 in den Handel kommen soll, geht aus Levys Artikel nicht hervor. Einer Person zufolge, die im Präsentationsraum gewesen sein soll, hat LG noch weitere Smartphones sowie eine neue Smartwatch gezeigt, wie Venturebeat schreibt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Reddit
IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig

Ein anonymer Entwickler will unbemerkt seinen Job vollständig automatisiert haben. Dem Arbeitgeber sei dies seit einem Jahr nicht aufgefallen.

Reddit: IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig
Artikel
  1. Deutsche Telekom: iPads für mehr als 400.000 Schüler in Rheinland-Pfalz
    Deutsche Telekom
    iPads für mehr als 400.000 Schüler in Rheinland-Pfalz

    Rheinland-Pfalz beschafft iPads für 1.660 Schulen. Die Ausschreibung hat die Deutsche Telekom gewonnen. Auch Notebooks gibt es.

  2. Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
    Bundesservice Telekommunikation  
    Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

    Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

  3. Elektroauto: VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar
    Elektroauto
    VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar

    Der e-Up gehörte 2021 zu den meistgekauften Elektroautos. Nun will VW den Kleinwagen wieder verfügbar machen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB bei Mindfactory • MindStar (u.a. GTX 1660 6GB 499€) • Sony Kopfhörer&Lautsprecher zu Bestpreisen • RTX 2060 12GB 569€ • Bosch Professional zu Bestpreisen • Luftreiniger ab 159,99€ • WSV bei MediaMarkt • RX 6900 16GB 1.499€ [Werbung]
    •  /