Abo
  • Services:
Anzeige
Fehlerhafte USB-Typ-C-Kabel können Geräte beschädigen.
Fehlerhafte USB-Typ-C-Kabel können Geräte beschädigen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Mögliche Beschädigungen: Amazon beschränkt Verkauf von USB-Typ-C-Kabeln

Fehlerhafte USB-Typ-C-Kabel können Geräte beschädigen.
Fehlerhafte USB-Typ-C-Kabel können Geräte beschädigen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Verkäufern auf Amazon ist es jetzt offiziell untersagt, USB-Typ-C-Kabel zu verkaufen, die nicht bestimmten Spezifikationen entsprechen. Grund ist eine Vielzahl an Kabeln, die wegen falsch gesetzter Widerstände elektronische Geräte beschädigen können.

Amazon hat seine Liste vom Verkauf ausgeschlossener und beschränkter Produkte um USB-C-Kabel erweitert. Ab sofort ist es Verkäufern nicht mehr gestattet, über den Amazon Marketplace solche Kabel zu verkaufen, die nicht den Bestimmungen des USB Implementers Forum entsprechen.

Anzeige

USB-C-Kabel können zu Beschädigungen führen

Damit geht Amazon ein Problem an, das sich in den vergangenen Monaten verschärft hatte: Immer mehr Dritthersteller bieten mittlerweile Kabel mit USB-C-Anschluss für Smartphones, Tablets und PCs an, die zu Beschädigungen am Gerät führen können. Der Google-Mitarbeiter Benson Leung testete zahlreiche Kabel und machte mitunter sehr schlechte Erfahrungen.

So beschädigte ein Kabel aufgrund eines falsch positionierten Widerstandes ein Gerät. Leung bewertet seit einigen Monaten USB-C-Kabel auf Amazon und weist auf Gefahren hin. Dass Amazon jetzt offiziell nur noch Kabel zulässt, die den Richtlinien des USB Implementers Forum unterliegen, kann als ein Erfolg Leungs gesehen werden.

Kabel sind in Gesellschaft von Laserpointern und Streaming-Geräten

Auf Amazons Liste der zum Verkauf eingeschränkten Güter finden sich neben den USB-Kabeln zahlreiche weitere Produkte, die zum sicheren Betrieb bestimmte Anforderungen erfüllen müssen. Dazu zählen unter anderem Weihnachtsbeleuchtungen und Mikrofone. Geräte wie Störsender oder Laserpointer sind offiziell komplett vom Verkauf über den Marketplace ausgeschlossen - ebenso wie Streaming-Geräte, die nicht Prime Video unterstützen.


eye home zur Startseite
M.P. 31. Mär 2016

Hierzulande sind die Schadenersatzsummen auch deutlich geringer ...

holyd 31. Mär 2016

Kann sein das ich da nicht akkurat war mir ist schon klar dass die regel mit den 3% nur...

helgebruhn 30. Mär 2016

Das lag nicht an der Kabellänge, sondern dürfte eher an sich ein billiges Kabel gewesen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über JobLeads GmbH, Düsseldorf
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  4. BG-Phoenics GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 33,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Samsung

    Chip-Sparte bringt Gewinnanstieg

  2. Mario Kart 8 Deluxe im Test

    Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo

  3. Google Global Cache

    Googles Server für Kuba sind online

  4. Snap Spectacles im Test

    Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans

  5. Hybridkonsole

    Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Switch

  6. Windows 10

    Fehler unterbricht Verteilung des Creators Update teilweise

  7. Noonee

    Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl

  8. Atom C2000 & Kaby Lake

    Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

  9. Netzausrüster

    Nokia macht weiter hohen Verlust

  10. Alien Covenant In Utero

    Neomorph im VR-Brustkasten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Siege M04 im Test: Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt
Siege M04 im Test
Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Akkutechnik: Was, wenn nicht Lithium?
Akkutechnik
Was, wenn nicht Lithium?
  1. Geländekauf in Nevada Google wird Nachbar von Teslas Gigafactory
  2. Lagerverkehr Amazon setzt auf Gabelstapler mit Brennstoffzellen
  3. Lithium-Akkus Durchbruch verzweifelt gesucht

  1. Re: Und wann befindet sich in einem YouTube-Video...

    TW1920 | 15:06

  2. Re: Ich sehe das anders

    John2k | 15:04

  3. Re: Stadtautos verbieten

    Teebecher | 15:04

  4. Re: Also wird der Uploaded.net Premium weiter...

    Neuro-Chef | 15:03

  5. Re: Und was ist mit Enlighten von Geomerics?

    Poison Nuke | 15:03


  1. 14:55

  2. 14:00

  3. 12:42

  4. 12:04

  5. 12:02

  6. 11:54

  7. 11:49

  8. 11:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel