Abo
  • Services:
Anzeige
Die modulare Smartwatch Blocks soll im Mai 2016 ausgeliefert werden.
Die modulare Smartwatch Blocks soll im Mai 2016 ausgeliefert werden. (Bild: Blocks)

Fünf Module jetzt, vier kommen später

Anzeige

Alle Paketpreise können um einzelne oder auch mehrere Module ergänzt werden. Wer das Paket für 275 US-Dollar erwirbt, legt somit für zwei weitere Module nochmal 60 US-Dollar drauf. Alle Kickstarter-Bestellungen der Blocks-Uhr will der Anbieter im Mai 2016 ausliefern. Ab welchem Zeitpunkt es die modulare Smartwatch regulär geben wird, ist noch nicht bekannt.

Derzeit stehen fünf Module zur Wahl

Zu Beginn sind zunächst fünf Module im Sortiment. So gibt es ein Akkumodul, mit dem sich die Akkulaufzeit von rund einem Tag um mindestens 20 Prozent pro Modul verlängern lässt, wie der Anbieter verspricht. Wer gerade keine Gelegenheit hat, die Smartwatch aufzuladen oder es zu umständlich findet, täglich den Smartwatch-Akku zu laden, kann die mögliche Einsatzdauer durch entsprechend viele Akkumodule verlängern.

Ein weiteres Modul kann mittels Sensors den Pulsschlag des Trägers messen, es gibt außerdem ein Modul mit eingebautem GPS-Empfänger sowie ein NFC-Modul für kontaktloses Bezahlen, für das Blocks mit Partnern in den USA und Großbritannien zusammenarbeitet. Für Außeneinsätze wird ein Modul angeboten, das Temperatur, Luftdruck und die Höhenlage misst.

Vier weitere Module in der Planung

Vier weitere Module werden gerade entwickelt und sollen irgendwann nach der Auslieferung der Kickstarter-Bestellungen erscheinen, also frühestens im Mai 2016. Diese Module will Blocks selbst oder mit Partnern auf den Markt bringen. In einem Modul wird sich ein Mobilfunkchip befinden, um ohne zusätzliches Smartphone jederzeit online zu sein. Ein Modul mit Fingerabdrucksensor dient der bequemen Autorisierung und ein LED-Modul als Taschenlampe. Ein weiteres Modul wird einen Druckknopf haben, um darüber schnell eine bestimmte Funktion aufrufen zu können.

  • Blocks - modulare Smartwatch (Bild: Blocks)
  • Blocks - modulare Smartwatch (Bild: Blocks)
  • Blocks - modulare Smartwatch (Bild: Blocks)
  • Blocks - modulare Smartwatch (Bild: Blocks)
  • Blocks - modulare Smartwatch (Bild: Blocks)
  • Blocks - modulare Smartwatch (Bild: Blocks)
  • Blocks - modulare Smartwatch (Bild: Blocks)
Blocks - modulare Smartwatch (Bild: Blocks)

Zudem nennt Blocks vier weitere Modulideen, die bisher aber nicht realisiert werden. So sind ein Kameramodul, ein Speichermodul, ein Modul zum Messen des Stresslevels oder eines zur Messung der Luftqualität denkbar. Hier setzt Blocks auch auf Drittanbieter, die solche Module entwickeln und verkaufen. Die Smartwatch ist als offene Plattform konzipiert: Drittentwickler können eigene Module anbieten. Diese wird es dann zusammen mit Apps in einem Store geben, der eröffnet werden soll.

Blocks bemüht sich um Unterstützung von Windows Phone

In der Smartwatch läuft ein Betriebssystem, das mit Android- und iOS-Smartphones verbunden werden kann. Windows Phone wird zunächst nicht unterstützt. Die Macher wollen dies möglich machen, können es aber nicht versprechen. Es hänge auch davon ab, wie viel Geld über die Kickstarter-Kampagne hereinkomme. Derzeit dürften die Chancen sich verbessert haben, da das Finanzierungsziel in kürzester Zeit erreicht und mittlerweile deutlich überschritten wurde.

 Modulare Smartwatch: Blocks in weniger als einer Stunde finanziert

eye home zur Startseite
GerdMueller 15. Okt 2015

Was fehlt dir? Ich bin mit meiner Pebble Time auch sehr zufrieden. Ich bin auf die...

Dwalinn 15. Okt 2015

Die Kontakte sind mMn das kleinste Problem bei der Uhr

Dwalinn 15. Okt 2015

Oder man kauft sich einfach ein neues Model und verkauft die alte Smartwatch an jemanden...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  2. BG-Phoenics GmbH, München
  3. AEVI International GmbH, Berlin
  4. über Hanseatisches Personalkontor Bremen, Bremen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Far Cry Primal Digital Apex Edition 22,99€, Total War: WARHAMMER 16,99€ und Total War...
  2. 44,99€
  3. 17,99€

Folgen Sie uns
       


  1. FTTH

    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

  2. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  3. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

  4. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  5. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  6. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  7. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  8. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  9. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  10. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

  1. Re: Endlich Reißleine ziehen.

    mannzi | 14:05

  2. Re: Knoten im Kopf...

    MartinStein | 14:00

  3. wetten das?

    schnedan | 13:57

  4. Re: Der starke Kleber

    jayjay | 13:54

  5. Bye Bye Telekom

    ImAußendienst | 13:51


  1. 13:34

  2. 12:03

  3. 10:56

  4. 15:37

  5. 15:08

  6. 14:28

  7. 13:28

  8. 11:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel