Mods: Wenn sich The Witcher 3 wie Dark Souls spielt

Von Fallout bis The Witcher 3: Modder hauchen ihren Lieblingsspielen neues Leben ein. Manchmal werden sogar Stand-alone-Games aus den Mods.

Artikel von Rainer Sigl veröffentlicht am
Artwork von The Witcher 3.
Artwork von The Witcher 3. (Bild: CD Projekt Red)

Ende Januar 2021 ging auch der Mod-Support beim wichtigsten Computerspiel des letzten Jahres offiziell an den Start: Die Entwickler von Cyberpunk 2077 veröffentlichten eine entsprechende Übersicht. Allerdings: Schon davor war die Mod-Szene rührig. Mehrere Hundert Modifikationen - also von Fans erstellte, nachträglich ins Spiel einbaubare Änderungen des Open-World-Blockbusters - waren bereits auf Seiten wie Nexus Mods hochgeladen worden.

Die Seite ist eine der zentralen Anlaufstellen der Szene. Dort warten inzwischen allein für Cyberpunk 2077 knapp 700 Modifikationen zum Spiel auf experimentierfreudiges Publikum, knapp vier Millionen Downloads gab es bis jetzt.

Große Mods inspirieren die Branche

Die Werke der Mod-Macher hinterlassen immer wieder Spuren im ganzen Medium. Viele Trends im Gaming haben sich in den vergangenen Jahren aus der Mod-Community heraus entwickelt.

Millionen-Blockbuster wie Counter-Strike oder Team Fortress, das Genre der MOBAs sowie Multiplayertrends von Survival-Sandboxes wie DayZ bis hin zu Battle Royale stammen aus der Szene der Fan-Modifikationen. Viele Entwicklerkarrieren begannen in der Modder-Szene.

Stellenmarkt
  1. Android / Kotlin Developer (w/m/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
  2. IT-Administrator (m/w/d)
    Max-Planck-Institut für Biogeochemie, Jena
Detailsuche

Die Community ist fast ausschließlich auf dem PC zu Hause, Konsolenspieler haben traditionell das Nachsehen. Sony, Microsoft und Nintendo tun sich schwer mit den von Fans erstellten Inhalten auf ihrer Hardware.

Ausnahmen wie Mod-Support für Fallout 4 oder die Mods-Initiative des Entwicklerstudios Paradox Interactive (beides für Xbox One) bleiben die Ausnahme. Wer Mods will, braucht einen Spiele-PC.

Dass dieser wiederum nicht der leistungsstärkste Highend-Bolide sein muss, ergibt sich aus der Palette an Spielen, die von der Mod-Community in Ehren gehalten werden. Die sind nämlich naturgemäß schon älter und werden von ihren hingebungsvollen Communities am Leben gehalten.

The Witcher 3: Neues Gameplay mit Enhanced Edition

Das epische Fantasy-Rollenspiel The Witcher 3 ist ein von seinen Fans gern wieder und wieder neu installierter Klassiker, der unter anderem auch wegen des Erfolgs der TV-Serie von Netflix ein Evergreen geblieben ist.

Mit der Enhanced-Edition-Mod fühlt sich die Hexerei auch für langjährige Fans beim erneuten Besuch aufregend frisch an, denn der ambitionierte und vielbeachtete Umbau bietet in vielerlei Hinsicht ein neues Spielgefühl. Statt neuer Inhalte oder Missionen schraubt die Mod an Gameplay-Elementen.

The Witcher 3: Wild Hunt - Game of the Year Edition - [PlayStation 4]

So orientiert sich das überarbeitete Kampfsystem der Enhanced Edition in vielen Details an jenem von Dark Souls, die Alchemie wurde rundumerneuert und auch Fähigkeiten, Crafting, Talente und In-Game-Wirtschaft wurden abgeändert.

Eine installierte Vollversion des Spiels auf einer beliebigen Downloadplattform ist Voraussetzung. Die Installation der Mod nach dem Download von Nexusmods verläuft normalerweise problemlos.

Die Mod verträgt sich gut mit den offiziellen Add-ons, ein frischer Spielstart ist dennoch - wie bei den meisten größeren Mods - obligatorisch.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Mods für Thief und Xcom 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neues Betriebssystem von Microsoft
Wir probieren Windows 11 aus

Windows 11 ist bereits im Umlauf. Wir haben die Vorabversion ausprobiert und ein schickes OS durchstöbert. Im Kern ist es aber Windows 10.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

Neues Betriebssystem von Microsoft: Wir probieren Windows 11 aus
Artikel
  1. Niedrige Inzidenzen: Homeoffice-Pflicht soll am 30. Juni enden
    Niedrige Inzidenzen
    Homeoffice-Pflicht soll am 30. Juni enden

    Die allgemeine Pflicht zum Homeoffice soll Ende des Monats fallen. Coronatests sollen aber weiterhin in Betrieben angeboten werden.

  2. Nach Juni 2022: Europäische Union will freies Roaming verlängern
    Nach Juni 2022
    Europäische Union will freies Roaming verlängern

    Die Regelung vom Juni 2017 soll verlängert und verbessert werden. Ein Ende von 'Roam like at home' wäre undenkbar.

  3. Websicherheit: Wie KenFM von Anonymous gehackt wurde
    Websicherheit
    Wie KenFM von Anonymous gehackt wurde

    Die Webseite AnonLeaks berichtet, wie das Defacement von KenFM ablief: durch abrufbare Backupdaten und das Wordpress-Plugin Duplicator Pro.
    Von Hanno Böck

DWolf 03. Feb 2021

Oh! Magst du mir den Namen des Mods verraten? Das ist so einer meiner letzten...

Hotohori 02. Feb 2021

Die Installation ist halt gerade bei Skyrim oft ein Problem, weil oft aufwendig und wehe...

Hotohori 02. Feb 2021

Dem kann ich als Space Engineers Modder nur zustimmen. ;) Mods ist aber oft Fluch und...

wurstdings 02. Feb 2021

Zumindest vom Thief-Mod/Remake hatte ich noch nix gehört, das werde ich mir mal anschauen...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 99,99€ • Saturn Super Sale (u. a. Samsung 65" QLED (2021) 1.294€) • MSI 27" FHD 144Hz 269€ • Razer Naga Pro Gaming-Maus 119,99€ • Apple iPad Pro 12,9" 256GB 909€ [Werbung]
    •  /