• IT-Karriere:
  • Services:

Model S und Model X: Tesla bietet Bordcomputer-Upgrade an

Tesla tauscht den Bordcomputer älterer Model S und Model X auf Wunsch der Eigentümer kostenpflichtig gegen ein besseres Modell aus.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Das Innere des Model S
Das Innere des Model S (Bild: Werner Pluta (Golem.de))

Tesla bietet einzelnen Eigentümern von Model S und Model X ein Upgrade ihres Bordcomputers an. Die sogenannte Media Control Unit (MCU1) kann für 2.500 US-Dollar gegen die neue Version MCU2 ausgetauscht werden. Fahrzeuge, die vor März 2018 gebaut wurden, haben noch das ältere Modell.

Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler bei Köln

Der neue Bordcomputer bietet eine Reihe von Möglichkeiten, die es beim alten Modell noch nicht gab. So lassen sich auf dem Hauptbildschirm der Fahrzeuge Videos streamen und Spiele anzeigen, die mit dem Lenkrad und den Bedienelementen des Autos gesteuert werden - beides natürlich nicht während der Fahrt. Durch die neue Hardware soll das System auch flüssiger reagieren. Allerdings ist dann kein UKW-Radio mehr vorhanden, Musik und Radio werden über das Internet gestreamt.

Tesla bietet das Update derzeit nicht allen Kunden an, sondern kontaktiert ausgewählte Nutzer. Laut einem Bericht von Electrek werden Kunden bevorzugt, die das Paket "volles Potenzial für autonomes Fahren" erworben haben. Ob das Paket auch europäischen Fahrern angeboten wird, ist derzeit ebenso wenig bekannt wie ein möglicher Preis.

Tesla veränderte Mitte Februar 2020 seine Reichweitenangaben für das Model S und das Model X. Außerdem wurde der Variantenname Long Range zu Long Range plus. Den Angaben zufolge liegt die Reichweite des Model S in dieser Variante nun bei umgerechnet 628 km (EPA). Zuvor wurden 600 km angegeben. Das Model X kommt 565 statt 528 km weit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 10,89€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  2. (u. a. MSI GeForce RTX 2060 SUPER Ventus GP OC für 409€, Zotac Gaming GeForce GTX 1650 SUPER...
  3. (aktuell u. a. Samsung Portable SSD T5 für 149€ und TP-Link M7350 für 59,99€ inkl...
  4. (heute u. a. Acer H6535i FHD-Beamer für 449€ statt 568,98€ im Vergleich, Lenovo Smart Display...

Berzerk 05. Mär 2020 / Themenstart

Teeeheeee

HeroFeat 05. Mär 2020 / Themenstart

Und gerade wenn es sich um die ersten Generationen handelt altert Technik besonders...

tribal-sunrise 04. Mär 2020 / Themenstart

Lustig wenn man das als Besitzer nicht weiß. Selbstverständlich hat das Model 3 auch ein...

Oh je 04. Mär 2020 / Themenstart

Im Auto die seit langem schwachsinnigeste Idee. Jetzt haben wir explizite Broadcast...

Faraaday 04. Mär 2020 / Themenstart

Wohl eher ein Weg die kurze Haltbarkeit zu kaschieren. -Sie können sich ja einen neuen...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Motorola Razr (2019) - Hands on

Das neue Motorola Razr lässt sich wie das alte Razr V3 zusammenklappen - das Display ist allerdings faltbar und geht über die gesamte Innenfläche des Smartphones.

Motorola Razr (2019) - Hands on Video aufrufen
Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. China Bei Huawei füllen sich die Büros nach Corona wieder
  2. Schulunterrricht Datenschützer hält Skype-Nutzung für bedenklich
  3. Coronavirus Bosch entwickelt schnellen Virentest

Videostreaming: So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky
Videostreaming
So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky

Der Markt für Videostreamingabos in Deutschland ist jetzt anders: Mit dem Start von Disney+ erhalten Amazon Prime Video, Netflix sowie Sky Ticket ganz besondere Konkurrenz.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen
  2. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+
  3. Coronavirus-Krise Disney+ startet mit reduzierter Streaming-Bitrate

Arduino: Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel
Arduino
Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel

Eine Visitenkarte aus Papier ist langweilig! Der Elektroniker Patrick Schlegel hat eine Platine als Karte - mit kreativen Funktionen.
Von Moritz Tremmel

  1. Thinktiny Mini-Spielekonsole sieht aus wie winziges Thinkpad

    •  /