Abo
  • Services:
Anzeige
Model Y
Model Y (Bild: Tesla)

Model 3: Tesla will mit wenigen Ausstattungsoptionen starten

Model Y
Model Y (Bild: Tesla)

Elon Musk hat auf der Tesla-Hauptversammlung die pünktliche Lieferung des Model 3 angekündigt. Zunächst kann der Kunde nur Farbe und Felgen wählen. Musk hat außerdem Fehler beim Design des Model X eingeräumt und einen Ausblick auf das kommende Model Y und den Elektro-Lkw gegeben.

Das via Twitter bereits im Oktober 2015 angekündigte elektrische Crossover-SUV Model Y soll 2019 auf Basis einer neuen Fahrzeugarchitekturplattform gebaut werden. Das Model Y sei kleiner als das aktuelle Model X und größer als das Model 3, sagte Tesla-Chef Elon Musk auf der Hauptversammlung vor den Aktionären. Es werde ein einfacheres Fahrzeug als das SUV Model X sein und von der 12-Volt-Akku-Architektur abweichen. Zuvor wurde vermutet, dass es auf der Plattform des Model 3 gebaut werde.

Anzeige
  • Tesla Model Y (Bild: Tesla)
  • Tesla Truck (Bild: Tesla)
Tesla Model Y (Bild: Tesla)

Musk räumte ein, es sei ein Fehler gewesen, das Model X auf Basis des Model S zu bauen. Besser und günstiger wäre es gewesen, ein SUV von Grund auf neu zu konstruieren und nicht als Plattform eine Limousine zu verwenden.

Der Konfiguration für das Model 3 soll Ende Juli 2017 online gehen. Für die ersten Kunden wird es Musk zufolge allerdings wenige Bestelloptionen geben. Im Wesentlichen hätten sie nur die Auswahl zwischen der Farbe und den Felgen. Nur so sei sichergestellt, dass die Produktion pünktlich anlaufe. Das Model 3 soll Ende 2017 auf den Markt kommen. Verglichen mit dem Model S und dem Model X ist das Elektroauto mit einem Preis von 35.000 US-Dollar relativ günstig. Weltweit wurden bereits 400.000 Autos vorreserviert.

Musk gestand weiter, es sei sein persönlicher Fehler gewesen, beim Model X gleich zahlreiche Optionen anzubieten. Das habe den Komplexitätsgrad unnötig erhöht.

  • Tesla Model Y (Bild: Tesla)
  • Tesla Truck (Bild: Tesla)
Tesla Truck (Bild: Tesla)

Tesla arbeitet auch an einem elektrischen Lkw, der bei einer Veranstaltung im September enthüllt werden soll. Laut Musk arbeitet das Unternehmen mit potenziellen Kunden der Zugmaschine zusammen, um den Lkw ihren Anforderungen entsprechend zu bauen. In zwei Jahren könne die Serienreife erreicht werden.


eye home zur Startseite
Neuro-Chef 11. Jun 2017

Ich kenne niemanden, der die Konfiguratoren der Autoindustrie gut findet. Allein schon...

Themenstart

Dwalinn 09. Jun 2017

Naja es sind ja erstmal nur Reservierungen und wenn sich jetzt viele Denken "wenns meine...

Themenstart

thinksimple 08. Jun 2017

Im ersten Jahr wird erst für die USA produziert. In Europa kannst du erst "later 2018...

Themenstart

ArcherV 08. Jun 2017

Das ist Quatsch.

Themenstart

Psy2063 08. Jun 2017

Ich habe an keiner Stelle behauptet, dass ich die Geländegängigkeit an der Größe fest...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Dresden, Frankfurt, München
  2. DIEBOLD NIXDORF, Dortmund
  3. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Destiny 2 Vollversion + Early-Beta-Access gratis erhalten
  2. 288,62€
  3. und bis zu 60€ Steam-Guthaben erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Zero-Rating

    StreamOn der Telekom bei 200.000 Kunden

  2. Beta Archive

    Microsoft bestätigt Leck des Windows-10-Quellcodes

  3. Deutschland-Chef der Telekom

    Bis 2018 flächendeckend Vectoring in Nordrhein-Westfalen

  4. Sipgate Satellite

    Deutsche Telekom blockiert mobile Nummer mit beliebiger SIM

  5. Rockstar Games

    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

  6. Stromnetz

    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

  7. Call of Duty

    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

  8. Gmail

    Google scannt Mails künftig nicht mehr für Werbung

  9. Die Woche im Video

    Ein Chef geht, die Quanten kommen und Nummer Fünf lebt

  10. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Amateur-Hörspiele: Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
Amateur-Hörspiele
Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
  1. Internet Lädt noch
  2. NetzDG EU-Kommission will Hate-Speech-Gesetz nicht stoppen
  3. Equal Rating Innovation Challenge Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen

Mieten bei Ottonow und Media Markt: Miet mich!
Mieten bei Ottonow und Media Markt
Miet mich!
  1. Elektronikkonzern Toshiba kann Geschäftsbericht nicht vorlegen
  2. Zahlungsabwickler Start-Up Stripe kommt nach Deutschland
  3. Übernahmen Extreme Networks will eine Branchengröße werden

Qubits teleportieren: So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
Qubits teleportieren
So funktioniert Quantenkommunikation per Satellit
  1. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  2. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  3. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker

  1. Klingt wie ENUM (achtung oldschool)

    Diggo | 00:04

  2. Darauf ein Glas Wine

    user0345 | 00:03

  3. Re: Hat das überhaupt LAN und dedizierte Server?

    tomatentee | 25.06. 23:59

  4. Re: Sofort verbieten

    ChMu | 25.06. 23:50

  5. Re: Was ist an einer Veröffentlichung so schlimm?

    der_wahre_hannes | 25.06. 23:40


  1. 14:37

  2. 14:28

  3. 12:01

  4. 10:37

  5. 13:30

  6. 12:14

  7. 11:43

  8. 10:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel