Abo
  • Services:
Anzeige
Tesla Model 3
Tesla Model 3 (Bild: Tesla Motors)

Model 3: Tesla heuert hochrangigen Audi-Manager für Massenproduktion an

Tesla Model 3
Tesla Model 3 (Bild: Tesla Motors)

Tesla Motors hat den ehemaligen Audi-Manager Peter Hochholdinger als neuen Vizepräsidenten für die Fahrzeugproduktion angestellt, nachdem das Unternehmen zunächst den Abgang von zwei Managern zu verkraften hatte.

Nach einem Bericht von The Verge ist der ehemalige Audi-Manager Peter Hochholdinger nun bei Tesla mit der Koordinierung der Fahrzeugproduktion betraut. Tesla Motors hatte Anfang April 2016 mit dem Tesla Model 3 ein Mittelklassefahrzeug mit Elektroantrieb vorgestellt und war nach eigenen Angaben von der Nachfrage überrascht worden.

Anzeige

Interessenten können sich für 1.000 US-Dollar eine Reservierung für die Fahrzeugbestellung sichern. Damit ist noch kein Kaufvertrag zustande gekommen und der Kunde erhält sein Geld auch wieder zurück, wenn er es sich anders überlegt, doch immerhin gab es auf diese Weise 400.000 Reservierungen. Das ist deutlich mehr, als Tesla-Chef Elon Musk erwartete. Dies stellt das Unternehmen vor neue Schwierigkeiten und die Frage, wie eine so große Menge von Fahrzeugen von einem Autohersteller gebaut werden soll, der bisher nur eine fünfstellige Zahl von Fahrzeugen baut.

  • Tesla Model 3 (Bild: Tesla Motors)
  • Tesla Model 3 (Bild: Tesla Motors/Screenshot: Golem.de)
  • Tesla Model 3 (Bild: Tesla Motors/Screenshot: Golem.de)
  • Tesla Model 3 (Bild: Tesla Motors/Screenshot: Golem.de)
  • Tesla Model 3 (Bild: Tesla Motors/Screenshot: Golem.de)
  • Tesla Model 3 (Bild: Tesla Motors/Screenshot: Golem.de)
  • Tesla Model 3 (Bild: Tesla Motors/Screenshot: Golem.de)
  • Tesla Model 3 (Bild: Tesla Motors/Screenshot: Golem.de)
  • Tesla Model 3 (Bild: Tesla Motors/Screenshot: Golem.de)
  • Tesla Model 3 (Bild: Tesla Motors/Screenshot: Golem.de)
  • Tesla Model 3 (Bild: Tesla Motors/Screenshot: Golem.de)
  • Tesla Model 3 (Bild: Tesla Motors/Screenshot: Golem.de)
  • Tesla Model 3 (Bild: Tesla Motors/Screenshot: Golem.de)
  • Tesla Model 3 (Bild: Tesla Motors/Screenshot: Golem.de)
Tesla Model 3 (Bild: Tesla Motors)

Hochholdinger soll dabei helfen und zudem die Überwachung der Produktion des aktuellen Model S und Model X übernehmen. Bei Audi war der Manager für den A4, A5 und Q5 verantwortlich.

Derzeit hat Tesla Motors mit Qualitätsproblemen bei seinem SUV Model X zu kämpfen. So ließen sich die Türen bei manchen Autos nicht öffnen, berichtet etwa das Wall Street Journal. Bei anderen Fahrzeugen wiederum schlossen sie nicht. Ein Model-X-Käufer erzählte der US-Zeitschrift Consumer Reports, der Sensor habe versagt. Die Tür öffnete sich, obwohl nicht genug Platz war. Sie stieß gegen ein Hindernis und bekam eine Beule. Die unkonventionellen Türen hatten schon bei der Entwicklung des Model X zu Unstimmigkeiten und einer juristischen Auseinandersetzung geführt. Probleme sollen auch bei den Fensterhebern, der Lackierung oder der Klimaanlage auftreten. Einige Besitzer klagen auch über ein abstürzendes Infotainmentsystem.

  • Tesla Model 3 (Bild: Tesla Motors)
  • Tesla Model 3 (Bild: Tesla Motors)
  • Tesla Model 3 (Bild: Tesla Motors)
  • Tesla Model 3 (Bild: Tesla Motors)
Tesla Model 3 (Bild: Tesla Motors)

Die Probleme mit den Falkentüren seien praktisch ausgeräumt, sagte Jon McNeill, Bereichsleiter für Verkauf und Service, dem Wall Street Journal. "Der Zufriedenheitsgrad der Besitzer des Model X ist in etwa so wie beim Model S." Allerdings gab es auch bei diesem schon eine Reihe von Mängeln. Consumer Reports zog deshalb im Herbst 2015 seine Kaufempfehlung für das Elektroauto zurück - und löste damit gleich einen Kursfall der Tesla-Aktie aus.


eye home zur Startseite
Stefan99 15. Mai 2016

Da stimme ich dir prinzipiell zu. Für die Hersteller lohnt es sich aber erst, wenn das...

pre3 15. Mai 2016

Aus meinem Bekanntenkreis weiß ich zu berichten, dass ein 2006er Touran nach nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  3. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, München, Berlin
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€
  2. ab 216,74€

Folgen Sie uns
       


  1. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  2. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  3. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam

  4. IETF

    Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken

  5. Surface Diagnostic Toolkit

    Surface-Tool kommt in den Windows Store

  6. Bürgermeister

    Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

  7. Layton's Mystery Journey im Test

    Katrielle, fast ganz der Papa

  8. Kabel und DSL

    Vodafone gewinnt 100.000 neue Festnetzkunden

  9. New Technologies Group

    Intel macht Wearables-Sparte dicht

  10. Elektromobilität

    Staatliche Finanzhilfen elektrisieren Norwegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Moto Z2 Play im Test: Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
Moto Z2 Play im Test
Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
  1. Modulares Smartphone Moto Z2 Play kostet mit Lautsprecher-Mod 520 Euro
  2. Lenovo Hochleistungs-Akku-Mod für Moto Z
  3. Moto Z Schiebetastatur-Mod hat Finanzierungsziel erreicht

Razer Lancehead im Test: Drahtlose Symmetrie mit Laser
Razer Lancehead im Test
Drahtlose Symmetrie mit Laser
  1. Razer Blade Stealth 13,3- statt 12,5-Zoll-Panel im gleichen Gehäuse
  2. Razer Core im Test Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  3. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

  1. MMO aus 2008

    devzero | 22:32

  2. Re: Gamer Smartphone?

    Neuro-Chef | 22:31

  3. Re:

    My1 | 22:31

  4. Langweiliger Einheitsbrei für die breite Masse

    Bierfuerst | 22:31

  5. Re: Smartphonespiele sind spaßig

    Neuro-Chef | 22:29


  1. 16:55

  2. 16:33

  3. 16:10

  4. 15:56

  5. 15:21

  6. 14:10

  7. 14:00

  8. 12:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel