Abo
  • Services:
Anzeige
Modbook X
Modbook X (Bild: Kickstarter)

Modbook Pro X: Ein Macbook Pro Retina als Tablet

Nach zweijähriger Pause soll ein neues, zum Tablet umgebautes Macbook Pro von Modbook auf den Markt kommen. Die Innereien eines 15-Zoll-Modells mit Retina-Display werden dazu in einem Tablet-Gehäuse samt Touchscreen untergebracht. Günstig ist das Gerät aber nicht.

Anzeige

Mit Umbauten von Macbooks in andere Gehäuseformen kennt sich Modbook aus. Das Unternehmen hat auch schon Tablets aus Apples Notebooks gebaut und sie mit einem Touchscreen versehen. Nun hat man sich erstmals an ein Retina-Modell getraut.

Das Modbook Pro X besteht aus einem umgebauten Macbook Pro mit Retina-Display im 15-Zoll-Format, das in einem Tabletgehäuse steckt. Eine Tastatur mit Ständer wird ebenfalls mitgeliefert. Der Anwender steckt das Tablet bei Bedarf in die Tastaturbasis, so dass daraus ein Notebook wird. Allerdings kann die Tastatur nicht wie bei einem Notebook umgeklappt werden.

  • Modbook Pro X (Bild: Kickstarter)
  • Modbook Pro X (Bild: Kickstarter)
  • Modbook Pro X (Bild: Kickstarter)
Modbook Pro X (Bild: Kickstarter)

Durch den Umbau entsteht ein Tablet, allerdings kein leichtes. Das Modbook Pro X soll 2,3 kg wiegen. Die Maße liegen bei 40,9 x 29,2 x 1,8 cm. Damit ist das Gerät schwerer als das Macbook Pro.

Dafür erhält man aber auch einen Touchscreen, auf dem per Stift gemalt werden kann. Der Bildschirm erkennt 2.048 unterschiedliche Druckstufen. Damit OS X auch ohne Tastatur komfortabel bedient werden kann, wurden auf der Rückseite einige Tasten in Griffposition integriert, die sich frei belegen lassen.

Noch ist das Modbook Pro X nur ein Kickstarter-Projekt, bei dem die erforderlichen 150.000 US-Dollar erst einmal zusammenkommen müssen. Für rund 2.000 US-Dollar wird ein vorhandenes Macbook Pro, das der Käufer einschicken muss, in ein Tablet verwandelt. Wer knapp 4.000 US-Dollar ausgibt, kann auch gleich ein fertiges Gerät bestellen.

Noch hat die Kickstarter-Kampagne ihr Ziel von 150.000 US-Dollar nicht erreicht, sie läuft jedoch noch mehr als einen Monat bis zum 7. September 2014. Wenn alles gutgeht, soll die Auslieferung des Modbook X Anfang 2015 beginnen.


eye home zur Startseite
paris 14. Mär 2017

... und weil jetzt der Liefertermin 2 Jahre Verspätungsjubiläum hat, mal paar Infos...

Yes!Yes!Yes! 01. Aug 2014

Wozu braucht es dann die Kickstarter-Kampagne?

Anonymer Nutzer 31. Jul 2014

Wo ist der Unterschied? Ob ich jetzt ein Stifttablett von Wacom in OSX nutze ,oder aber...

cubei 31. Jul 2014

Das MacBook Pro kann sich aber im Fall aufklappen und so als Bremsschirm fungieren. Das...

Synor 31. Jul 2014

Als Convertible würde sich auch das Fujitsu T904 eignen. Das gibt es mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz/Kiel
  2. OBI Group Holding SE & Co.KGaA, Köln
  3. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover
  4. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 79,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  2. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  3. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  4. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  5. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  6. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  7. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  8. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  9. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen

  10. Polyphony Digital

    GT Sport bekommt Einzelspielerliga



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. DFKI Forscher proben robotische Planetenerkundung auf der Erde
  2. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Indiegames-Rundschau: Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
Indiegames-Rundschau
Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  3. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler

  1. Re: Staatsgelder verpulfert

    HibikiTaisuna | 18:04

  2. DANKE!

    Wurly | 18:03

  3. Lohnt sich ziemlich

    non_existent | 17:58

  4. Re: Jedes geschlossene System

    FreiGeistler | 17:55

  5. Re: Ein Blick in die Kugel verät mir ...

    TeK | 17:55


  1. 17:44

  2. 17:23

  3. 17:05

  4. 17:04

  5. 14:39

  6. 14:24

  7. 12:56

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel