Abo
  • IT-Karriere:

Mod des Jahres: Stalker siegt vor Skyrim

Die Community von ModDB hat entschieden: Eine Erweiterung für das Actionspiel Stalker - Call of Pripyat ist die beste Mod des Jahres 2016 - noch vor der bereits vielfach ausgezeichneten Mod Enderal für die PC-Version von Skyrim.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Mod Call of Chernobyl für Stalker - Call of Pripyat
Die Mod Call of Chernobyl für Stalker - Call of Pripyat (Bild: ModDB)

Damit war nicht unbedingt zu rechnen: Die Community von ModDB.com hat eine Erweiterung für das im Jahr 2009 veröffentlichte Stalker - Call of Pripyat zur Mod des Jahres gewählt. Die kostenlos erhältliche Mod Call of Chernobyl stammt von der Gruppe Team Epic und bietet ebenso riesige wie frei erkundbare Umgebungen auf zwölf Karten, eine grundlegend überarbeitete KI, steuerbare Fahrzeuge und vieles mehr.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  2. Klöckner Pentaplast GmbH, Heiligenroth

Auf den zweiten Platz hat es die bereits mehrfach ausgezeichnete Mod Enderal für die PC-Version von The Elder Skrolls 5: Skyrim geschafft. Enderal ist im Grunde ein eigenständiges Spiel, das nichts mehr mit Skyrim zu tun hat - außer, dass Spieler ebenfalls in einer riesigen Fantasywelt unterwegs sind.

Die Entwicklung der Erweiterung ist noch nicht abgeschlossen, aber der gelungenen Story kann man bereits jetzt folgen. Allerdings ist ein schneller Rechner nötig, weil die Hardwareanforderungen deutlich höher sind als für Skyrim alleine.

Strategiespieler sollten sich auch die weiteren Plätze anschauen, auf denen sich unter anderem Mods für Hearts of Iron 4 und Total War Attila finden. Auf dem zehnten Platz schließlich tobt der Sternenkrieg in Form einer Mod für Star Wars Galactic Battlegrounds.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 7,99€
  3. 3,99€
  4. 2,22€

Gothic Girl 03. Jan 2017

Naja, meiner Meinung nach geht es weniger um die Qualität bzw. die vergleichbare Qualität...

Gothic Girl 03. Jan 2017

Meine Meinung ist: die Russen habe gute Hacker, aber keine guten Programmierer. Ich kenne...

HorkheimerAnders 03. Jan 2017

Stalker brauch gar kein Spiel um zu gewinnen, die Dark-Ambient Musik reicht vollkommen aus.

Subotai 02. Jan 2017

Grafisch gepimpt, ja. Aber auch verbesserte AI, man kann endlich (!) Autos fahren, die...

Subotai 02. Jan 2017

Vor allem: Es ist nicht das Video zur Mod. Das findest du auf ModDb.


Folgen Sie uns
       


Workers Resources Soviet Republic - Test

Wem Aufbaustrategiespiele wie Anno oder Sim City zu einfach sind, sollte Workers & Resources: Soviet Republic ausprobieren. Das Spiel ist Wirtschaftssimulation und Verkehrsmanager in einem.

Workers Resources Soviet Republic - Test Video aufrufen
Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  2. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus
  3. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

    •  /