Abo
  • Services:
Anzeige
LG hat seinen Quartalsbericht vorgelegt.
LG hat seinen Quartalsbericht vorgelegt. (Bild: Getty Images)

Mobilsparte: LG macht nach drei Quartalen wieder Gewinn mit Smartphones

Nachdem LG drei Quartale lang hintereinander Verluste mit seinen Smartphones gemacht hat, erzielt der Hersteller jetzt mit seiner Mobilsparte wieder Gewinne. Gründe sind die starken Verkäufe des G3 und der Mittelklasse-Smartphones.

Anzeige

LG hat im zweiten Quartal 2014 seinen Gewinn verglichen mit dem gleichen Zeitraum im Jahr 2013 um 165 Prozent gesteigert. Dies geht aus dem jüngst veröffentlichten Quartalsbericht des südkoreanischen Herstellers hervor. Demnach hat das Unternehmen einen Gewinn von umgerechnet 297,7 Millionen Euro erwirtschaftet. Der Umsatz beläuft sich auf umgerechnet 11,1 Milliarden Euro, was einer Steigerung von 7,7 Prozent entspricht.

Der operative Gewinn beläuft sich umgerechnet auf 437,9 Millionen Euro, ein Plus von 26,5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Grund für die Gewinnsteigerung sind die gestiegenen Einnahmen aus dem Fernseh- und Mobiltelefongeschäft.

Smartphones werfen wieder Gewinn ab

Insbesondere bei den Smartphones konnte LG sein Ergebnis deutlich verbessern: Nach drei aufeinanderfolgenden Quartalen mit Verlusten erreichte der Hersteller im zweiten Quartal 2014 erstmals wieder einen operativen Gewinn. Dieser beläuft sich auf umgerechnet 62 Millionen Euro. Insgesamt wurden im gemessenen Zeitraum 14,5 Millionen Smartphones verkauft, so viel wie nie zuvor.

Grund für die Erfolge im Mobilbereich sind die starken Verkäufe des aktuellen Topsmartphones G3 sowie der Mittelklasse-Smartphones der L-Serie. LG plant, das G3 auf weitere Märkte zu bringen und zusätzliche Variationen herauszubringen. Mitte Juli 2013 hatte der Hersteller auch in Deutschland mit dem G3 Beat eine abgespeckte Version des G3 vorgestellt.

Gewinne auch in anderen Sparten

Auch in den weiteren Sparten wie Klimatechnik und Haushaltsgeräte konnten Gewinne erzielt werden. Bei den Fernsehern hat LG einen operativen Gewinn von umgerechnet 111,6 Millionen Euro gemacht.


eye home zur Startseite
dabbes 24. Jul 2014

Ja dann kommts wohl hin, die Asiaten stehen ja auf die 5"+ Klötze.

dabbes 24. Jul 2014

Die Zwischenhändler wollen schließlich auch was vom Kuchen haben (und nicht gerade...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. fluid Operations AG, Walldorf (Baden)
  2. softwareinmotion gmbh, Schorndorf
  3. HORIBA Europe GmbH, Oberursel
  4. Consultix GmbH, Bremen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,49€
  2. 10,99€
  3. 3,99€

Folgen Sie uns
       


  1. RT-AC86U

    Asus-Router priorisiert Gaming-Pakete und kann 1024QAM

  2. CDN

    Cloudflare bietet lokale TLS-Schlüssel und mehr DDoS-Schutz

  3. Star Trek Discovery angeschaut

    Star Trek - Eine neue Hoffnung

  4. Gemeinde Egelsbach

    Telekom-Glasfaser in Gewerbegebiet findet schnell Kunden

  5. Microsoft

    Programme für Quantencomputer in Visual Studio entwickeln

  6. Arbeitsspeicher

    DDR5 nutzt Spannungsversorgung auf dem Modul

  7. Video-Pass

    Auch Vodafone führt Zero-Rating-Angebot ein

  8. Vernetztes Fahren

    Stiftung Warentest kritisiert Datenschnüffelei bei Auto-Apps

  9. Ransomware

    Redboot stoppt Windows-Start und kann nicht entschlüsseln

  10. Dan Cases C4-H2O

    9,5-Liter-Gehäuse mit 240-mm-Radiator



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik
Bundestagswahl 2017
Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik
  1. Bundestagswahl 2017 Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher
  2. Störerhaftung abgeschafft Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch
  3. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe

  1. Re: Dann genügt doch ein simples MBR Backup, oder?

    ArcherV | 16:32

  2. Re: Netzneutralität

    Rolf Schreiter | 16:31

  3. Re: DS9 Weiterführung...

    BEnBArka | 16:30

  4. Lohnt das Upgrade?

    Chatlog | 16:28

  5. Re: Keine AVX512 Benchmarks?

    Jürgen Troll | 16:25


  1. 16:44

  2. 16:33

  3. 16:02

  4. 15:20

  5. 14:46

  6. 14:05

  7. 13:48

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel