Abo
  • Services:
Anzeige
Die Verbreitung von Smartphones steigt.
Die Verbreitung von Smartphones steigt. (Bild: Park Ji-Hwan/AFP/Getty Images)

Mobilmarkt in Deutschland: Mehr Smartphones und Tablets verkauft

Die Verbreitung von Smartphones steigt.
Die Verbreitung von Smartphones steigt. (Bild: Park Ji-Hwan/AFP/Getty Images)

Die Verkaufszahlen von Smartphones und Tablets legen in Deutschland weiter zu. Während der Umsatz mit Handys stagniert, hat sich der Umsatz bei Smartphones und Tablets zum Teil drastisch erhöht.

Im vergangenen Jahr sind 27,4 Millionen Handys auf dem deutschen Markt verkauft worden. Damit haben sich die Verkaufszahlen für Deutschland im Vergleich zum Vorjahr verringert. 2010 wurden 28,2 Handys verkauft, berichtet der Branchenverband Bitkom und nennt Zahlen des Marktforschungsinstituts EITO. Für das laufende Jahr wird erwartet, dass sich die Absatzzahlen wieder erhöhen und den Wert von vor einem Jahr übertreffen. Dann sollen 28,9 Millionen Handys verkauft werden.

Anzeige

Im Gegensatz zum gesamten Handymarkt gingen die Smartphone-Verkaufszahlen in Deutschland kontinuierlich nach oben. 2010 gab es gerade mal 9,1 Millionen Smartphone-Käufer, im vergangenen Jahr waren es schon 11,8 Millionen. Für das laufende Jahr werden 15,9 Millionen verkaufte Smartphones auf dem deutschen Markt erwartet. Damit wäre dann rund jedes zweite verkaufte Handy ein Smartphone.

Mit den 27,4 Millionen Handys wurde im vergangenen Jahr ein Umsatz von 6,3 Milliarden Euro erwirtschaftet. Damit lag der Umsatz gleichauf mit dem aus dem Jahr 2010. Der Umsatz mit Smartphones erreichte im vergangenen Jahr 4,1 Milliarden Euro und stieg damit im Gegensatz zum Handymarkt an: 2010 betrug der Smartphone-Umsatz in Deutschland noch 3,6 Milliarden Euro.

Auch bei den Tabletverkäufen zeigt derzeit alles nach oben. Im Jahr 2010 wurden in Deutschland insgesamt 800.000 Tablets verkauft. 2011 schnellte die Menge der verkauften Tablets auf 2,1 Millionen hoch und soll im laufenden Jahr auf 2,7 Millionen Geräte steigen. Mit Tablets haben die Hersteller im Jahr 2010 einen Umsatz von 500 Millionen Euro erwirtschaftet, 2011 1,1 Milliarden Euro.


eye home zur Startseite
ozelot012 15. Feb 2012

... sind aber nicht viel. Millionen sollte es wohl heissen...


SharePoint Mirror / 09. Mär 2012



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. über duerenhoff GmbH, Nürtingen
  3. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  4. mateco GmbH, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. (-13%) 34,99€
  3. (-10%) 35,99€

Folgen Sie uns
       


  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. Synthesizer IIIp Moog legt Synthie-Klassiker für 35.000 US-Dollar wieder auf
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

  1. Re: Was ist mit Salt?

    GnomeEu | 05:41

  2. Re: Samsung liefert ja auch nur Hardware

    koriwi | 04:31

  3. Re: Wozu sollte man das auf dem Land auch brauchen?

    plutoniumsulfat | 04:29

  4. Re: Und warum funktioniert das nur in München?

    Reddead | 03:55

  5. Re: Linux on Galaxy

    DAGEGEN | 03:47


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel