Mobility: Nius erster E-Tretroller kostet ab 600 Euro

Nach E-Mopeds bringt Niu im Sommer 2021 auch einen elektrisch betriebenen Tretroller nach Deutschland, der bis zu 50 Kilometer Reichweite haben soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Niu Kick Scooter ist in verschiedenen Farben erhältlich.
Der Niu Kick Scooter ist in verschiedenen Farben erhältlich. (Bild: Niu)

Der chinesische Motorroller-Hersteller Niu hat seinen ersten Tretroller vorgestellt: Der Niu Kick Scooter wird wie die Mopeds des Unternehmens elektrisch betrieben und soll das bestehende Angebot um ein Fahrzeug erweitern, mit dem Nutzer die sogenannte letzte Meile bewältigen können - also kurze Strecken, etwa zwischen dem Zuhause und einem Bahnhof.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Rems-Murr-Kliniken gGmbH, Winnenden
  2. Senior Consultant Anforderungsmanagement (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Wolfsburg
Detailsuche

Der Kick Scooter lässt sich zusammenklappen und ist aus Aluminium - dürfte sich also von den Ausmaßen leicht auch in einem Nahverkehrszug transportieren lassen. Mit Akku wiegt der Roller je nach Variante zwischen 18,5 und 20 Kilo.

Die leichtere Version des Kick Scooters nennt sich "Sport" und hat einen 300-Watt-Motor mit einem 365-Wh-Akku. Die Reichweite soll bei 40 Kilometern liegen, der Akku soll in 5,5 Stunden aufgeladen sein. Die Pro-Version des Kick Scooters kommt mit einem 486-Wh-Akku und einem 350-Watt-Motor und soll 50 Kilometer weit kommen. Aufgeladen ist dieses Modell in 7,5 Stunden.

Höchstgeschwindigkeit in Deutschland 20 km/h

Beide E-Tretroller sind in Deutschland auf 20 km/h gedrosselt, schaffen aber eigentlich 25 km/h. Die Geschwindigkeit ist über ein Display in der Mitte des Lenkers ablesbar. Die Beleuchtung ist wie bei Niu üblich komplett LED, der Frontscheinwerfer hat den für die E-Motorroller typischen Ring als Tagfahrlicht.

  • Der Kick Scooter hat das von Niu bekannte Tagfahrlicht mit einem Leuchtring. (Bild: Niu)
  • Der Roller wird über eine App gestartet. (Bild: Niu)
  • Der Kick Scooter von Niu (Bild: Niu)
Der Kick Scooter von Niu (Bild: Niu)
Golem Akademie
  1. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    26.–28. Oktober 2021, Virtuell
  2. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    10. November 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Roller hat zwei Scheibenbremsen, auf eine einfache und weniger sichere Trittbremse am Hinterreifen verzichtet Niu. Die Reifen haben 9,5 Zoll und sind luftgefüllt. Gestartet werden kann der Kick Scooter nur über die Niu-App - wer sein Smartphone vergessen hat, kann den Roller nicht aktivieren. Über die App werden Nutzern Daten wie etwa die maximale Reichweite angezeigt.

Der Kick Scooter Sport kostet 600 Euro, die Pro-Version 700 Euro. Der Roller soll ab Juni 2021 im Onlineshop von Niu vorbestellt werden können, im Juli soll die Auslieferung erfolgen. Bei autorisierten Händlern soll der Tretroller ab August 2021 erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Softwarepatent
Uraltpatent könnte Microsoft Millionen kosten

Microsoft hat eine Klage um ein Software-Patent vor dem BGH verloren. Das Patent beschreibt Grundlagentechnik und könnte zahlreiche weitere Cloud-Anbieter betreffen.
Ein Bericht von Stefan Krempl

Softwarepatent: Uraltpatent könnte Microsoft Millionen kosten
Artikel
  1. Krypto: Angeblicher Nakamoto darf 1,1 Millionen Bitcoins behalten
    Krypto
    Angeblicher Nakamoto darf 1,1 Millionen Bitcoins behalten

    Ein Gericht hat entschieden, dass Craig Wright der Familie seines Geschäftspartners keine Bitcoins schuldet - kommt jetzt der Beweis, dass er Satoshi Nakamoto ist?

  2. AVM: Die neue Fritzbox 7510 ist ein günstiger Einstieg in Wi-Fi 6
    AVM
    Die neue Fritzbox 7510 ist ein günstiger Einstieg in Wi-Fi 6

    Als einer der günstigeren AVM-Router kann die Fritzbox 7510 auch ein WLAN nach 802.11ax aufspannen. Dazu gibt es gewohnte AVM-Funktionen.

  3. Spielfilm: Matrix trifft Unreal Engine 5
    Spielfilm
    Matrix trifft Unreal Engine 5

    Ist der echt? Neo taucht in einem interaktiven Programm auf Basis der Unreal Engine 5 auf. Der Preload ist bereits möglich.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Weihnachtsgeschenkt (u. a. 3 Spiele kaufen, nur 2 bezahlen) • PS5 & Xbox Series X mit o2-Vertrag bestellbar • Apple Days bei Saturn (u. a. MacBook Air M1 949€) • Switch OLED 349,99€ • Saturn-Advent: HP Reverb G2 + Controller 499,99€ • Logitech MX Keys Mini 89,99€ [Werbung]
    •  /