• IT-Karriere:
  • Services:

Mobilitätswende: Berlin schickt 100. Elektrobus auf die Straße

Die BVG setzt auf immer mehr E-Busse und hat Daten zur aktuellen Flotte veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Solaris Urbino 18 Electric in den Farben der BVG
Solaris Urbino 18 Electric in den Farben der BVG (Bild: Solaris)

Sie sind gelb, leise und groß: Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) setzen immer mehr Busse mit rein elektrischem Antrieb ein. Nun wurde das 100. Fahrzeug in den Linienbetrieb versetzt.

Stellenmarkt
  1. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  2. IUBH Internationale Hochschule GmbH, Bad Reichenhall

Die Zuverlässigkeit der Fahrzeuge wird mit mehr als 91 Prozent angegeben. Seitdem die Busse im Betrieb sind, legten sie zwei Millionen km zurück und sparten lokal 2.800 Tonnen CO2 ein, wie das Unternehmen mitteilte.

Die Busflotte mit Elektroantrieb besteht aus 72 Eindeckern des Typs Solaris Urbino 12 Electric, 15 Eindeckern vom Typ Mercedes eCitaro und 14 Gelenkbussen vom Typ Solaris Urbino 18 Electric. Wer mal mitfahren will: Die Busse bedienen die Linien 200, 142, 147, 155, 194, 250, 259, 294, 300 und 347.

Aktuell sind 21 weitere Fahrzeuge in der Anlieferung oder Zulassung. Bis Ende 2020 sollen es nach derzeitiger Planung 137 E-Busse sein, die im Fahrgastbetrieb unterwegs sind. Das wären 10 Prozent der gesamten Flotte. Derzeit wird eine Ausschreibung über 90 weitere Elektro-Eindecker geplant. Die Busse sollen im Jahr 2022 geliefert werden. Ab 2030 soll die Flotte komplett emissionsfrei unterwegs sein.

Um die vielen Fahrzeuge reparieren, laden und abstellen zu können, sind umfangreiche Bauarbeiten an der Infrastruktur erforderlich. So werden neue Betriebshöfe an der Köpenicker Landstraße und der Rummelsburger Landstraße gebaut, die in den nächsten Jahren ans Netz gehen sollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 214,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  3. (u. a. moto g8 power 64GB 6,4 Zoll Max Vision HD+ für 159,99€)
  4. 149,90€ (Bestpreis!)

Dwalinn 21. Okt 2020 / Themenstart

Na dafür hätte ich gerne mal eine Quelle. Warschau hat in diesem Jahr bei Solaris 130...

dummzeuch 20. Okt 2020 / Themenstart

Sie haben völlig recht: Da wir keine Zukunft haben, sind Investitionen darin völlig sinnlos.

dummzeuch 20. Okt 2020 / Themenstart

91 Prozent von was? Von der Zuverlässigkeit von Diesel-Bussen? Oder falls nicht: Wie ist...

Dwalinn 20. Okt 2020 / Themenstart

Ein paar sollen auch komplett neu gebaut werden damit die Busse nicht erst viele...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Porsche Taycan Probe gefahren

Der Taycan ist klar als Mitglied der Porsche-Familie erkennbar. Das Design weist Elemente sowohl des aktuellen 911er (Baureihe 992), des Cayman sowie des Panamera auf.

Porsche Taycan Probe gefahren Video aufrufen
    •  /