• IT-Karriere:
  • Services:

Mobilitätswende: Berlin schickt 100. Elektrobus auf die Straße

Die BVG setzt auf immer mehr E-Busse und hat Daten zur aktuellen Flotte veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Solaris Urbino 18 Electric in den Farben der BVG
Solaris Urbino 18 Electric in den Farben der BVG (Bild: Solaris)

Sie sind gelb, leise und groß: Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) setzen immer mehr Busse mit rein elektrischem Antrieb ein. Nun wurde das 100. Fahrzeug in den Linienbetrieb versetzt.

Stellenmarkt
  1. Landeswohlfahrtsverband Hessen (LWV), Kassel
  2. Proximity Technology GmbH, Düsseldorf

Die Zuverlässigkeit der Fahrzeuge wird mit mehr als 91 Prozent angegeben. Seitdem die Busse im Betrieb sind, legten sie zwei Millionen km zurück und sparten lokal 2.800 Tonnen CO2 ein, wie das Unternehmen mitteilte.

Die Busflotte mit Elektroantrieb besteht aus 72 Eindeckern des Typs Solaris Urbino 12 Electric, 15 Eindeckern vom Typ Mercedes eCitaro und 14 Gelenkbussen vom Typ Solaris Urbino 18 Electric. Wer mal mitfahren will: Die Busse bedienen die Linien 200, 142, 147, 155, 194, 250, 259, 294, 300 und 347.

Aktuell sind 21 weitere Fahrzeuge in der Anlieferung oder Zulassung. Bis Ende 2020 sollen es nach derzeitiger Planung 137 E-Busse sein, die im Fahrgastbetrieb unterwegs sind. Das wären 10 Prozent der gesamten Flotte. Derzeit wird eine Ausschreibung über 90 weitere Elektro-Eindecker geplant. Die Busse sollen im Jahr 2022 geliefert werden. Ab 2030 soll die Flotte komplett emissionsfrei unterwegs sein.

Um die vielen Fahrzeuge reparieren, laden und abstellen zu können, sind umfangreiche Bauarbeiten an der Infrastruktur erforderlich. So werden neue Betriebshöfe an der Köpenicker Landstraße und der Rummelsburger Landstraße gebaut, die in den nächsten Jahren ans Netz gehen sollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. Verkaufsstart RTX 3060 Ti um 15 Uhr
  2. (u. a. GIGABYTE Nvidia Ampere GV-N306TEAGLE OC-8GD für 699€)
  3. Verkaufsstart RTX 3060 Ti um 15 Uhr
  4. Verkaufsstart RTX 3060 Ti um 15 Uhr

Dwalinn 21. Okt 2020 / Themenstart

Na dafür hätte ich gerne mal eine Quelle. Warschau hat in diesem Jahr bei Solaris 130...

dummzeuch 20. Okt 2020 / Themenstart

Sie haben völlig recht: Da wir keine Zukunft haben, sind Investitionen darin völlig sinnlos.

dummzeuch 20. Okt 2020 / Themenstart

91 Prozent von was? Von der Zuverlässigkeit von Diesel-Bussen? Oder falls nicht: Wie ist...

Dwalinn 20. Okt 2020 / Themenstart

Ein paar sollen auch komplett neu gebaut werden damit die Busse nicht erst viele...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Playstation 5 ausgepackt

Im Video packt Golem.de aus: Nämlich die Playstation 5 von Sony.

Playstation 5 ausgepackt Video aufrufen
Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer


    No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
    No One Lives Forever
    Ein Retrogamer stirbt nie

    Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

    1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
    2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
    3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

    Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
    Next-Gen
    Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

    Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
    2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
    3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

      •  /