• IT-Karriere:
  • Services:

Mobilität: Führerschein soll auf das Smartphone kommen

Neben dem Personalausweis soll künftig auch der Führerschein per Smartphone vorgezeigt werden können.

Artikel veröffentlicht am , / dpa
Könnte künftig im Smartphone statt in der Hosentasche stecken: der Führerschein.
Könnte künftig im Smartphone statt in der Hosentasche stecken: der Führerschein. (Bild: Andreas Breitling/Pixabay)

Bei Verkehrskontrollen in Deutschland soll es künftig reichen, das Smartphone vorzuzeigen, auf dem ein digitaler Führerschein gespeichert werden soll. Die EU-Kommission habe sich am Donnerstag auf der informellen Tagung der europäischen Verkehrsminister klar zum digitalen Führerschein bekannt, sagte Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) der Deutschen Presse-Agentur. Die Ergebnisse der Videokonferenz wurden in einer Passauer Erklärung festgehalten.

Stellenmarkt
  1. dmTECH GmbH, Karlsruhe
  2. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg

"Norwegen hat ihn schon. Auch Deutschland wird mitmachen", sagte der CSU-Politiker. Wer seinen Führerschein nicht dabei habe, könne dann das Smartphone vorzeigen. "Über diesen praktischen Fortschritt freue ich mich sehr, denn er führt den Menschen die Vorteile der Digitalisierung klar vor Augen."

Auch die EU-Kommission habe sich bei der Videokonferenz am Donnerstag "klar zum digitalen Führerschein bekannt", sagte Scheuer. Die EU-Verkehrskommissarin Adina Vălean erklärte: "Wir haben das Thema diskutiert. Die Zukunft sollte papierlos sein." Derzeit wertet die Brüsseler Behörde die entsprechende EU-Führerscheinrichtlinie aus. Am Ende könnte sie bei Bedarf Änderungen vorschlagen - inklusive digitalem Führerschein.

ADAC befürwortet digitalen Führerschein

In Norwegen kann man bereits seit längerem seinen Führerschein per Smartphone vorzeigen, und zwar mit Hilfe einer App namens Førerkort - das ist das norwegische Wort für Führerschein. Nachdem man seinen persönlichen Code eingegeben hat, öffnet sich die Seite der staatlichen Verkehrsbehörde, wo die Details der Fahrerlaubnis festgehalten sind. Außerdem gibt es einen QR-Code, den die Polizei scannen kann.

Der ADAC begrüßte die Möglichkeit eines zusätzlichen digitalen Führerscheins. "Im Zuge der Digitalisierung ist die Verfügbarkeit einer digitalen Fahrerlaubnis eine Frage der Verbraucherfreundlichkeit und des Komforts", sagte eine Sprecherin des Verkehrsclubs. Wichtig sei jedoch die Einhaltung hoher Datenschutzstandards. "Außerdem muss im Sinne der Verkehrssicherheit gewährleistet sein, dass ein temporärer Führerscheinentzug oder ein Fahrverbot auch hier und zeitgleich abgebildet werden."

Auch eine elektronische Variante des Personalausweises ist geplant. Eine entsprechende App befindet sich derzeit in Entwicklung und soll im Juni 2021 zur Verfügung stehen. In dieser sollen künftig auch der elektronische Führerschein oder Krankenkassenkarten abgelegt werden können. Anfangs soll sie aber nur auf bestimmten Smartphones von Samsung funktionieren. Derweil soll der klassische Personalausweis durch verpflichtende Fingerabdrücke ergänzt werden, die auf einem RFID-Chip gespeichert werden sollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,59€
  2. 68,23€ (Release 03.12.)

x2k 03. Nov 2020 / Themenstart

Ich vermute mal das es darauf hinaus laufen wird das wir die daten zusätzlich mit einer...

x2k 03. Nov 2020 / Themenstart

Ich hätte damals mal für das Huawei meiner Freundin root rechte gebraucht. Bei einem...

Tom01 02. Nov 2020 / Themenstart

Das Mann die Karten auf dem Smartphone anzeigen kann soll abgeschafft werden?

Oktavian 02. Nov 2020 / Themenstart

Das Gesetz lässt unseren Ordnungshütern im Bereich der Ordnungswidrigkeiten ziemlich...

ManuPhennic 02. Nov 2020 / Themenstart

Versteh auch nicht warum man bei einer Jahreskarte noch immer diese bescheuerte Karte...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion - Fazit

Mit Legion liefert Ubisoft das bisher mit Abstand beste Watch Dogs ab.

Watch Dogs Legion - Fazit Video aufrufen
Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
PC-Hardware
Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
  2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10

CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
Ein Test von Marc Sauter


      •  /