• IT-Karriere:
  • Services:

Mobilität: E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen

Bislang gibt es keine offiziellen Zahlen dazu, wie viele Unfälle in Deutschland durch Fahrer von E-Scootern verursacht wurden. Das soll sich demnächst ändern; erste Zwischenbilanzen zeigen, dass bei Unfällen mit den Tretrollern die Verursacher meist deren Fahrer sind.

Artikel veröffentlicht am ,
Im Sommer ist E-Scooter-Fahren ungefährlicher.
Im Sommer ist E-Scooter-Fahren ungefährlicher. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Unfälle unter Beteiligung von elektrischen Tretrollern, sogenannten E-Scootern, werden in Deutschland bisher in der Unfallstatistik nicht separat erfasst. Ab Januar 2020 soll sich das ändern, berichtet der Spiegel unter Berufung auf einen Sprecher des Statistischen Bundesamtes.

Stellenmarkt
  1. Ferring GmbH, Kiel
  2. VerbaVoice GmbH, München

Bislang werden entsprechende Fälle in der Kategorie "sonstige Fahrzeuge" gezählt, was eine explizite Ausweisung der Unfälle mit E-Scooter-Beteiligung unmöglich macht. Das Statistische Bundesamt befinde sich aktuell noch im Kontakt zu den Innenministerien der einzelnen Bundesländer, die die Zahlen nach Wiesbaden schicken sollen, heißt es in dem Bericht. Dafür müssten die Unfälle in den Ländern explizit als solche erfasst werden.

Bislang gibt es bereits Anzeichen, dass Unfälle mit den elektrischen Tretrollern in Großstädten nicht selten sind. Die Polizei in Köln beispielsweise hat bekannt gegeben, dass es im Stadtgebiet zwischen dem 15. Juni und dem 18. November 2019 104 Verkehrsunfälle unter Beteiligung von E-Scootern gegeben habe.

Großteil der Verletzten und Unfallverursacher sind E-Scooter-Fahrer

Dabei habe es 109 Verletzte gegeben, 24 Personen wurden schwer verletzt. 89 Prozent der Verletzten seien Fahrer von E-Scootern gewesen, 88 Prozent der Unfälle seien von den Tretrollerfahrern verursacht worden. Ein Drittel der Fahrer sei betrunken gewesen.

Besonders im Herbst und Winter ist die Gefahr hoch, mit einem E-Scooter zu verunglücken. Die Straßen sind rutschig und glatt; die Bereifung der Tretroller ist dafür nicht ausgelegt. Besonders auf Kopfsteinpflaster kann das Hinterrad wegrutschen. Der Verleiher Bird hat seine E-Scooter bereits über den Winter aus dem Verkehr gezogen, andere Anbieter wollen die Roller hingegen weiter auf den Straßen lassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED55E97LA für 1.599 (inkl. 200€ Direktabzug, versandkostenfrei), Samsung...
  2. 18,00€ (bei ubi.com)
  3. 30,00€ (bei ubi.com)
  4. (u. a. Deadpool, Logan - The Wolverine, James Bond - Spectre, Titanic 3D)

Tuxcracker 09. Dez 2019 / Themenstart

Soso... Die Zeiten in denen noch ein Klotz auf den Reifen gedrückt hat, als Bremse, sind...

chefin 09. Dez 2019 / Themenstart

Der Mensch macht die Unfälle, nicht das Fahrzeug. Also spielt es keine Rolle, ob er es...

BLi8819 08. Dez 2019 / Themenstart

https://youtu.be/uBiWAve6ijg

silverseraph 08. Dez 2019 / Themenstart

Also ich (als Rad Pendler) fahre auch so ein Scooter, in einer Stadt wo noch keine...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


TES Morrowind (2002) - Golem retro_

Eine gigantische Spielwelt umgeben von Pixelshader-Wasser: The Elder Scrolls 3 Morrowind gilt bis heute als bester Teil der Serie. Trotz sperriger Bedienung war Morrowind dank der dichten Atmosphäre, der spielerischen Freiheit und der exzellenten Grafik ein RPG-Meilenstein.

TES Morrowind (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

    •  /