Abo
  • Services:

Mobilfunkprovider: Telekom löst Vodafone bei Edeka ab

Der Lebensmitteleinzelhändler Edeka beendet die Partnerschaft mit Vodafone bei Edeka mobil. Neuer Partner wird die Deutsche Telekom, auch LTEmax wird angeboten.

Artikel veröffentlicht am ,
Edeka mobil wird verschwinden.
Edeka mobil wird verschwinden. (Bild: Edeka mobil)

Edeka und Telekom haben sich auf eine exklusive Zusammenarbeit im Bereich Mobilfunkprovider geeinigt. Wie die Deutsche Telekom am 31. Januar 2018 bekanntgab, wird es ab Frühjahr 2018 mit Edeka Smart deutschlandweit in allen teilnehmenden Edeka-Märkten eine neue Mobilfunk-Eigenmarke im Netz der Telekom geben.

Stellenmarkt
  1. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln
  2. McService GmbH, München

Der Einzelhändler Edeka hatte bisher mit Edeka mobil schon eine eigene Marke im Netz des Telekom-Konkurrenten Vodafone. "Edeka Smart im Netz der Telekom wird damit Edeka mobil als bisherige Mobilfunkeigenmarke ablösen. Sie wird nach und nach bis Ende 2018 aus den Märkten verschwinden", erklärte die Telekom.

Edeka Smart wird komplett auf den Magenta-Tarifen der Telekom inklusive LTEmax aufsetzen. LTE Max bedeutet laut Telekom, dass die Datennutzung im Mobilfunk-Laufzeittarif mit der maximal verfügbaren LTE-Geschwindigkeit im Down- und Upload erfolgt.

Edeka mobil: Vodafone dürfte um die Nutzer kämpfen

Seit August 2017 erhalten Neukunden die Tarife Magenta Mobil S und Magenta Mobil M mit jeweils 1 GByte mehr ungedrosseltem Datenvolumen. Diese Änderung gilt seit November dauerhaft, auch für einige Bestandskunden.

Edeka-Sprecherin Kerstin Hastedt sagte Golem.de auf Anfrage: "Die Kunden können nicht übernommen werden, da diese immer Kunden des Netzbetreibers und nicht des Namensgebers sind." Vodafone dürfte versuchen, die Kunden von Edeka mobil weiterhin zu bedienen. Ein Vodafone-Sprecher sagte Golem.de auf Anfrage, dass der Netzbetreiber sich zum jetzigen Zeitpunkt nicht zur Zukunft von Edeka mobil äußern werde. Auch zur Anzahl der Kunden würden weiterhin keine Angaben gemacht. Die Telekom hat seit einiger Zeit Vodafone als Feindbild ausgemacht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,49€
  2. 25,99€
  3. (-81%) 5,75€
  4. 9,95€

Pedrass Foch 07. Feb 2018

DU kennst einen Telekom Prepaid Tarif der für 10 Euro monatlich 1 GB Volumen liefert...

Gaius Baltar 07. Feb 2018

Ich hatte auch einmal die Situation, wenigstens nur zwei oder drei Tage vor Monatsablauf...

Spaghetticode 01. Feb 2018

Meine Vermutung ist, dass Edeka mobil umbenannt oder zu einer anderen...

Verleihnix 01. Feb 2018

Wenn nicht, hat Edeka bald einen neuen Kunden. Ich hatte mein Congstar LTE leider mit...

trundle 31. Jan 2018

Klang zunächst gut für mich. Kann ja aber auch sein, dass Edeka einfach nur die Telekom...


Folgen Sie uns
       


Die ersten 15 Minuten von Red Dead Online - Gameplay

Der Einstieg in Red Dead Online fühlt sich wie ein Abstieg an, zumindest für die, die in der Solokampagne von Red Dead Redemption 2 bereits weit gespielt haben.

Die ersten 15 Minuten von Red Dead Online - Gameplay Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

    •  /