• IT-Karriere:
  • Services:

Mobilfunkpakt: Vodafone schaltet 5G-Standorte früher frei

In Hessen geht es jetzt zügig weiter. Vodafone hat drei Standorte früher freigeschaltet. Auch die Telekom ist in dem Bundesland schon mit 5G aktiv.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Mast steht hoch.
Der Mast steht hoch. (Bild: Vodafone Deutschland)

Die ersten drei 5G-Standorte von Vodafone in Hessen sind in Betrieb. Das gab das Landesministerium für Digitale Strategie und Entwicklung am 19. September 2019 bekannt. Ministerin Kristina Sinemus informierte sich in Frankfurt-Sossenheim über die Mobilfunkversorgung und versprach für ganz Hessen einen schnellen flächendeckenden Mobilfunkausbau.

Stellenmarkt
  1. TAG Immobilien AG, Gera
  2. INFODAS, Nordrhein-Westfalen

"Mit der Errichtung der ersten drei Vodafone-Masten leiten wir den flächendeckenden 5G-Mobilfunkausbau in Hessen schon früher als geplant ein. Zudem haben wir mit dem 5G-Testfeld von der Deutschen Telekom in Darmstadt einen weiteren Standort", sagte die Ministerin.

Frankfurt-Sossenheim ist der erste 5G-Standort von Vodafone in Hessen. Nach Sossenheim bietet Vodafone seit kurzem auch über zwei weitere Masten in Offenbach 5G an. In Hessen gibt es darüber hinaus 5G von der Deutschen Telekom in Darmstadt.

Der 70 Meter hohe Mast in Frankfurt-Sossenheim ist ein Richtfunksammler. Bei dem Maststandort handelt sich um einen zentralen Knotenpunkt, der den Verkehr der Nachbar-Mobilfunkstationen über Glasfaser- und Richtfunkanbindungen zum zentralen Netzwerk der Vodafone weiterleitet.

Mit dem Mobilfunkpakt in Hessen werden in den nächsten Jahren laut den Angaben 800 neue Masten, 4.000 Modernisierungen und bis zu 300 Masten beziehungsweise Mobilfunkstationen für weiße Flecken realisiert. Das Land subventioniert das Aufstellen letzterer ab dem Jahr 2020 mit 50 Millionen Euro. Ein flächendeckender 4G-Mobilfunkausbau in ganz Hessen, auch in strukturschwachen Regionen, sei laut Sinemus das Ziel. Ab 2020 soll zudem hessenweit der 5G-Standard ausgebaut werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ASUS TUF Gaming VG32VQ1B WQHD/165 Hz für 330,45€ statt 389€ im Vergleich und Tastaturen...
  2. 8€
  3. (u. a. The Crew 2 für 8,49€, Doom Eternal für 21,99€, Two Point Hospital für 8,29€, The...
  4. (u. a. Terminator: Dark Fate, Jumanji: The Next Level (auch in 4K), 21 Bridges, Cats (auch in 4K...

DooMMasteR 20. Sep 2019

Jupp, nachdem es tagelang einwandfrei lief, zack wieder weg... :-(

KlugKacka 19. Sep 2019

Siehe Betreff


Folgen Sie uns
       


Gesichtertausch für Videokonferenzen mit Avatarify - Tutorial

Wir erklären, wie sich das eigene Gesicht durch ein beliebiges animiertes Foto ersetzen lässt.

Gesichtertausch für Videokonferenzen mit Avatarify - Tutorial Video aufrufen
Ryzen Pro 4750G/4650G im Test: Die mit Abstand besten Desktop-APUs
Ryzen Pro 4750G/4650G im Test
Die mit Abstand besten Desktop-APUs

Acht CPU-Kerne und flotte integrierte Grafik: AMDs Renoir verbindet Zen und Vega überzeugend in einem Chip.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Ryzen Threadripper Pro unterstützen 2 TByte RAM
  2. Ryzen 3000XT im Test Schneller dank Xtra Transistoren
  3. Ryzen 4000 (Vermeer) "Zen 3 erscheint wie geplant 2020"

Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
    Sysadmin Day 2020
    Du kannst doch Computer ...

    Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
    Ein Porträt von Boris Mayer


        •  /