Mobilfunklücken: Telekom nimmt 200 neue Mobilfunkstandorte in Betrieb

Die Telekom verdichtet ihr Netz und hat neue Standorte in das Netz eingebracht. Der Ausbau sei auch mit Blick auf 5G wichtig.

Artikel veröffentlicht am ,
Netzausbau der Telekom
Netzausbau der Telekom (Bild: Deutsche Telekom)

Die Deutsche Telekom hat fast 200 neue Mobilfunkstandorte in Betrieb genommen. Das gab das Unternehmen am 11. September 2018 bekannt. Die Telekom hat damit das Netz verdichtet, modernisiert und Gebiete erschlossen, die noch nicht ausreichend versorgt waren.

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) für die KRITIS-Branche Elektrizität
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  2. Technische Fachkraft für das Medienzentrum (w-m-d)
    Kreis Offenbach, Dreieich
Detailsuche

Die Integration von neu gebauten Standorten findet alle zwei Monate in einer Netzintegration statt, bei der die neuen Antennen (Dienste) in das bestehende Netz eingebracht werden. Im Juni und Juli wurden dabei fast viereinhalbtausend neue Dienste (GSM, UMTS und LTE) ins Netz gebracht.

Die aktuelle Bevölkerungsabdeckung liegt somit laut Unternehmensangaben jetzt bei 97,5 Prozent. Die Angabe bezieht sich aber nicht auf die versorgte Fläche in der Bundesrepublik, sondern auf die Bevölkerung.

Walter Goldenits, Geschäftsführer Technologie der Telekom Deutschland, sagte: "Die Anforderungen an den Mobilfunk steigen kontinuierlich und auch mit Blick auf 5G dürfen wir beim Ausbau nicht nachlassen."

Golem Akademie
  1. Netzwerktechnik Kompaktkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    17.–21. Januar 2022, virtuell
  2. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
Weitere IT-Trainings

Die Telekom wird die Zahl der Mobilfunkstandorte in Deutschland von 27.000 im Jahr 2017 auf 36.000 in 2021 erhöhen. Mit diesem Ausbau schließt die Telekom Lücken im Mobilfunk und erhöht die Bandbreiten. Heute könnten laut den Angaben 97,5 Prozent der Bevölkerung das LTE-Netz der Telekom nutzen. Bis 2019 werde dieser Anteil auf 98 Prozent wachsen.

Bereits bei der Vergabe der LTE-Funklizenzen sei den Bietern offengelassen worden, bis zu zwei Prozent der Haushalte auszusparen. Das sagte Margit Stumpp, Expertin für digitale Infrastruktur der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, nach dem Mobilfunkgipfel beim Bundesverkehrsministerium im Juli 2018. "Ein Geschenk an die Mobilfunkkonzerne." Es sei damals schon absehbar gewesen, dass eine solche Regelung den ländlichen Raum treffen würde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klage
Paypal friert Konten ein und behält Geld nach 180 Tagen

In einer Sammelklage wird Paypal vorgeworfen, Konten ohne Nennung von Gründen einzufrieren und das Geld nach 180 Tagen zu behalten.

Klage: Paypal friert Konten ein und behält Geld nach 180 Tagen
Artikel
  1. iPhone und Apple Watch: Apples Carkey-Funktion kommt für weitere Autos
    iPhone und Apple Watch
    Apples Carkey-Funktion kommt für weitere Autos

    Apples Carkey-Funktion funktioniert derzeit nur mit BMWs, doch ab Sommer 2022 sollen auch andere Autohersteller aufspringen.

  2. Elektromobilität: Ladesäulen für BP bald profitabler als Tankstellen
    Elektromobilität
    Ladesäulen für BP bald profitabler als Tankstellen

    BP steht kurz davor, dass Schnellladestationen profitabler sind als Tankstellen. Das könnte zusätzliche Investitionen in Ladesäulen bringen.

  3. Malware: Microsoft warnt vor ungewöhnlicher Schadsoftware in Ukraine
    Malware
    Microsoft warnt vor ungewöhnlicher Schadsoftware in Ukraine

    Die Schadsoftware soll sich als Ransomware tarnen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u.a. WD Blue 3D 1TB 79€, be quiet! Straight Power 11 850W 119€ u. PowerColor RX 6600 Hellhound 529€) • Alternate: Weekend-Deals • HyperX Cloud II Wireless 107,19€ • Cooler Master MH752 54,90€ • Gainward RTX 3080 12GB 1.599€ • Saturn-Hits • 3 für 2: Marvel & Star Wars [Werbung]
    •  /