Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG): Bundeseigene Mastengesellschaft aufgestellt

Eine Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft soll schnell Masten errichten, um Funklöcher zu schließen. Das haben die Fraktionsvorstände von SPD und CDU/CSU beschlossen. Der marktwirtschaftlich getriebene Ausbau habe einen Mobilfunk-Flickenteppich geschaffen.

Artikel veröffentlicht am ,
Deutsche Funkturm errichtet Sendemasten.
Deutsche Funkturm errichtet Sendemasten. (Bild: Deutsche Funkturm)

Die Fraktionsvorstände von SPD und CDU/CSU haben auf Bundesebene die Gründung einer Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG) beschlossen, mit der der Bau eigener Mobilfunkmasten beauftragt werden kann. Das gaben die Regierungsfraktionen am 14. Juni 2019 bekannt (PDF). Der Bund soll sich ausschließlich auf die Beseitigung weißer Flecken konzentrieren. "Um einen effektiven Ausbau der Mobilfunkmasten zu gewährleisten, wird prioritär auf Grundstücke und Liegenschaften der öffentlichen Hand zurückgegriffen", erklärten die Vorstände. Die Technik auf den Masten errichten die Mobilfunkbetreiber, die Masten bleiben im Besitz des Bundes.

Stellenmarkt
  1. Gruppenleiter (m/w/d) IT-Architektur
    ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  2. Senior Global Digital Product Manager (m/w/d)
    GEBR. BRASSELER GmbH & Co. KG, Lemgo
Detailsuche

"Die Funklochrepublik Deutschland braucht eine Gesamtstrategie für schnelles Internet und Mobilfunk in Stadt und Land. Es ist gut, dass die geplante bundeseigene Infrastrukturgesellschaft in enger Kooperation mit den Kommunen agieren will", sagte Katherina Reiche, Hauptgeschäftsführerin des Verbands kommunaler Unternehmen. Dies sei notwendig, um möglichst schnell Funkmasten in unterversorgten Gebieten aufzustellen. Schließlich bauten Stadtwerke bereits heute auch im ländlichen Raum Glasfasernetze aus, also die notwendigen Anschlüsse für Mobilfunkantennen.

Marktwirtschaftlich getriebener Ausbau hat Mobilfunk-Flickenteppich geschaffen

Die Verantwortung habe immer beim Bund gelegen, jetzt übernehme er sie endlich. Bei dem bisher rein marktwirtschaftlich getriebenen Ausbau sei ein Mobilfunk-Flickenteppich entstanden, dessen Löcher rasch geschlossen werden müssten, sagte die rheinland-pfälzische Medienstaatssekretärin Heike Raab (SPD).

Es sei entscheidend, dass jetzt schnell und pragmatisch gehandelt werde, deshalb dürfe der Bund nicht die Zeit in den Aufbau einer großen Behörde, sondern müsse in die schnelle Genehmigung, den Bau und die Finanzierung von Funkmasten investieren. "Wir brauchen schlanke Strukturen, wenig Bürokratie, eine klare Projektsteuerung und die entsprechenden Bundesmittel", sagte Raab, die auch Mitglied im Beirat der Bundesnetzagentur ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Probefahrt mit EQS
Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise

Der neue EQS von Mercedes-Benz widerlegt die Argumente vieler Elektroauto-Gegner. Auch die Komforttüren gefallen uns.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Probefahrt mit EQS: Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise
Artikel
  1. E-Scooter: Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt
    E-Scooter
    Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt

    Mit einer Tages- oder Monatskarte des E-Scooter-Anbieters Voi sollen Nutzer so viel fahren können, wie sie wollen - können sie aber nicht.

  2. Vidme: Webseiten blenden ungewollt Pornos ein
    Vidme
    Webseiten blenden ungewollt Pornos ein

    Eine Pornowebseite hat die verwaiste Domain eines Videohosters gekauft. Auf bekannten Nachrichtenseiten wurden daraufhin Hardcore-Pornos angezeigt.

  3. Datenbank: Facebook braucht schon Jahre für MySQL-Update
    Datenbank
    Facebook braucht schon Jahre für MySQL-Update

    Das Update von MySQL 5.6 auf das aktuelle 8.0 laufe bei Facebook wegen vieler Probleme schon seit "einigen Jahren" und ist noch nicht fertig.

krakos 18. Jun 2019

Also entweder hast du die letzten Jahre einfach hinterm Mond gelebt, oder einfach immer...

RicoBrassers 18. Jun 2019

Meines Wissens nach sind aber weder die Strom- noch die Wasserleitungen zu deinem Haus...

RicoBrassers 18. Jun 2019

Jetzt ist die Frage - liegt das an der Marktwirtschaftlichkeit oder aber vielleicht am...

Micha_T 17. Jun 2019

Wir verlaufen uns doch eben wieder in jener bürokratie und kleinfutzelei wie im letzten...

PerilOS 17. Jun 2019

Der Staat baut und betreibt nie selbst. Das Wirtschaftssystem haben wir 1945 im Westen...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • Asus TUF Gaming 27" FHD 280Hz 306,22€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 136,99€ • Gratis-Spiele im Epic Games Store • Alternate (u. a. be quiet Pure Wings 2 Gehäuselüfter 7,49€) • Philips 75" + Philips On-Ear-Kopfhörer 899€ • -15% auf TVs bei Ebay [Werbung]
    •  /