Abo
  • Services:
Anzeige
In den Bell Labs von Alcatel-Lucent
In den Bell Labs von Alcatel-Lucent (Bild: Bell Labs/Screenshot: Golem.de)

Mobilfunkausrüster: Nokia will Alcatel-Lucent kaufen

In den Bell Labs von Alcatel-Lucent
In den Bell Labs von Alcatel-Lucent (Bild: Bell Labs/Screenshot: Golem.de)

Laut mehreren Berichten will Nokia wieder eine Marktgröße werden, wenn auch nicht als Smartphone-Hersteller, sondern als Mobilfunkausrüster. Eine Bekanntgabe könnte in Kürze erfolgen.

Anzeige

Nokia sei in fortgeschrittenen Verhandlungen zur Übernahme der Mobilfunksparte von Alcatel-Lucent, berichten die französische Finanzzeitung Les Échos und die britische Financial Times. Les Échos beruft sich auf verhandlungsnahe Kreise und erwartet in Kürze eine offizielle Bekanntgabe durch die Unternehmen.

Seit Januar 2015 fänden Treffen auf Managementebene statt, so der Bericht. Nokia hat die Verhandlungen bestätigt.

Huawei und Ericsson sind Marktführer

Nokia könnte durch die Übernahme Marktanteile gewinnen. Alcatels Wireless-Sparte erwirtschaftete im vergangenen Jahr einen Umsatz von 5 Milliarden US-Dollar. Beide Unternehmen konkurrieren mit den beiden Marktführern, dem chinesischen Konzern Huawei und Ericsson aus Schweden.

Laut den Informationen der Financial Times könnte die Verhandlungen aber auch noch abgebrochen werden.

Nokia-Chef Rajeev Suri hatte wegen des hohen Konkurrenzdrucks eine Konsolidierung der Branche angekündigt. Alcatel-Lucent ist aus einem Zusammenschluss der französischen Alcatel mit Lucent Technologies aus den USA entstanden, blieb aber angeschlagen. Alcatel ist zudem traditionell relativ stark in Nordamerika, eine Region, in der Nokia erst kürzlich begonnen hat, durch Verträge mit Sprint einen größeren Marktanteil aufzubauen.

Während Nokia sich auf den Aufbau und die Aufrüstung von Mobilfunknetzen konzentriert, ist Ericsson auch in Bereichen wie Media Services sehr aktiv.

Nokia konnte im dritten Quartal 2014 erstmals seit drei Jahren einen Umsatzzuwachs melden. Der Kurs der Nokia-Aktie ist seit dem Verkauf des Mobilfunkgeschäfts an Microsoft vor einem Jahr um 45 Prozent gestiegen.

Ein Verkauf des gesamten Unternehmens Alcatel-Lucent ist wegen der Protektion in Frankreich für wichtige Industrien des Landes kompliziert, weshalb nur über einen Teil des Konzerns verhandelt wird. Doch auch ein Verkauf der Mobilfunksparte benötigt die Zustimmung der Regierung in Frankreich.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Leica Microsystems CMS GmbH, Wetzlar
  2. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn
  3. eQ-3 Entwicklung GmbH, Leer
  4. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. GTA V PS4/XBO für 27,00€ und Fast & Furious 1-7 Box Blu...
  2. (u. a. Wolverine 1&2, Iron Man 1-3 und Avengers)
  3. (u. a. Total War: WARHAMMER 24,99€ und Rome: Total War Collection 2,75€)

Folgen Sie uns
       


  1. Analysepapier

    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

  2. Apple

    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

  3. Underground Actually Free

    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

  4. Onlinelexikon

    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

  5. Straßenverkehr

    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

  6. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Mrs. MINT

  7. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  8. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  9. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  10. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mario Kart 8 Deluxe im Test: Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
Mario Kart 8 Deluxe im Test
Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
  1. Hybridkonsole Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Switch
  2. Nintendo Switch Verkaufszahlen in den USA nahe der Millionengrenze
  3. Nintendo Von Mario-Minecraft bis zu gelben dicken Joy-Cons

Bonaverde: Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
Bonaverde
Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
  1. Google Alphabet macht weit über 5 Milliarden Dollar Gewinn
  2. Insolvenz Weniger Mitarbeiter und teure Supportverträge bei Protonet
  3. Jungunternehmer Über 3.000 deutsche Startups gingen 2016 pleite

Noonee: Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl
Noonee
Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl

  1. Wessen Hand kann 16000 dpi?

    zaphodbb | 17:20

  2. Re: Und wohin mit den ganzen Leitungen?

    M.P. | 17:19

  3. Re: warum _genau_ gehen nicht mehere qualitäten?

    narea | 17:19

  4. Re: Technologischer Fortschritt

    narea | 17:18

  5. Re: Top stabile Server Distro

    ibecf | 17:15


  1. 15:07

  2. 14:32

  3. 13:35

  4. 12:56

  5. 12:15

  6. 09:01

  7. 08:00

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel