Abo
  • Services:
Anzeige
Wi-Fi-Calling im Urlaub gratis, wenn man eine Sprachflatfrate hat
Wi-Fi-Calling im Urlaub gratis, wenn man eine Sprachflatfrate hat (Bild: Telefónica)

Mobilfunk: Wi-Fi Calling jetzt auch bei O2

Wi-Fi-Calling im Urlaub gratis, wenn man eine Sprachflatfrate hat
Wi-Fi-Calling im Urlaub gratis, wenn man eine Sprachflatfrate hat (Bild: Telefónica)

Die Telefónica hat Voice over Wi-Fi für einige ihrer O2-Kunden freigeschaltet. Doch es gibt noch viele Ausnahmen und wenige taugliche Endgeräte.

Die Telefónica hat Wi-Fi Calling für O2-Vertragskunden offiziell angekündigt. "So können sie auch bei schwachem Empfang, zum Beispiel im Keller, überall dort telefonieren, wo sie ein WLAN-Netz nutzen können. Der Service steht ohne Mehrkosten und auch im Ausland zur Verfügung", erklärte das Unternehmen.

Anzeige

Natürlich können Nutzer statt Wi-Fi Calling auch einfach Voice-over-IP-Dienste wie Whatsapp in jedem beliebigen Wi-Fi nutzen, wenn die verfügbare Datenrate ausreicht. Das ist dann auch ohne Sprachflatrate kostenlos und wird daher von der Telefónica nicht genannt.

Ein Symbol im Handydisplay neben den Angaben zum Netzbetreiber zeigt an, ob die WLAN-Telefonie aktiv ist. Vom neuen Service ausgenommen sind O2-Prepaid-Kunden, Nutzer einer O2 Multicard und alle Kunden, die von E-Plus und Base zu O2 umgestellt wurden. "Für diese Kundengruppen wird derzeit an einer Lösung gearbeitet."

Verfügbar sind bisher auch erst wenige Endgeräte, die in dem Netz Wi-Fi Calling unterstützen: seit September bereits das Sony Xperia X Compact und seit dem 24. Oktober auch die iPhones der 6er- und neuen 7er-Serie. Das iOS Update 10.1 muss dafür installiert werden. Aktiviert wird der Dienst über die Einstellungen der Telefonie-App, eine Freischaltung sei nicht erforderlich. "Weitere Wi-Fi-fähige Endgeräte sollen in den kommenden Monaten folgen", betonte der Netzbetreiber.

Rufumleitungen oder Mailbox verfügbar

Alle herkömmlichen Telefonie-Funktionen wie Rufumleitungen oder die Mailbox sollen zur Verfügung stehen. Das Handover zwischen WLAN und LTE-Netz soll ohne Unterbrechung möglich sein.

Vodafone hatte am 30. Mai Wi-Fi Calling eingeführt. Die Telekom stellte Voice over Wi-Fi am 23. Juni 2016 bereit. Es müssen dabei laut Angaben der Telekom mindestens 100 KBit/s zur Verfügung stehen.


eye home zur Startseite
Moe479 29. Okt 2016

mach ich immer aus, schon wegen akku, den ich sonst täglich laden muss ... gibt es immer...

Thaodan 28. Okt 2016

Das weiß ich nur manche provider schalten das nur für Geräte mit branding frei.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Bundesversicherungsamt Referat 811, Bonn
  3. xplace GmbH, Göttingen
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Pulp Fiction, Leon der Profi, Good Will Hunting)
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Apple iOS 11 im Test

    Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut

  2. Bitkom

    Ausbau mit Glasfaser kann noch 20 Jahre dauern

  3. Elektroauto

    Nikolas E-Trucks bekommen einen Antrieb von Bosch

  4. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  5. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  6. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  7. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen

  8. Metroid Samus Returns im Kurztest

    Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin

  9. Encrypted Media Extensions

    Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  10. TP Link Archer CR700v

    Einziger AVM-Konkurrent bei Kabelroutern gibt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Energieversorgung: Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
Energieversorgung
Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
  1. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack
  2. Kreditrating Equifax' Krisenreaktion ist ein Desaster
  3. Best Buy US-Handelskette verbannt Kaspersky-Software aus Regalen

Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe
  2. Anki Cozmo ausprobiert Niedlicher Programmieren lernen und spielen

Indiegames-Rundschau: Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
Indiegames-Rundschau
Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  1. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob
  2. Indiegames-Rundschau Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  3. Jump So was wie Netflix für Indiegames

  1. Ich habe beides - Android und iOS

    Flasher | 00:34

  2. ...sprachen die Laien-Experten

    quark2017 | 00:33

  3. Re: Wie viel muss sich die dubiose "Antiviren...

    Arkarit | 00:28

  4. Re: AI gibt es nicht.

    Flasher | 00:18

  5. Re: Ist doch alles ganz einfach... LTE High Speed...

    Braineh | 19.09. 23:53


  1. 19:04

  2. 18:51

  3. 18:41

  4. 17:01

  5. 16:46

  6. 16:41

  7. 16:28

  8. 16:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel