Abo
  • IT-Karriere:

Mobilfunk: Weiße-Flecken-Auktion nicht bei Verstoß gegen Ausbauauflagen

Der staatliche Ausbau durch die Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft sollte keine Lücken schließen, die die Netzbetreiber trotz Auflagen nicht geschlossen haben. Das fordern lokale Glasfaser-Netzbetreiber.

Artikel veröffentlicht am ,
Bundesminister Andreas Scheuer
Bundesminister Andreas Scheuer (Bild: Bundesverkehrsministerium)

Die staatliche Mobilfunkgesellschaft sollte keine Lücken schließen, die Mobilfunkbetreiber durch Nichterfüllen von Versorgungauflagen geschaffen haben. Das sagte Breko-Geschäftsführer (Bundesverband Breitbandkommunikation) Stephan Albers am 9. September 2019. "Wir sprechen insgesamt von nur wenigen Haushalten, die nicht von bestehenden Ausbauverpflichtungen der Mobilfunker umfasst werden." Hier könne staatliche Hilfe durch eine MIG (Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft) sinnvoll sein.

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau Pfalz
  2. Hays AG, Großraum Frankfurt

Der 5-Punkte-Plan Mobilfunkstrategie (PDF) sieht unter anderem Weiße-Flecken-Auktionen vor. Dabei sollen bisher unversorgte Gebiete zusammengefasst und ausgeschrieben werden. Das Unternehmen, das den geringsten Zuschussbedarf für eine Erschließung hat, bekommt den Zuschlag und eine entsprechende Förderung durch den Bund.

Durch die MIG sollen in den "weißen Mobilfunkflecken" zunächst geeignete Standorte für Mobilfunkmasten identifiziert werden. Diese Masten sollen durch Unternehmen errichtet werden, die die MIG beauftragt. Die Kommunen sind für die Administration und Errichtung der Masten verantwortlich.

Die Bundesregierung sollte laut Albers die Tätigkeit der MIG ausschließlich auf das Errichten von Mobilfunkmasten beschränken. Für die Anbindung der Masten mit Glasfaser gebe es zahlreiche Netzbetreiber auf dem Markt. Dasselbe gelte für die Ausrüstung der Masten mit Hardware. Der Breko sprach sich dafür aus, dass eine MIG auf dem Glasfasermarkt allenfalls als Nachfrager auftritt.

Der Präsident des IT-Branchenverbands Bitkom, Achim Berg,sagte: "Schon mit wenigen gezielten Maßnahmen lässt sich viel erreichen. So fehlen den Netzbetreibern häufig geeignete Standorte für neue Mobilfunkmasten. Bund, Länder und Kommunen können einen großen Beitrag für den Netzausbau leisten, indem sie den investierenden Unternehmen öffentliche Liegenschaften bereitstellen." Vielerorts würden zudem langwierige Genehmigungsverfahren den Ausbau bremsen. Hier seien die Länder gefordert, das Bauordnungs- und Bauplanungsrecht zu vereinfachen. So sollten die Höhe für genehmigungsfreie Masten angehoben und Mindestabstandsflächen reduziert werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 49,70€

bombinho 10. Sep 2019 / Themenstart

War auch mein Gedanke. Nicht ausbauen wollen, wo nicht hoechstmoegliche Profite anfallen...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen

Die Philips Hue Play HDMI Sync Box ist ein HDMI-Splitter, über den Hue Sync verwendet werden kann. Im ersten Kurztest funktioniert das neue Gerät gut.

Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen Video aufrufen
Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. IAA 2019 PS-Wahn statt Visionen
  2. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

    •  /