• IT-Karriere:
  • Services:

Mobilfunk: Vodafone startet Gigabit in vier Städten

Vodafone beginnt mit 4,5G in zwei Städten, weitere sollen folgen. Damit sollen bis zu 1 GBit/s erreicht werden. Doch die Endgeräte sind noch nicht da.

Artikel veröffentlicht am ,
4.5G-Antenne in Deutschland
4.5G-Antenne in Deutschland (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Vodafone hat eine höhere Datenübertragungsrate von bis zu 1 GBit/s im Mobilfunk gestartet. Das gab das Unternehmen am 15. Oktober 2017 bekannt. Dabei teilen sich alle Anwender in einer Funkzelle die hohe Datenrate. Ausgebaut werden zuerst die Städte Düsseldorf und Berlin, darauf folgen Hamburg und Hannover.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Leipzig
  2. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt

Um die neuen Geschwindigkeiten zu erreichen, nutzt Vodafone 4,5G-Technologie. Dabei bündelt der britische Konzern mehrere Frequenzbänder und kommt so auf deutlich höhere Geschwindigkeiten in den Funkzellen. Mit spezieller Ausrichtung der Antennen in neuesten Smartphones und an den Basisstationen von Vodafone können diese Frequenzbänder zudem jeweils doppelt für die Datenübertragung genutzt werden. Die so genannte 256-QAM-Signalübertragung erhöht die Leistung zusätzlich.

Huawei: 4,5G jenseits des 3GPP Release 12

LTE Advanced Pro oder 4,5G läuft in der Standardisierung jenseits des 3GPP Release 12 ab, im Release 13/14, und folgt dem LTE-Technologie-Pfad. Dabei geht es um Carrier Aggregation über dreifach, bis fünffach und High-MIMO jenseits von 4x4 und eine höhere Modulationsrate für die Luftübertragung, höher als 64 QAM. Die nächste Stufe wäre dann 256 QAM. Das sind die Bestandteile von 4,5G aus Huaweis Sicht, dem Ausrüster von Vodafone.

Vor einigen Monaten startete Vodafone mit bis zu 500 MBit pro Sekunde. "Vor einem halben Jahr haben wir als erste das halbe Gigabit in unser Netz gebracht. Jetzt errichten wir die ersten Gigabit-Stationen", sagte der Chef von Vodafone Deutschland, Hannes Ametsreiter. LTE mit bis zu 500 MBit/s sei bereits in 20 Städten verfügbar, darunter Berlin, Düsseldorf, Hamburg und München sowie auch in kleineren Städte und Gemeinden wie Moers, Remscheid oder Wolmirstedt.

Laut Ametsreiter wird das erste Gigabit-Smartphone in Kürze erwartet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 52,99€
  2. (-66%) 16,99€
  3. 4,99€

Anonymer Nutzer 16. Okt 2017

Kann man dann mti der dunklen Energie auch die Lichtmaschine antreiben? ;D

jeegeek 16. Okt 2017

Nun ja, 64 kbits sind ja auch in der Spanne bis zu 1 gbit ;) Ich denke mir mal das es bei...

Anonymer Nutzer 16. Okt 2017

LTE800 macht das ganz gut, finde ich jedenfalls. 2G ist eh flächendeckend, also ein...


Folgen Sie uns
       


Minikonsolen im Vergleich - Golem retro

Retro-Faktor, Steuerung, Emulationsqualität: Wir haben sieben Minikonsolen miteinander verglichen.

Minikonsolen im Vergleich - Golem retro Video aufrufen
Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

    •  /