Abo
  • Services:

Mobilfunk: Vodafone macht Wi-Fi-Calling kostenlos

Vodafone streicht den Aufpreis für den Dienst Wi-Fi-Calling. Dieser wird jetzt von 27 verschiedenen Smartphones unterstützt.

Artikel veröffentlicht am ,
Grafik der Swisscom zu den Diensten Voice over IP, Wi-Fi Calling und VoLTE im LTE-Netz
Grafik der Swisscom zu den Diensten Voice over IP, Wi-Fi Calling und VoLTE im LTE-Netz (Bild: Swisscom)

Vodafone Deutschland macht Wi-Fi-Calling für alle Tarife mit Laufzeitvertrag kostenlos. Das gab das Unternehmen bekannt. Voraussetzung ist ein Laufzeitvertrag mit Sprachtelefonie und LTE-Datentarif.

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. BüchnerBarella Holding GmbH & Co. KG, Gießen

Bereits 27 Smartphone-Modelle unterstützen die Technologie, darunter die gängigen Modelle von Huawei, Samsung, Sony und Apple, erklärte der britische Netzbetreiber.

Vodafone hatte im Mai 2016 Wi-Fi Calling (Voice over Wi-Fi) eingeführt. Kunden konnten den Service aber nur im Bündeltarif Red One kostenlos nutzen.

Mit dem Dienst ist telefonieren in stabilen WLAN-Netzwerken möglich, ohne die Installation einer zusätzlichen App. Der Wechsel vom WLAN- ins LTE-Netz soll ohne Unterbrechung möglich sein. Das Smartphone wählt automatisch das WLAN für Gespräche, wenn es die bessere Verbindung bietet. WLAN Call ist an Orten von Vorteil, die baulich bedingt keinen ausreichenden Mobilfunkempfang ermöglichen, aber über WLAN verfügen. Typische Orte sind zum Beispiel Tiefgaragen, Kellerräume oder moderne Stahlbetongebäude, wo Handynutzer immer wieder an die physikalischen Grenzen der Netzverfügbarkeit stoßen.

Die Telefónica hatte im Oktober 2016 Wi-Fi Calling für O2-Vertragskunden offiziell angekündigt. Der Service stand ohne Mehrkosten und auch im Ausland zur Verfügung, erklärte das Unternehmen. Vom Service ausgenommen waren O2-Prepaid-Kunden, Nutzer einer O2 Multicard und alle Kunden, die von E-Plus und Base zu O2 umgestellt wurden.

Die Deutsche Telekom stellte Voice over Wi-Fi im Juni 2016 bereit. Es müssen dabei laut Angaben der Telekom mindestens 100 KBit/s zur Verfügung stehen. Der Kunde benötige auch einen VoLTE-fähigen Mobilfunkvertrag.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 225€
  2. 119,90€
  3. 249€ + Versand

Vögelchen 03. Sep 2017

Dass ein Aufpreis für die kostenlose Nutzung einer Fremdleistung, die ein anderer bereit...

Labbm 03. Sep 2017

Ich hab selbst ein LG G6 aus Amazon mit einem Sim Only Vertrag von Vodafone. Musste wifi...

LinuxMcBook 03. Sep 2017

Das stimmt ja so nicht ;) Hab meinen Vertrag damit leider gekündigt. Hätte ich...

thinksimple 02. Sep 2017

Du denkst Callcenter oder Firmen haben keine Flat von Festnetz ins Mobilfunknetz?

flow77 01. Sep 2017

Ich kann mich nicht erinnern dass ich jemals von Vodafone Meldungen gelesen habe die...


Folgen Sie uns
       


Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019)

Ein Smartphone wie ein Ziegelstein: das Energizer Power Max P18K Pop hat einen 18.000 mAh starken Akku.

Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  2. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  3. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
    Elektromobilität
    Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

    Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
    2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
    3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

      •  /